Institut für Weiterbildung

Seminare für den Betriebsrat

Bereich wechseln:
Poko Institut für Weiterbildung

Betriebliches Eingliederungsmanagement II

Präventions- und Beratungsgespräche mit Betroffenen

Bitte wählen Sie zunächst einen Termin.

Seminarinhalte

Auch als Online-Seminar!

Auf den Punkt: In diesem weiterführenden Seminar trainieren Sie, wie Sie Gespräche des Betrieblichen Eingliederungsmanagements (BEM) sensibel und zielführend gestalten können. Dazu zählen: der Aufbau einer vertrauensvollen Gesprächsatmosphäre, der Umgang mit sehr persönlichen Themen oder Widerständen und das Zusammenspiel der verschiedenen Teilnehmenden. Weiter lernen Sie, auch Rückkehrgespräche als wichtige Informationsquelle zu nutzen, damit der Prozess für alle Beteiligten ein Erfolg wird.

poko-points-70

Hintergrund: Das BEM soll die Betroffenen bei der Wiederherstellung ihrer Arbeitsfähigkeit und dem Erhalt ihres Arbeitsplatzes unterstützen. Wichtig für diesen Prozess ist die Mitwirkung des Mitarbeiters. Das Wissen über den richtigen Umgang mit solchen schwierigen Gesprächssituationen kann entscheidend für den positiven Ausgang eines BEM-Gesprächs sein.

Gemeinsame Veranstaltungen - 2 Standpunkte für 1 Ziel

Krankenrückkehrgespräche und BEM-Gespräche

  • Unterschied zwischen Krankenrückkehrgesprächen und BEM-Gesprächen
  • Die Bedeutung von Rückkehrgesprächen für Prävention und Motivation - Chancen und Grenzen
  • Teilnehmende an einem BEM-Gespräch
  • Effekte und Ziele von BEM-Gesprächen und -maßnahmen
  • Die praktische Mitwirkung des Betriebsrats: Handlungs- und Gestaltungsmöglichkeiten

Beratung im Rahmen des BEM

Gratis im Seminar!

Ihr Vorteil: Im Seminar erhalten Sie das Buch Beratung im Rahmen des BEM Peter Waltner, 98 Seiten

Grundlagen einer bedachtsamen Gesprächsführung

  • Eine vertrauensvolle Atmosphäre schaffen
  • Ängste und Befürchtungen aufgreifen
  • Umgang mit Widerständen und schwierigen Gesprächssituationen
  • Mit der eigenen Betroffenheit umgehen und sich abgrenzen
  • Beraten und Verhandeln, Training an Fallbeispielen aus der Praxis

Gesprächsvorbereitung, -durchführung und -nachbereitung

  • Gesprächsphasen im BEM: Erarbeitung von Gesprächsleitfaden und Checkliste
  • Zielsetzungen aus Sicht des Unternehmens und des Vorgesetzten
  • Richtige Zeit und richtiger Ort
  • Informationen gewinnen, Unterstützungsbedarf klären
  • Mitarbeitermotivation, Handlungsoptionen entwickeln
  • Kooperationspartner im BEM
  • Welche Fragen dürfen gestellt werden? Welche nicht?

Fakten

Gremium-Rabatt:

1. und 2. Teilnehmer 1.195,00 EUR
3. und jeder weitere Teilnehmer 1.095,00 EUR

Alle Gebühren zzgl. gesetzl. MwSt. und Hotelkosten
Preis pro Person eines Betriebs zu einem Termin

Seminardauer: 2,5 Tage
Begrüßung am Vorabend 19.30 Uhr
Seminarende 12.30 Uhr

Teilnehmer: ca. 14

Wichtige Hinweise

Wichtig: Teilen Sie uns bei Buchung mit, ob Sie aufgrund einer Behinderung bestimmte Anforderungen an das Veranstaltungshotel haben!

