Institut für Weiterbildung

Seminare für die JAV

Bereich wechseln:
Poko Institut für Weiterbildung

Referenten

Bei unseren Referenten legen wir großen Wert auf fundiertes fachliches Wissen, pädagogisch-didaktische Kompetenz und langjährige praktische Erfahrung. Mit unseren hohen Qualitätsmaßstäben verbürgen wir uns für ihre Kompetenz.

Unser Referententeam umfasst

  • Richter aus allen Instanzen der Arbeits- und Sozialgerichtsbarkeit
  • Rechtsanwälte und Fachjuristen für Arbeits-, Betriebsverfassungs- und Sozialrecht
  • Kommunikationstrainer aus den Bereichen Psychologie, Pädagogik und Sozialwissenschaften
  • Fachleute für Wirtschaft, Gesundheitsschutz und andere Spezialgebiete

Das Feedback unserer Teilnehmer bestätigt unseren Qualitätsansatz bei der Auswahl der Referenten. Immer wieder zeigen sie sich positiv überrascht von der lebendigen und verständlichen Art, mit der in unseren Seminaren selbst komplizierte Zusammenhänge vermittelt werden. Dies ist auch der Praxisnähe unserer Referenten zu verdanken, die die Anforderungen der JAV-Arbeit kennen und besonderes Augenmerk auf ein teilnehmerorientiertes Arbeiten anhand von Beispielen aus der Praxis legen. Deine Fragen und Anliegen finden jederzeit ein offenes Ohr - auch außerhalb der Seminarzeiten.

Beatrix Albrecht

Beatrix Albrecht

Juristin, Trainerin, Mediatorin

Vita

Jahrgang 1961. Nach Tätigkeit in einer Rechtsanwaltskanzlei bis 1992, 1992 – 2004 Beschäftigung in einem Versicherungsunternehmen, dort unter anderem auch selbst über 10 Jahre im Betriebsrat, Wirtschaftsausschuss und Aufsichtsrat. Zwischenzeitlich geschäftsführende Leitung des Sozialtherapeutischen Netzwerks und derzeit u. a. tätig als Dozentin, Trainerin und Coach. Seit 2000 Prüferin IHK für diverse Fachwirt- und Bachelorabschlüsse. Neben juristischen und kommunikativen Themen vor allem Erfahrung bei der Klärung krisen- und konflikthafter Situationen.

Finn Altmüller

Finn Altmüller

Richter am Arbeitsgericht Hannover

Vita

Jahrgang 1974. 2002 – 2008 Rechtsanwalt in einer Kanzlei mit Schwerpunkt Beratung und Vertretung nationaler und internationaler Unternehmen auf allen Gebieten des Arbeitsrechts. Zeitgleich Dozent für Arbeitsrecht bei der HKBiS Handelskammer Hamburg Bildungsservice GmbH. 2002/2003 Dozent an der Universität Hamburg. Veröffentlichungen zum Gemeinschaftsbetrieb und Mitbestimmungsrecht. Vorsitz von Einigungsstellen.

 Fabian Baumgartner

Fabian Baumgartner

Rechtsanwalt

Vita

Jahrgang 1974, Rechtsanwalt, hat an der Marburger Philipps-Universität Rechtswissenschaften studiert. Nach Abschluss des Referendariats beim OLG Frankfurt sammelte er erste Erfahrungen in einer renommierten Kanzlei in München. Mitte 2009 gründete er eine eigene Rechtsanwaltskanzlei und hat im Jahr 2009 bei der Deutschen Anwaltakademie den Fachanwaltslehrgang Gewerblicher Rechtsschutz absolviert. Anfang 2011 schloss er sich mit Rechtsanwältin Caroline Steurer zu der überörtlichen Sozietät Baumgartner Rechtsanwälte zusammen. Die Erweiterung des Leistungsportfolios sowie die Fokussierung auf eine deutschlandweite Betreuung der Mandanten waren für ihn bei der Gründung der Sozietät ausschlaggebend.

Rechtsanwalt Baumgartner berät und vertritt sowohl Private als auch Unternehmen in allen Belangen des Individual- und Kollektivarbeitsrechtes und des allgemeinen Zivilrechts.

Rechtsanwalt Baumgartner ist zudem Dozent für Betriebsverfassungsrecht.

