Institut für Weiterbildung

Seminare für den Betriebsrat

Bereich wechseln:
Poko Institut für Weiterbildung

NEU!
Webinar: Feststellung und Anerkennung der (Schwer-)Behinderung

Maximaler Erfolg im Fest- und Gleichstellungsverfahren - Webinar in 6 Modulen an 3 Tagen

Bitte wählen Sie zunächst einen Termin.

Termine

Termine

Ort

Service

Modulreihe 9226BA21
Online, 09:00 Uhr bis 10:30 Uhr
Online, 11:00 Uhr bis 12:30 Uhr
Online, 09:00 Uhr bis 10:30 Uhr
Online, 11:00 Uhr bis 12:30 Uhr
Online, 09:00 Uhr bis 10:30 Uhr
Online, 11:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Diese Veranstaltung erfordert keine Vorkenntnisse

Seminarinhalte

poko-points-50

Sie erfahren, wie das Feststellungs- und das Gleichstellungsverfahren abläuft und welchen Nutzen die Anerkennung der (Schwer-)Behinderung für die betroffenen Kollegen haben kann. Machen Sie sich vertraut mit der Antragsstellung und den weiteren Abläufen im Widerspruchsverfahren. Nur dann können Sie Ihre Kollegen kompetent und sicher beraten und begleiten.

Von der Erst- oder Neufeststellung bis zum Widerspruch: Das Verfahren zur Feststellung des Grades der Behinderung ist kompliziert und erfordert umfassendes Know-how. Nur, wenn Sie als Vertrauensperson die behördlichen und gerichtlichen Abläufe genau kennen, können Sie Ihre behinderten Kollegen qualifiziert beraten und vor falschen Schritten oder zu hohen Erwartungen an das Verfahrensergebnis schützen

Modul 1:
Grundlagen und Voraussetzungen

  • Unterstützung bei Anträgen durch die SBV
  • Die Fachbegriffe: Von Behinderung bedroht, Behinderung, Schwerbehinderung, Gleichstellung, Grad der Behinderung (GdB)
  • Folgen und Nutzen der Anerkennung

Modul 2: 
Antrag auf Feststellung der Schwer-/Behinderung

  • Versorgungsämter und Agentur für Arbeit: zuständige Behörde, Ansprechpartner, Antragsvordrucke
  • Einzureichende medizinische Unterlagen
  • Die "Versorgungsmedizinischen Grundsätze" als Beurteilungsgrundsätze
  • Ärztliche Befundberichte und Gutachten
  • Entbindung von der Schweigepflicht und Datenschutz

SGB IX - Buch dtv-Verlag

Gratis zum Webinar:

Sozialgesetzbuch (SGB) IX – relevante Normtexte für das Recht schwerbehinderter Menschen

 Modul 3:
Das Gleichstellungsverfahren

  • Voraussetzungen für den Gleichstellungsantrag
  • Zuständige Behörde
  • Unterschiede zur Schwerbehinderteneigenschaft

Modul 4:
Rechtsweg bei Ablehnung

  • Widerspruch und Begründung
  • Verfahren vor dem Sozialgericht

Modul 5:
Ausweis und Nachteilsausgleiche

  • Ausweis und Bescheid
  • Nebenbestimmungen (insbes.: Befristung)
  • Nachteilsausgleiche als Folge für Merkzeichen nach § 3 SchwbAwV
  • Nachteilsausgleiche aus weiteren Vorschriften

auch-als-praesenzseminar

Modul 6:
Ausgesuchte Problemfälle

  • Feststellungsverfahren und Kündigungsschutz
  • Feststellungsverfahren und Altersrente für Schwerbehinderte Menschen
  • Nachträgliche Aberkennung der Schwerbehinderteneigenschaft
  • Parallele Gerichtsverfahren Arbeitsgericht und Sozialgericht
  • Aktuelle Rechtsprechung

