Institut für Weiterbildung

Seminare für den Betriebsrat

Bereich wechseln:
Poko Institut für Weiterbildung

Die Schwerbehindertenvertretung II

Bitte wählen Sie zunächst einen Termin.

Seminarinhalte

poko-points-80

Gespräche - Beratung - Unterstützung: Das sind die immer wiederkehrenden Kernaufgaben einer jeden SBV. Neben einfachen Fragestellungen ergeben sich oft auch zum Teil schwierige und individuelle Probleme, bei denen schwerbehinderte Kollegen dringend Hilfe und kompetente Begleitung benötigen. Gerade wenn es um die Durchsetzung von Ansprüchen verschiedenster Art geht, sind fundierte Kenntnisse der Rechtslage und eine starke Kompetenz in einer überzeugenden Gesprächsführung für die SBV unerlässlich.

Auf den Punkt: Vertieftes Wissen - starke Standpunkte: Sie erfahren neben vertieften rechtlichen Kenntnissen, wie Sie Ihre Aufgabe als Gesprächspartner routiniert erfüllen und erweitern Ihre Kompetenz in professioneller Kommunikation mit Kollegen, Arbeitgeber und Betriebsrat in sämtlichen Schwerbehindertenangelegenheiten. Sie erfahren, wie Sie die Rechte der Menschen mit Behinderung in Ihrem Betrieb erfolgreich durchsetzen können und schwerbehinderte Kollegen von Ihrem Erfahrungsschatz profitieren.

Aufgaben der Schwerbehindertenvertretung (2,5 Tage)

Gratis im Seminar

Ratgeber für Betriebsräte und Personalpraktiker

Ihr Vorteil: Im Seminar erhalten Sie u. a. das Buch Kollegen und Mitarbeiter professionell beraten, Peter Waltner, 194 Seiten

Beteiligungsrechte gegenüber Arbeitgeber und Betriebsrat

  • Schon mit wenig Mitbestimmung viel erreichen - Informations- und Anhörungsrechte
  • Aussetzung der Durchführung von Maßnahmen des Arbeitgebers
  • Aktive Teilnahme an Betriebsrats-, Ausschusssitzungen und Monatsgesprächen
  • Schwerbehindertenrechte immer im Blick - Beanstandung und Aussetzung von Beschlüssen des Betriebsrats
  • Mehr Nutzen für betroffene Kollegen - Verhandlung und Abschluss von Inklusionsvereinbarungen

SBV, Gesamt- und Konzernschwerbehindertenvertretung

  • Wer darf was? Zuständigkeiten und wirkungsvolle Zusammenarbeit der Gremien
  • Gemeinsame SBV für mehrere Betriebe
  • Interessenvertretung auch für Betriebe ohne eigene SBV

Wirksame Durchsetzung von Rechtsansprüchen

  • Behandlung von Beschwerden und Anregungen schwerbehinderter Mitarbeiter
  • Arbeitsgerichtliches Beschlussverfahren - Nutzen und Nachteile der gerichtlichen Auseinandersetzung

Professionelles Handeln für die SBV (2,0 Tage)

Gute Kommunikation - erfolgreiche SBV-Arbeit

  • Durch richtiges Fragen notwendige Informationen erhalten
  • Ohne Verstehen keine Verständigung - Gesprächspartner richtig verstehen und selbst richtig verstanden werden
  • Knifflige Gesprächssituationen souverän meistern

Die SBV in Interessenkonflikten - diskutieren mit den Betriebspartnern

  • Arbeitgeber - Interessen und Rechte überzeugend vertreten
  • Betriebsrat - Möglichkeiten der strategischen Zusammenarbeit

Die Vertrauensperson im Beratungsgespräch

  • Der richtige Umgang mit Menschen, die Hilfe suchen
  • Helfen, ohne zu bevormunden
  • Die Haltung des Beraters: Balance zwischen Nähe und Distanz

Fakten

Gremium-Rabatt

1. Teilnehmer 1.395,00 EUR
2. und jeder weitere Teilnehmer 1.095,00 EUR

Alle Gebühren zzgl. gesetzl. MwSt. und Hotelkosten
Preise pro Person eines Betriebs zu einem Termin

Änderungen von Inhalten, Preisen und Orten bei Terminen in 2021 möglich.

Seminardauer: 4,5 Tage
Begrüßung am Vorabend 19:30 Uhr,
Seminarende: 12:30 Uhr

Teilnehmer: ca. 18

Wichtige Hinweise

Wichtig: Teilen Sie uns bei Buchung mit, ob Sie aufgrund einer Behinderung bestimmte Anforderungen an das Veranstaltungshotel haben!

Hinweis: Die Teilnehmer sollten über Wissen verfügen, wie es z. B. in unserem Seminar Die Schwerbehindertenvertretung I vermittelt wird.