Christina Behringer

Christina Behringer

Trainerin und Coach

Vita

Jahrgang 1966, Autodidaktin, 25 Jahre im Einzelhandel tätig, davon 20 Jahre in verschiedenen Führungspositionen, wie Filialleitung, HR, Ausbildungs- und Trainingsverantwortliche (in diesen Aufgabengebieten intensive Zusammenarbeit mit Betriebsräten, Bildungs- und Prüfungsausschüssen). Seit 2014 selbstständig als Trainerin und Coach. Sie arbeitet für verschiedene Bildungsträger sowie im Auftrag deutscher und internationaler Firmen. Schwerpunkte Bewerbungstrainings, Kommunikation, Präsentationstechniken, Verkaufstrainings, Mitarbeiter- und Führungskräfteweiterentwicklung und Coaching bei beruflicher Neu- und Umorientierung.

Tanja Berger

Tanja Berger

Trainerin und Beraterin

Vita

Jahrgang 1974, M.A., Germanistin, Theaterwissenschaftlerin und Pädagogin. Ist seit 18 Jahren in der Jugend- und Erwachsenenbildung tätig, mit Schwerpunkt Kompetenzerweiterung und interkulturelle Kommunikation.

Für unterschiedliche Auftraggeber freiberuflich und teilweise angestellt tätig, arbeitet sie schwerpunktmäßig mit Auszubildenden zum Thema Arbeitswelt, Kommunikation, Mitbestimmung. Zusätzlich qualifiziert in Gender und Diversity sowie mit einem Zertifikatsstudium European Studies.

Monika Born

Monika Born

Rechtsanwältin, Mediatorin, Systemische Prozessberaterin

Vita

Jahrgang 1963, Rechtsanwältin, Mediatorin, Systemische Prozessberaterin. Langjährige Tätigkeit als Unternehmensberaterin in Veränderungsprozessen, davon drei Jahre als Inhouse-Beraterin beim Rundfunk (SWF/SWR) und vier Jahre in einem internationalen Consulting Unternehmen. Seit 2003 selbstständig als Rechtsanwältin und Managementberaterin, Akkreditierte Mediatorin der Hamburger Mediationsstelle für Wirtschaftskonflikte bei der Handelskammer (HK) Hamburg, Lehrbeauftragte an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) in Hamburg.

Zusatzqualifikationen: Ausbildung in Moderation und Gruppendynamik, Weiterbildung zur Systemischen Prozessberaterin, diverse Fortbildungen im Bereich Mediation, Konfliktmanagement und Verhandeln.

Schwerpunkte: Begleitung von betrieblichen Veränderungsprozessen, Kommunikation und Konfliktmanagement, Teamentwicklungsprozesse, Führungskräftetrainings, Rollencoaching, Verhandlungsführung und Vertragsgestaltung, Arbeitsrecht.

Mathias Brauner

Mathias Brauner

Diplom-Ingenieur

Vita

Jahrgang 1964, Diplom-Ingenieur, Studium an der TU Berlin. Nach Tätigkeit in einem Wirtschaftsberatungsunternehmen, Gründung (1999) und Leitung eines Instituts für Training und Fortbildung. Parallel zur Arbeit, Studium der Betriebswirtschaftslehre und wissenschaftliche Arbeit mit empirischen Untersuchungen zum Thema der „Entscheidungsfindung in komplexen dynamischen Systemen“. Weiterentwicklung methodischer Ansätze zur systemischen Entscheidungsfindung und Entwicklung einer Methode zur Visualisierung komplexen Systemzusammenhänge.

Vermittlung von Kompetenzen in ca. 800 Seminaren und Moderator von ca. 60 Workshops. Trainings- und Moderationsschwerpunkte: Entscheidungsfindung in Gremien, Komplexitätsbewältigung, Verhandlungsführung, Gesprächsführung, Präsentation und Rhetorik.

Steffen Brück

Steffen Brück

Fachanwalt für Sozialrecht

Vita

Jahrgang 1969, Fachanwalt für Sozialrecht. Seit 1998 freiberuflicher Rechtsanwalt, Kanzlei in Berlin-Pankow mit Schwerpunkt im Arbeits- und Sozialrecht, Vertretung und Beratung von Arbeitnehmern und Betriebsräten.

Seit 2004 als Referent insbesondere für sozialrechtliche Spezialseminare (Rente und Sozialversicherungsrecht), Schwerbehindertenvertretungen, Betriebsverfassungsrecht und Arbeitsrecht tätig.

