Institut für Weiterbildung

Seminare, Trainings, Beratung

Service-Hotline 0251 1350-0

Poko Institut für Weiterbildung

Seminare, Trainings, Beratung und mehr sind unsere Spezialgebiete. Ob Betriebsrat, Führungskraft, JAV, SBV, Personalrat oder Mitglied im Wirtschaftsausschuss - hier finden Sie die passende Weiterbildung. Unabhängig, kompetent, praxisnah und deutschlandweit, über 1.350 Veranstaltungen an mehr als 70 Orten. Überzeugen Sie sich selbst - klicken Sie einfach in den für Sie passenden Bereich!
Auch neu gewählte Betriebsratsmitglieder machen wir schnell fit für ihr Amt.

Bitte wählen Sie Ihren Bereich:

Das Poko-Institut, 1963 gegründet, ist ein inhabergeführtes Bildungsinstitut mit Sitz in Münster (Westfalen). Unser Angebot richtet sich an Arbeitnehmervertreter (Betriebsrat, Schwerbehindertenvertretung, Jugend- und Auszubildendenvertretung, Wirtschaftsausschuss und Personalrat), Führungskräfte und Mitarbeiter. Mit über 1.350 Terminen an mehr als 70 Seminarorten bieten wir Ihnen ein vielfältiges Themenspektrum: Arbeitsrecht, Betriebsverfassungsrecht, Sozialrecht, Fach-, Methoden- und Sozialkompetenz für alle Kommunikationsprozesse.

Unsere Referenten zeichnen sich durch fundiertes fachliches Wissen, pädagogisch-didaktische Kompetenz und langjährige praktische Erfahrung aus. Unser Referententeam umfasst

  • Richter aus allen Instanzen der Arbeits- und Sozialgerichtsbarkeit
  • Rechtsanwälte und Fachjuristen für Arbeits-, Betriebsverfassungs- und Sozialrecht
  • Kommunikationstrainer aus den Bereichen Psychologie, Pädagogik und Sozialwissenschaften
  • Fachleute für Wirtschaft und andere Spezialgebiete

In unseren Seminaren vermitteln wir Ihnen praxisnah erforderliches Wissen und wie Sie es gezielt und gewinnbringend einbringen können. Neben speziellen Schulungen für Betriebsräte und andere Arbeitnehmervertreter bieten wir Ihnen auch gemeinsame Veranstaltungen für Betriebsrat und Führungskräfte . Schließlich fordert der Gesetzgeber, dass Arbeitgeber und Betriebsrat vertrauensvoll zum Wohle der Arbeitnehmer und des Betriebes zusammenarbeiten sollen (§ 2 Betriebsverfassungsgesetz). Diesem Auftrag fühlen wir uns ebenso verpflichtet.
Schauen Sie sich um, wir freuen uns auf Ihren Besuch.