CDMP_14h_k

Für dieses Seminar können 14 Stunden für die Re-Zertifizierung zum »Certified Disability Management Professionals« (CDMP) von der DGUV angerechnet werden. Weitere Infos zur CDMP-Zertifizierung.

Schulungsanspruch

Schulungsanspr § 37,6

Seminare mit dieser Kennzeichnung vermitteln in der Regel erforderliche Kenntnisse im Sinne des § 37,6 Abs. 6 BetrVG, soweit dieses Wissen noch nicht durch entsprechenden Seminarbesuch oder anderweitig erworben wurde.

Schulungsanspr SGB IX

Auch Vertrauenspersonen der schwerbehinderten Menschen haben einen eigenen Schulungs- und Bildungsanspruch gegenüber ihrem Arbeitgeber, der in § 179 Abs. 4 SGB IX geregelt ist.

Schulungsanspr PersR

Sie haben als Personalratsmitglied nach dem Personalvertretungsgesetz des Bundes oder der jeweiligen Länder einen Anspruch auf Seminarteilnahme. Der Umfang und die Voraussetzungen des Anspruchs richten sich nach den konkret für Sie geltenden Vorschriften. Sie haben in der Regel Anspruch auf bezahlte Freistellung von der Arbeit – oft für eine bestimmte Tageszahl – und Erstattung der Reise- und Seminarkosten, sofern das Seminar Kenntnisse vermittelt, die für die Tätigkeit im Personalrat erforderlich sind. Welche gesetzliche Regelung für Sie gilt und wie die genauen Voraussetzungen sind, finden Sie auf: https://www.poko.de/Personalrat/Rund-ums-Seminar/Schulungsanspruch-fuer-Personalraete

Detaillierte Infos zum Schulungsanspruch finden Sie hier.

Zeitlicher Ablauf

Anreisetag

19:30 Uhr

Begrüßung der Teilnehmer durch die Seminarleitung

20:00 Uhr

Gemeinsames Abendessen

ca. 21:00 Uhr

Ende des Begrüßungsabends

Seminartage

09:00 Uhr

Erster Seminarblock

 

Zweiter Seminarblock

12:30 Uhr

Mittagspause (Mittagessen)

13:30 Uhr

Dritter Seminarblock

Vierter Seminarblock

17:00 Uhr

Ende des Seminartags

18:00 - 19:30 Uhr

Abendessen

Vormittags und nachmittags jeweils kurze Kaffee-/Teepause mit kleinem Pausensnack.

An ausgewählten Tagen bieten wir am Ende des Seminars ein gemeinsames Freizeitprogramm an, damit Sie sich in entspannter Atmosphäre austauschen können. Dazu laden wir Sie herzlich ein, die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig.

Letzter Seminartag

09:00 Uhr

Erster Seminarblock

Zweiter Seminarblock

12:30 Uhr

Seminar Ende

12:30 Uhr

Mittagessen oder wahlweise Lunchpaket
Am Abreisetag haben Sie die Möglichkeit, entweder ein Mittagessen einzunehmen oder ein Lunchpaket für die Rückreise zu bekommen.

Bitte beachten Sie, dass die hier genannten Zeiten abweichen können, z. B. durch Absprachen zwischen Teilnehmern/Referenten/Seminarleitern oder aufgrund anderer Begebenheiten vor Ort.

Alle Angaben ohne Gewähr.

Kundenmeinungen

sprechblase

"Ganz tolle Vermittlung der Themen. Super!"
Teilnehmer dieses Seminars in Berlin

sprechblase

"Vielen Dank für die tolle Zeit und dass ihr euer Wissen an uns weitergegeben habt!"
Teilnehmer dieses Seminars in Berlin

sprechblase

"Rechtlicher Teil hat mich sehr angesprochen. War zu keiner Sekunde zu trocken oder langweilig. Beim Kommunikationsteil konnte ich auch Vieles mitnehmen."
Teilnehmer dieses Seminars in Köln

sprechblase

"Die Referenten waren hervorragend."
Teilnehmer dieses Seminars in Berlin

sprechblase

"Inhalte der Seminartage waren sehr gut. Man nimmt viel Wissen mit."
Teilnehmer dieses Seminars in Düsseldorf

Kontakt



Bitte überprüfen Sie Ihre Eingaben.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder

Legende

Mit Extra-Vorteil
Interessanter Hotelpreis
Zusatzseminar
Kinderbetreuung
Mit Zertifizierung
Behindertenfreundliches Hotel
Inhouse-Seminar
Ohne Vorkenntnisse
Mit Gerichtsbesuch
Informationen zum Hotel
Hotelzimmer nur auf Anfrage
Freie Plätze vorhanden
Nur noch wenige freie Plätze
Keine freien Plätze - Bitte rufen Sie uns an!

Reservieren / Anmelden
Warteliste
Reservierung in Anmeldung umwandeln
Merkzettel