Digo Chakraverty

Digo Chakraverty

Psychologe (M.Sc.), Trainer und Mediator

Vita

Jahrgang 1968, staatlich geprüfter Informatiker, langjährige Tätigkeit als Programmierer und IT-Projektmanager. Beteiligt an der Gründung von zwei Betriebsratsgremien, dort jeweils mehrjährig als BR tätig. Anschließend Studium der Psychologie (Master of Science, Uni Köln).  Geprüfter Mediator, IHK-zertifizierter Trainer, Stresstrainer nach §20 SGB.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Uniklinik Köln, Abt. Medizinische Psychologie. Forschung zu den Themen Gesundheitskompetenz, Migration und Gender. Lehrtätigkeit an der medizinischen Fakultät der Uni Köln.  Beratung von Betriebsräten, Moderation von Klausurtagungen, Mediation bei Konflikten in Betriebsratsgremien und zwischen Betriebsrat und Geschäftsführung/Management. Schwerpunkte: Umgang mit Konflikten, Stressprävention und -management, Kommunikation

Angela Dahm

Angela Dahm

Trainerin und Coach, Diplom-Kauffrau

Vita

Jahrgang 1962. Studium der Wirtschaftswissenschaften, Freie Universität Berlin und Mitarbeit am DFG-Forschungsprojekt „Der gleitende Übergang vom Erwerbsleben in den Ruhestand“. 16 Jahre Berufs- und Führungserfahrung in Industrie und Dienstleistung als Trainee, Personalbetreuerin und Baufinanzierungsspezialistin. Ca. 1,5 Jahre Betriebsratsmitglied.

Seit 1997 als Trainerin und Coach für Unternehmen in unterschiedlichen Branchen sowie Bildungsanbieter unterwegs. Schwerpunkte  für Betriebsräte, JAV und SBV: Team- und Strategieentwicklung, Umgang mit Konflikten, psychische Belastungen am Arbeitsplatz (GfB), Stressbewältigung und Burn-outprophylaxe, Führung und Zusammenarbeit, Überzeugungskraft und situationsgerechte Kommunikation, Personalentwicklung.

Qualifikationen: erfahrene Praktikerin, NLP Master (DVNLP), zertifizierter Work-Health-Balance Coach, wingwave©-Trainerin und wingwave©-Coach, div. systemische Weiterbildungen, Mimikresonanz (Eilert), ehrenamtliche Kriseninterventionshelferin (DRK).

Frank Domberg

Frank Domberg

Trainer, systemischer Coach und Wirtschaftsmediator

Vita

Jahrgang 1966, Ausbildung zum Chemielaboranten und Chemotechniker, Studium der Geisteswissenschaft (Psychologie und Pädagogik). Systemischer Coach und Organisationsberater, Hypnosystemische Beratung, NLP Lehrtrainer (DVNLP), Wirtschaftsmediator (Universität), Klinische Hypnose, Heilpraktiker für Psychotherapie, Mikroausdrücke (Ekman). Aus- und Fortbildungsleiter im Großkonzern, Prozessberatung der Mitbestimmung in konzernweiten Veränderungsprozessen und seit 2001 tätig als Trainer, Coach und Mediator. Schwerpunkte: Führung und Zusammenarbeit, Teamentwicklung, Konfliktmanagement und Mediation, Coaching und Ausbildungen im Bereich NLP und Coaching.

Kathleen Dusny

Kathleen Dusny

Rechtsanwältin

Vita

Jahrgang 1976, Rechtsanwältin seit 2004. Bis 2008 Tätigkeit beim Arbeitgeberverband mit vornehmlicher Vertretung in Individualmandaten, seit 2008 angestellte und derzeit selbständige Rechtsanwältin mit Tätigkeitsschwerpunkt Kollektivarbeitsrecht: Verhandlungen von Betriebsvereinbarungen einschließlich in der Einigungsstelle, außergerichtliche und gerichtliche Vertretung von Betriebsräten und Arbeitnehmern. Theoretische Fachanwaltsausbildung und überobligatorische Weiterbildungen, seit 2010 Referentin im Arbeitsrecht und Betriebsverfassungsrecht.

