Institut für Weiterbildung

Seminare für den Betriebsrat

Bereich wechseln:
Poko Institut für Weiterbildung

Die Schwerbehindertenvertretung I

Ihr erfolgreicher Einstieg in die SBV-Arbeit

Bitte wählen Sie zunächst einen Termin.

Diese Veranstaltung erfordert keine Vorkenntnisse

Seminarinhalte

Auch als Online-Seminar!

Auf den Punkt: In diesem Seminar erfahren Sie als SBV-Einsteiger, wie Sie Ihre Rolle professionell gestalten können und welche wichtigen Aufgaben das Amt mit sich bringt. Lernen Sie, wie wichtig es ist, sich intern und extern zu vernetzen. Im Rechtsteil vermitteln wir die für Ihre Arbeit maßgeblichen Regelungen des SGB IX. Sie machen sich mit der rechtlichen Situation behinderter Arbeitnehmer vertraut und erhalten einen Überblick über Ihre eigene Position als Vertrauensperson. Kurzum: Alles für den perfekten Einstieg!

Hintergrund: Als Vertrauensperson schwerbehinderter Menschen werden Sie mit einer Vielzahl von Fragen konfrontiert und sollen in Zusammenarbeit mit Arbeitgeber und Betriebsrat die Eingliederung und Teilhabe schwerbehinderter Kollegen fördern, ihre Interessen vertreten und ihnen beratend zur Seite stehen. Angefangen bei der Neubesetzung von Stellen über Regelungen leidensgerechter Arbeitsplatzgestaltung, bis hin zu Fragen des Kündigungsschutzes durch das Bun- desteilhabegesetz, ist Ihre Arbeit als Vertrauensperson der schwerbehinderten Menschen vielseitig und verantwortungsvoll.

 Gratis im Seminar:

Starter Kit für SBV-Seminare

Mehr Infos zum Starter-Kit

 Die Vertrauensperson - engagiert für schwerbehinderte Menschen (1,0 Tage)

  • »Inklusion« - Vision und Leitbegriff für die SBV
  • Etablieren - die SBV als bekannte Institution im Betrieb
  • Bekanntmachen - Sprechstunde, Versammlung schwerbehinderter Menschen, Öffentlichkeitsarbeit
  • Zusammenarbeiten - interne und externe Kontakte knüpfen und nutzen
  • Gestalten - Rolle klären, Ziele definieren, Aufgabenfeld organisieren
  • Nutzen - Informationsquellen und Arbeitsmittel der SBV

Rechtliche Grundlagen (2,5 Tage)

Behinderte, schwerbehinderte und gleichgestellte Mitarbeiter

  • Feststellung der Schwerbehinderung
  • Grad der Behinderung und versorgungsmedizinische Grundsätze
  • Gleichstellungsantrag, -verfahren und Rechtsmittel

Besondere Rechte der schwerbehinderten und gleichgestellten Arbeitnehmer

  • Behinderungsgerechte Arbeitsplatzgestaltung und Beschäftigung
  • Arbeitszeit und Mehrarbeit
  • Zusatzurlaub nur für schwerbehinderte Menschen
  • Umfassender Schutz vor Diskriminierung nach dem AGG

Starkes Mitwirkungsrecht der SBV vor Kündigungen

  • Allgemeiner und besonderer Kündigungsschutz nach dem SGB IX
  • Kündigungsarten und -gründe, Mitwirkung des Inklusionsamts
  • Beteiligung und Anhörung der Schwerbehindertenvertretung: starkes Mitwirkungsrecht vor Kündigung
  • Nutzen für schwerbehinderte Menschen

Auch als Online-Seminar!

Aufgaben und persönliche Rechtsstellung der Schwerbehindertenvertretung

  • Beteiligung bei der Einstellung von Mitarbeitern - Beschäftigungspflicht, Pflichtquote, Ausgleichsabgabe
  • Der besondere Kündigungs- und Versetzungsschutz
  • Arbeitsbefreiung und Entgeltschutz
  • Neu: Schulungsanspruch auch für den ersten Stellvertreter
  • Kosten und Sachaufwand

Fakten

Gremium-Rabatt

1. Teilnehmer 1.195,00 EUR
2. und jeder weitere Teilnehmer 895,00 EUR

Alle Gebühren zzgl. gesetzl. MwSt. und Hotelkosten
Preise pro Person eines Betriebs zu einem Termin

Seminardauer: 3,5 Tage
Begrüßung am Vorabend 19:30 Uhr,
Seminarende: 12:30 Uhr

Teilnehmer: ca. 18

Wichtige Hinweise

Wichtig: Teilen Sie uns bitte bei Buchung mit, ob Sie aufgrund einer Behinderung bestimmte Anforderungen an das Veranstaltungshotel haben!

CDMP_14h_k

Für dieses Seminar können 14 Stunden für die Re-Zertifizierung zum »Certified Disability Management Professionals« (CDMP) von der DGUV angerechnet werden. Weitere Infos zur CDMP-Zertifizierung.

