Institut für Weiterbildung

Seminare für den Betriebsrat

Bereich wechseln:
Poko Institut für Weiterbildung

100 Jahre betriebliche Mitbestimmung

100 Jahre betriebliche Mitbestimmung

Am 4. Februar 1920 trat das Betriebsrätegesetz in Kraft. Deutschland war damit ein Vorreiter für die Mitspracherechte von Arbeitern und Angestellten. Fragt man nach den großen Erfolgsfaktoren der deutschen Wirtschaft im internationalen Vergleich, so gehört ohne Zweifel die betriebliche Mitbestimmung dazu. In nahezu allen Wirtschaftskrisen – besonders nach dem 2. Weltkrieg - hat die Teilnahme der Arbeitnehmer an der Willensbildung im Betrieb und Unternehmen zu einer erheblichen Linderung von Auswüchsen beigetragen.
 
Die Geburtsstunde der betrieblichen Mitbestimmung war allerdings von einem tragischen Ereignis überschattet: Am Tag der Beratung im deutschen Reichstag (13. Januar 1920) demonstrierten etwa 100.000 Berliner Arbeiter und Angestellte vor dem Reichstagsgebäude. Ihrer Ansicht nach sah der Gesetzesentwurf nur sehr wenige Mitspracherechte für Betriebsräte vor. Am Ende der Demonstration lagen 41 Tote vor dem Reichstag und über 100 Verletzte mussten in Krankenhäusern behandelt werden. Lesen Sie weiter ...

 

Artikel-Reihe aus dem Newsletter

Artikel-Reihe aus dem Newsletter

Die Entwicklung des Betriebsrats in Deutschland - Rückblick und Ausblick von Dr. Horst-Udo Niedenhoff

Lesen Sie weiter ...

Interview der politischen Parteien

Interview der politischen Parteien

Fragen des Poko-Instituts an die Parteien aus dem deutschen Bundestag. Ist das Betriebsverfassungsgesetz noch zeitgemäß?

Lesen Sie weiter ...

Poko-Kongress Betriebsräte 2020
6. - 8.10.2020 im Herzen von Berlin

Bis 15.03.2020 noch 200 Euro sparen!