Thomas Frisch

Thomas Frisch

Rechtsanwalt und Dozent für Arbeitsrecht

Vita

Jahrgang 1982, nach Ausbildung zum Rechtsanwaltsfachangestellten Studium der Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilian-Universität und Referendariat in München. 2014 erfolgreicher Abschluss des Fachanwaltslehrgangs Arbeitsrecht und Handels- und Gesellschaftsrecht sowie Zulassung und Tätigkeit als Rechtsanwalt. Seit 2015 Mitarbeiter in der Arbeitsrechtskanzlei Pfitzner als Rechtsanwalt und Dozent für Arbeitsrecht. Tätigkeitsschwerpunkte: Betriebsverfassungsrecht, Arbeitsrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht (M&A, Private Equity, Due Diligence), Insolvenzrecht, Umstrukturierungen, Interessenausgleich/Sozialplan u.v.m.

Dr. Laura Gärtner

Dr. Laura Gärtner

Psychologin, Trainerin, Dozentin und Coach (Freiberuflerin)

Vita

2014-2019 wissenschaftliche Mitarbeiterin und Dozentin am Lehrstuhl für Organisations- und Wirtschaftspsychologie der Westfälischen-Wilhelms-Universität Münster. Anfang 2019 erfolgreich  abgeschlossene Promotion zum Thema Altersunterschiede in der individuellen Motivation in Arbeitsteams. Seit 2016 als zertifizierte systemische Business Coach und seit 2014 selbstständig als Beraterin & Trainerin in der freien Wirtschaft und der öffentlichen Verwaltung. Thematische Schwerpunkte: Gesprächsführung und Moderation, Teamarbeit und Teamentwicklung, Führungsrolle und Führungsinstrumente, Selbstmanagement, Demographischer Wandel in Organisationen, Digitalisierung und Arbeiten auf Distanz. Ehrenamtliches Engagement: Seit 2010 ausgebildete Telefon- und seit 2014 Emailberaterin (zertifiziert) bei der Nummer gegen Kummer e.V.

Annegret Garschagen

Annegret Garschagen

Vita

Jahrgang 1980, Diplompädagogin, individualpsychologische Beraterin & Supervisorin (DGIP), Erlebnispädagogin. Über 10 Jahre Erfahrung in der Leitung von Seminaren und Trainings im Bereich Teamentwicklung in der außerschulischen Jugendbildung, Outdoor-Trainerin und Multiplikatorin (u. a. an der WWU). 2007-2012 Bildungsreferentin, insbesondere für die Bereiche Seminarkonzeption, Seminarplanung und Trainerausbildung. Seit Anfang 2012 selbständig. Themenschwerpunkte: Teamdynamik und Teamanalyse, Kommunikation, Gesprächsführung und Moderation, Führungsstile und Führungsinstrumente, Führen und Leiten in Veränderungsprozessen, Konfliktlösung, individuelles Coaching.

Rita Gehling

Rita Gehling

Diplom-Sozialpädagogin, Integrative Therapeutin (FPI), Supervision/Coach (DGSv)

Vita

Jahrgang 1962, Diplom-Sozialpädagogin, Integrative Gestalttherapeutin (FPI)/Psychotherapie (HP), Weiterbildungen im Bereich Organisationsentwicklung, Psychodrama, Coaching, Stimmbildung und Bewegungsausdruck. Seit 1984 Dozentin in unterschiedlichen Bildungseinrichtungen und Fachhochschulen. 1990 - 1993 Geschäftsführerin in einer Erwachsenenbildungseinrichtung, seitdem als selbstständige Trainerin und Beraterin tätig.

Schwerpunkte: Persönlichkeitsentwicklung,  Führungskräfte- und Teamentwicklung, Rhetorik und Kommunikation, Konfliktmanagement, Resilienzstärkung, Team- u. Einzelcoaching.

Dr. Markus Gerding

Dr. Markus Gerding

Richter am Arbeitsgericht

Vita

Jahrgang 1974, Rechtswissenschaftliches Studium an der WWU Münster und der University of Sheffield, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Internationales Privatrecht und Bürgerliches Recht, Promotion, Referendariat in Berlin. Rechtsanwalt mit Schwerpunkt Arbeitsrecht in einer international tätigen Wirtschaftskanzlei in Frankfurt/Main, seit 2006 Arbeitsrichter; Referent in Betriebsratsseminaren zum individuellen und kollektiven Arbeitsrecht, Vorsitz in Einigungsstellen nach Personalvertretungsrecht.