Schulungsanspruch

Schulungsanspr § 37,6

Seminare mit dieser Kennzeichnung vermitteln in der Regel erforderliche Kenntnisse im Sinne des § 37,6 Abs. 6 BetrVG, soweit dieses Wissen noch nicht durch entsprechenden Seminarbesuch oder anderweitig erworben wurde.

Schulungsanspr SGB IX

Auch Vertrauenspersonen der schwerbehinderten Menschen haben einen eigenen Schulungs- und Bildungsanspruch gegenüber ihrem Arbeitgeber, der in § 179 Abs. 4 SGB IX geregelt ist.

Schulungsanspr PersR

Sie haben als Personalratsmitglied nach dem Personalvertretungsgesetz des Bundes oder der jeweiligen Länder einen Anspruch auf Seminarteilnahme. Der Umfang und die Voraussetzungen des Anspruchs richten sich nach den konkret für Sie geltenden Vorschriften. Sie haben in der Regel Anspruch auf bezahlte Freistellung von der Arbeit – oft für eine bestimmte Tageszahl – und Erstattung der Reise- und Seminarkosten, sofern das Seminar Kenntnisse vermittelt, die für die Tätigkeit im Personalrat erforderlich sind. Welche gesetzliche Regelung für Sie gilt und wie die genauen Voraussetzungen sind, finden Sie auf: https://www.poko.de/Personalrat/Rund-ums-Seminar/Schulungsanspruch-fuer-Personalraete

Detaillierte Infos zum Schulungsanspruch finden Sie hier.

Zeitlicher Ablauf

Anreisetag

19:30 Uhr

Begrüßung der Teilnehmer durch die Seminarleitung

20:00 Uhr

Gemeinsames Abendessen

ca. 21:00 Uhr

Ende des Begrüßungsabends

Seminartage

09:00 Uhr

Erster Seminarblock

 

Zweiter Seminarblock

12:30 Uhr

Mittagspause (Mittagessen)

13:30 Uhr

Dritter Seminarblock

Vierter Seminarblock

17:00 Uhr

Ende des Seminartags

18:00 - 19:30 Uhr

Abendessen

Vormittags und nachmittags jeweils kurze Kaffee-/Teepause mit kleinem Pausensnack.

An ausgewählten Tagen bieten wir am Ende des Seminars ein gemeinsames Freizeitprogramm an, damit Sie sich in entspannter Atmosphäre austauschen können. Dazu laden wir Sie herzlich ein, die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig.

Letzter Seminartag

09:00 Uhr

Erster Seminarblock

Zweiter Seminarblock

12:30 Uhr

Seminar Ende

12:30 Uhr

Mittagessen oder wahlweise Lunchpaket
Am Abreisetag haben Sie die Möglichkeit, entweder ein Mittagessen einzunehmen oder ein Lunchpaket für die Rückreise zu bekommen.

Bitte beachten Sie, dass die hier genannten Zeiten abweichen können, z. B. durch Absprachen zwischen Teilnehmern/Referenten/Seminarleitern oder aufgrund anderer Begebenheiten vor Ort.

Alle Angaben ohne Gewähr.

Kundenmeinungen

sprechblase

"Die Möglichkeit mit den Teilnehmern zu diskutieren bzw. sich auszutauschen, neue Impulse bekommen zu haben und dass die Gruppe relativ klein war, fand ich super."
Teilnehmer dieses Seminars in Erfurt

sprechblase

"Die erhaltenen Informationen im Seminar und die zugehörigen Unterlagen sind erstklassig. Dazu abwechslungsreiche Freizeitbeschäftigungen. Einfach nur super!"
Teilnehmer dieses Seminars in Würzburg

sprechblase

"Sehr kompetente Referentin und jederzeit für Fragen und Probleme bereit. Volle Unterstützung, es wurde viel Grundwissen vermittelt. Ich habe mich wirklich sehr gut aufgehoben gefühlt."
Teilnehmer dieses Seminars in München

sprechblase

"Sehr hilfreiche Inhalte, sehr gute Referenten. Extrem gute Praxisnähe im Seminar! Super!"
Teilnehmer dieses Seminars in Hamburg

sprechblase

"Der Referent hat das Seminar mit praxisbezogenen Fällen toll und interessant gestaltet. Mit Witz und Kompetenz war das Seminar kurzweilig. Dankeschön!"
Teilnehmer dieses Seminars in Bremen

Kontakt



Bitte überprüfen Sie Ihre Eingaben.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder

Legende

Mit Extra-Vorteil
Interessanter Hotelpreis
Zusatzseminar
Kinderbetreuung
Mit Zertifizierung
Behindertenfreundliches Hotel
Inhouse-Seminar
Ohne Vorkenntnisse
Mit Gerichtsbesuch
Informationen zum Hotel
Hotelzimmer nur auf Anfrage
Freie Plätze vorhanden
Nur noch wenige freie Plätze
Keine freien Plätze - Bitte rufen Sie uns an!

Reservieren / Anmelden
Warteliste
Reservierung in Anmeldung umwandeln
Merkzettel