Institut für Weiterbildung

Seminare für den Betriebsrat

Bereich wechseln:
Poko Institut für Weiterbildung

Unsere Präsenzseminare bieten den größtmöglichen Schutz

Trotz Corona-Auflagen super Seminarbesuch

Liebe Arbeitnehmervertreter,

mit den beschlossenen Einschränkungen hat sich für stattfindende Poko-Seminare eine neue Situation ergeben.

„In Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg und Hessen können wir Sie aktuell in Präsenzseminaren weiterbilden“

Unsere Partnerhotels müssen jedoch wirtschaftliche Bewertungen dahingehend vornehmen, ob Gäste entsprechend der aktuellen Vorgaben bewirtet werden können.

Wir sind derzeitig in Kontakt mit allen Häusern. Und wir prüfen, ob und wenn ja inwieweit ein Rahmenprogramm angeboten werden kann.

In unseren Seminaren legen wir größten Wert auf die Einhaltung unserer mit den Partnerhotels im Detail erarbeiteten und vereinbarten Hygieneregeln (allem voran Abstand, Mund-Nasen-Maske, regelmäßige Lüftung, Desinfektion etc.).

Und wir haben bis jetzt keinen einzigen positiven Corona-Ansteckungsfall nach einem Besuch eines unserer Seminare registriert.

Wir freuen uns auf Sie, auch in schwierigen Zeiten!

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund!                                                                    

Ihr Poko-Team.

 

Alle wichtigen Informationen dazu haben wir nachfolgend für Sie zusammengestellt.

Welche Sicherheits- und Hygienemaßnahmen werden getroffen?

Desinfektion:

Desinfektion

Alle Hotels sind mit ausreichend Desinfektionsmitteln ausgerüstet.

 

 

Im Seminar:

Im Seminar

In den Seminarräumen wird ein Mindestabstand von 1,5 m zwischen den Teilnehmern garantiert. Für regelmäßige Belüftung bzw. Frischluftzufuhr durch Fensteröffnung oder Belüftungsanlagen wird gesorgt. Sollten Sie Ihre Mund-Nasen-Masken vergessen haben, stellt Ihnen unsere Seminarleitung diese gern zur Verfügung.

Mahlzeiten:

Mahlzeiten

Die Mahlzeiten werden laufend den Hygienevorschriften angepasst. Frühstück, Mittag- und Abendessen werden entweder am Tisch des Gastes oder am Buffet - entsprechend der behördlichen Sicherheits- und Hygienevorgaben - ausgegeben. Ein Mindestabstand von 1,5 m zwischen den Teilnehmern wird auch während der Mahlzeiten eingehalten. Das Hotelpersonal mit unmittelbarem Gastkontakt wird Mund- und Nasenschutz tragen.

Begleitprogramm:

Abendprogramm

Das übliche, gewohnte Rahmenprogramm an den Seminarabenden kann es in Corona-Zeiten leider nicht geben. Unsere Seminarleiter setzen aber alles daran, Ihnen unterhaltsame Alternativen unter Beachtung der gesetzlichen und kommunalen Vorgaben anzubieten, und damit den wertvollen Erfahrungsaustausch zu ermöglichen.

 

Erkältung- und Krankheitssymptome:

Krankheitssymptome

Alle Teilnehmer, Seminarleiter und Referenten werden gebeten, mögliche Erkältungssymptome unbedingt im Vorfeld ärztlich abklären zu lassen und nicht andere in Gefahr zu bringen.

Dienstreiseverbot des Arbeitgebers:

Dienstreiseverbot

Manche Arbeitgeber sprechen nicht nur Reisewarnungen, sondern generelle Verbote für Dienstreisen aus. Die Tätigkeit als Arbeitnehmervertreter und damit auch der per Beschlussfassung für notwendig erachtete Seminarbesuch unterliegen nicht dem Weisungsrecht des Arbeitgebers. Somit liegt die Entscheidung über eine Schulungsteilnahme grundsätzlich bei der Arbeitnehmervertretung und nicht beim Arbeitgeber. Die Arbeitnehmervertretung muss also eine eigene Ermessensentscheidung treffen. Selbstverständlich halten wir uns an die empfohlenen Hygiene- und Infektionsschutzrichtlinien und werden darauf achten, dass diese in unseren Partnerhotels und von unseren Seminarleitungen und Referenten umgesetzt werden.

 Die Teilnehmer unserer ersten Seminare nach dem Lockdown  haben sich sehr wohlgefühlt:

TN-Stimmen

Wir freuen uns sehr, dass wir Ihnen auch in diesen schweren Zeiten Seminare unter dem größtmöglichen Schutz anbieten können. Gern sind wir Ihnen bei Rückfragen behilflich. Zögern Sie nicht, uns unter 0251 1350-0 anzurufen. Unsere Kundenhotline freut sich auf Ihren Anruf.