Institut für Weiterbildung

Seminare für die JAV

Bereich wechseln:
Poko Institut für Weiterbildung

Wie soll ich mich auf der Weihnachtsfeier verhalten?

Eine schöne Bescherung - was ihr auf der (ersten) Weihnachtsfeier im Betrieb besser vermeiden solltet

Frage des Monats

Euer erstes Jahr im Betrieb neigt sich dem Ende zu und ihr freut euch nach einem aufregenden Arbeitsjahr auf eure erste Weihnachtsfeier im Unternehmen? Endlich in Ruhe mit euren Kollegen quatschen und den Chef mal von seiner privaten Seite erleben. Wer fände das nicht spannend? Und das Betriebsfest im letzten Jahr soll auch richtig lustig gewesen sein - das erzählen zumindest die Kollegen.

Aber Vorsicht!

Gerade als die Neuen im Unternehmen solltet ihr auf ein paar Sachen achten, damit es nach eurer Weihnachtsfeier kein böses Erwachen im Betrieb gibt.

Essen und Trinken - Weniger ist mehr

Haltet euch bei den alkoholischen Getränken zurück. Klar, die Kollegen trinken auch was und bieten euch vielleicht auch ein wenig mehr an. Aber ihr solltet spätestens nach dem zweiten Bier freundlich ablehnen. Das kommt auch nicht blöd an - ganz im Gegenteil.

Gleiches gilt fürs Essen (auch wenn es schwerfällt). Klar könnt ihr gerne was probieren, aber räumt nicht das ganze Buffet im Alleingang ab (und auch nicht die teuren Shrimps). Das wirkt gierig und kommt beim Chef auch nicht so gut an.

Reden ist Silber, …

Der lockere Rahmen einer Weihnachtsfeier verleitet dazu, auch über Privates zu reden. Und das ist auch ok so. Aber nicht vergessen: Ihr seid auf der Weihnachtsfeier des Betriebes und trefft euch nicht abends mit euren Freunden auf dem Weihnachtsmarkt. Daher solltet ihr einige Themen auf der Weihnachtsfeier eher meiden, seien es eure politischen Ansichten, eventuelle schwierige finanzielle oder familiäre Verhältnisse. Sowas gehört nämlich zu den Dingen, die der Chef euch nicht im Personalgespräch fragen darf, aber trotzdem sehr gerne von euch erfährt.

… Schweigen ist Gold

Ähnliches gilt bei Klatsch und Tratsch über die Kollegen. Klar, gehört auch soetwas zum Weihnachtsfest dazu. Aber bitte nicht übertreiben. Bösartige Gerüchte und Lästereien wirken in den Büroalltag nach und können das Betriebsklima auch richtig vergiften.

Redet besser über eure Interessen und Hobbies und redet nicht nur mit altbekannten Kollegen aus eurer Abteilung. Wer weiß? Vielleicht verbindet euch ja mehr als ihr denkt?

Übrigens ... auch für die „alten Hasen“ unter euch gelten diese „Benimmregeln“ natürlich weiter.  

Wir wünschen euch auf jeden Fall viel Spaß bei eurer ersten oder zweiten, dritten, ... Weihnachtsfeier!

Und wenn wir uns vorher nicht mehr lesen:

Einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Euer Poko-Team

Weitere Fragen und Antworten für die JAV