Hinweis: Teilnehmer dieses Seminars benötigen Vorkenntnisse, wie sie z. B. in unseren Seminaren SBV und Betriebliches Eingliederungsmanagement oder Betriebliches Eingliederungsmanagement I vermittelt werden. Sie möchten Ihre Kenntnisse vertiefen? Dann besuchen Sie unser Seminar Betriebliches Eingliederungsmanagement - Update

CDMP_14h_k

Für dieses Seminar können 14 Stunden für die Re-Zertifizierung zum »Certified Disability Management Professionals« (CDMP) von der DGUV angerechnet werden. Weitere Infos zur CDMP-Zertifizierung.

Schulungsanspruch

Schulungsanspr § 37,6

Diese Seminare vermitteln in der Regel erforderliche Kenntnisse im Sinne des § 37,6 Abs. 6 BetrVG, soweit dieses Wissen noch nicht durch entsprechenden Seminarbesuch oder anderweitig erworben wurde.

Schulungsanspr SGB IX

Diese Seminare vermitteln in der Regel für die Schwerbehindertenvertretung erforderliche Kenntnisse nach § 179 Abs. 4 SGB IX.

Schulungsanspr PersR

Zeitlicher Ablauf

Anreisetag

19:30 Uhr

Begrüßung der Teilnehmer durch die Seminarleitung

20:00 Uhr

Gemeinsames Abendessen

ca. 21:00 Uhr

Ende des Begrüßungsabends

Seminartage

09:00 Uhr

Erster Seminarblock

 

Zweiter Seminarblock

12:30 Uhr

Mittagspause (Mittagessen)

13:30 Uhr

Dritter Seminarblock

Vierter Seminarblock

17:00 Uhr

Ende des Seminartags

18:00 - 19:30 Uhr

Abendessen

Vormittags und nachmittags jeweils kurze Kaffee-/Teepause mit kleinem Pausensnack.

An ausgewählten Tagen bieten wir am Ende des Seminars ein gemeinsames Freizeitprogramm an, damit Sie sich in entspannter Atmosphäre austauschen können. Dazu laden wir Sie herzlich ein, die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig.

Letzter Seminartag

09:00 Uhr

Erster Seminarblock

Zweiter Seminarblock

12:30 Uhr

Seminar Ende

12:30 Uhr

Mittagessen oder wahlweise Lunchpaket
Am Abreisetag haben Sie die Möglichkeit, entweder ein Mittagessen einzunehmen oder ein Lunchpaket für die Rückreise zu bekommen.

Bitte beachten Sie, dass die hier genannten Zeiten abweichen können, z. B. durch Absprachen zwischen Teilnehmern/Referenten/Seminarleitern oder aufgrund anderer Begebenheiten vor Ort.

Alle Angaben ohne Gewähr.

Kundenmeinungen

sprechblase

"Der Ablauf des Seminars, zeitlich und inhaltlich, und die Kompetenz des Referenten und der Seminarleitung hat mir gut gefallen."
Teilnehmer dieses Seminars in Speyer

sprechblase

"Besonders gut gefallen hat mir die Kompetenz und Freundlichkeit des Referenten, sowie die offene und herzliche Art des Seminarleiters."
Teilnehmer dieses Seminars in Speyer

sprechblase

"Sehr kompetenter Referent und fachlich auf dem neusten Stand. Angenehme Atmosphäre durch lockere Vorgehensweise."
Teilnehmer dieses Seminars in Dortmund

sprechblase

"Es ist einfach nur klasse gewesen!"
Teilnehmer dieses Seminars in Dortmund

Kontakt



Bitte überprüfen Sie Ihre Eingaben.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder

Legende

Mit Extra-Vorteil
Interessanter Hotelpreis
Zusatzseminar
Kinderbetreuung
Mit Zertifizierung
Behindertenfreundliches Hotel
Inhouse-Seminar
Ohne Vorkenntnisse
Mit Gerichtsbesuch
Informationen zum Hotel
Hotelzimmer nur auf Anfrage
Freie Plätze vorhanden
Nur noch wenige freie Plätze
Keine freien Plätze - Bitte rufen Sie uns an!

Reservieren / Anmelden
Warteliste
Reservierung in Anmeldung umwandeln
Merkzettel