Institut für Weiterbildung

Seminare für den Betriebsrat

Bereich wechseln:
Poko Institut für Weiterbildung

Telefonische Krankschreibung bis 31.03.2021 verlängert

03.12.2020

krise-hotline

Da die Corona-Infektionszahlen unverändert hoch sind, können sich Arbeitnehmer mit leichten Atemwegserkrankungen jetzt bis 31.03.2021 telefonisch krankschreiben lassen. Das heißt, diese Sonderregelung ist somit verlängert worden. Das hat der Bundesverband von Ärzten, Krankenkassen und Kliniken in dieser Woche beschlossen. Damit sollen das potenzielle Infektionsrisiko gesenkt und die Arztpraxen entlastet werden.

Voraussetzung für die telefonische Krankschreibung ist, dass die Ärzte die betroffenen Patienten eingehend telefonisch befragen und sich persönlich vom gesundheitlichen Zustand überzeugen. Es muss zudem geprüft werden, ob eine körperliche Untersuchung nötig sein könnte.

Die telefonischen Krankschreibungen sind bis zu sieben Tage möglich. Sie können telefonisch für weitere sieben Kalendertage verlängert werden.

Lesen Sie dazu diesen Artikel