Fakten

Gremium-Rabatt

1. Teilnehmer 895,00 EUR
2. Teilnehmer und jeder weitere Teilnehmer 845,00 EUR

Alle Gebühren zzgl. gesetzl. MwSt.
Preis pro Person eines Betriebs zu einem Termin

Webinardauer:
6 Module an 3 Tagen à 1,5 Stunden

Teilnehmer:
ca. 15

 

 

Wichtige Hinweise

Ihre Vorteile

  • Einfach online teilnehmen
  • Keine Anreise, kein Zeitverlust
  • Sie entscheiden, von wo aus Sie teilnehmen
  • Live-Webinar: Unser Fachreferent stellt sich auch Ihren Fragen
  • Webinar-Unterlagen zum schnellen Download

So gehen Sie vor

  • Wählen Sie Ihren Wunschtermin
  • Füllen Sie das Online-Buchungsformular aus, solange noch Plätze frei sind
  • Sie erhalten eine Bestätigungs-E-Mail mit weiteren Infos zum genauen Ablauf
  • Denken Sie daran, Ihren Vorgesetzten über Ihre Abwesenheit zu informieren!
  • Aktivieren Sie unmittelbar vor dem Webinar-Beginn den Zugangs-Link in unserer E-Mail
  • Unser Referent heißt Sie willkommen

Was Sie benötigen

  • Einen PC oder Laptop mit gängigem Betriebssystem und Internetzugang
  • Headset, ggfs. Webcam

Häufig gestellte Fragen zu unserem Webinarangebot

Schulungsanspruch

Schulungsanspr § 37,6

Sie haben Anspruch auf Schulung! Dieses Seminar kann erforderliche Kenntnisse im Sinne des § 37 Abs. 6 BetrVG vermitteln, soweit dieses Wissen noch nicht durch entsprechenden Seminarbesuch oder anderweitig erworben wurde.

Schulungsanspr SGB IX

Vertrauenspersonen der schwerbehinderten Menschen haben einen eigenen Schulungs- und Bildungsanspruch gegenüber ihrem Arbeitgeber.

Darunter fallen Schulungen auf allen Gebieten, auf denen sie Kenntnisse zur Ausübung ihres Amtes benötigen (LAG Berlin 19.05.1988 – 4 Sa 14/88). Das Sozialgesetzbuch IX sieht in § 179 Abs. 4 S. 1, 3 vor, dass Vertrauenspersonen für die Teilnahme an Schulungen von ihrer beruflichen Tätigkeit ohne Minderung des Arbeitsentgelts befreit werden, soweit die Schulungen Kenntnisse vermitteln, die für die Arbeit der SBV erforderlich sind. Die Kosten (Seminargebühr, Fahrt, Unterkunft und Verpflegung) sind vom Arbeitgeber zu tragen (§ 179 Abs. 8 S. 1 SGB IX).
Das SGB IX macht keine Vorgaben für die Veranstaltungsform einer Schulung. Neben Präsenzseminaren haben Sie somit einen Anspruch auf die Teilnahme an Webinaren, sofern die vermittelten Inhalte erforderlich für die SBV-Arbeit sind.

Schulungsanspr PersR

 Mehr Infos zu Ihrem Schulungsanspruch

Kundenmeinungen

sprechblase

"Super Begleitung und Ausführung des Webinars!"

Kontakt



Bitte überprüfen Sie Ihre Eingaben.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder

x

Legende

Mit Extra-Vorteil
Interessanter Hotelpreis
Zusatzseminar
Kinderbetreuung
Mit Zertifizierung
Behindertenfreundliches Hotel
Inhouse-Seminar
Ohne Vorkenntnisse
Mit Gerichtsbesuch
Informationen zum Hotel
Hotelzimmer nur auf Anfrage
Freie Plätze vorhanden
Nur noch wenige freie Plätze
Keine freien Plätze - Bitte rufen Sie uns an!

Reservieren / Anmelden
Warteliste
Reservierung in Anmeldung umwandeln
Merkzettel