Dr. Christina Georgiou

Dr. Christina Georgiou

Fachanwältin für Arbeitsrecht

Vita

Jahrgang 1962, selbstständige Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht mit dem Beratungsschwerpunkt kollektives Arbeitsrecht. Zahlreiche Veröffentlichungen auf dem Gebiet des Arbeitsrechts; Referentin in Schulungen für Betriebsräte.

 Sofia Giltiridou

Sofia Giltiridou

Rechtsanwältin

Vita

Jahrgang 1975, seit 2006 selbstständige Rechtsanwältin in Bochum mit dem Schwerpunkt Arbeitsrecht. Zum Kernbereich ihrer anwaltlichen Tätigkeit gehört die Beratung und Vertretung ihrer Mandanten insbesondere bei Kündigungen, Verhandlungen über den Abschluss von Betriebsvereinbarungen, Interessensausgleich und Sozialplan sowohl vor Einigungsstellen als auch vor Gericht. Erfolgreich ist sie seit 2006 als Referentin in Seminaren zum Arbeits- und Sozialrecht für Betriebsräte und Führungskräfte.

Rhada Hammoudah

Rhada Hammoudah

Theatertherapeutin, Trainerin

Vita

Jahrgang 1973, Theatertherapeutin, Trainerin.
Seit 2003 bei Poko in der Organisation und Begleitung von Betriebsräteseminaren tätig. Seit 2013 Referentin mit den Schwerpunkten: Kommunikation, Feedback-Kultur, Gesprächsführung, Rhetorik, Resilienz, Konfliktmanagement, Teamentwicklung.

Jessica Hansen

Jessica Hansen

Fachanwältin für Arbeitsrecht

Vita

Jahrgang 1968. Rechtsanwältin seit 1996 und Fachanwältin für Arbeitsrecht seit 1999. Jessica Hansen berät bundesweit auf allen Gebieten des Individual- und Kollektivarbeitsrechts, u. a. bei Kündigungen und Personalabbau, Unternehmenstransaktionen und Umstrukturierungen, betriebsverfassungsrechtlichen Fragen und Fragen der Vergütungsgestaltung, eingeschlossen der betrieblichen Altersversorgung. Umfassende Vortrags- und Schulungstätigkeit für Personalverantwortliche und Anwälte. Mitautorin des Handbuchs „Rechtsstellung der Führungskräfte im Unternehmen“. Mitglied im Ausschuss für die Anerkennung von Fachanwälten für Arbeitsrecht bei der Rechtsanwaltskammer Berlin, in der Arbeitsgemeinschaft „Arbeitsrecht“ im Deutschen Anwaltverein und im Deutschen Juristinnenbund.

Dr. Carmen Silvia Hergenröder

Dr. Carmen Silvia Hergenröder

Rechtsanwältin

Vita

Jahrgang 1956, ist seit 1982 als selbständige Rechtsanwältin tätig. Seit dem Jahre 1991 wirkte sie als Dozentin u.a. an der Fachhochschule des Bundes der BfA in Berlin, im Bildungszentrum am Müggelsee sowie an der Handwerkskammer für Unterfranken und ist derzeit Lehrbeauftragte an der Fachhochschule Mainz am Fachbereich Wirtschaft. In ihrer langjährigen Praxis als Referentin für Betriebsräte und Führungskräfte widmet sie sich insbesondere Seminaren zum Arbeits-, Betriebsverfassungs- und Berufsbildungsrecht. Zusätzlich arbeitet sie als Herausgeberin und Autorin juristischer Literatur sowie Praktikerliteratur für Nichtjuristen.

Dr. Ines Herold-Hübner

Dr. Ines Herold-Hübner

Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht

Vita

Rechtsanwältin seit November 1994. Fachanwältin für Arbeitsrecht seit April 1999. Promotion April 2001 zu einem tarifrechtlichen Thema. Nach einer Tätigkeit und Part-nerschaft in einer überregionalen wirtschaftsrechtlich ausgerichteten Sozietät Selbstständig-keit seit Januar 2009 und weitere Kooperation mit dieser Sozietät. Langjähriges Beiratsmit-glied des DGFP e.V. (Regionalstandort Mitteldeutschland). Beratende und forensische Tätig-keit sowie Referententätigkeit für Betriebsratsgremium und mittelständige Unternehmen seit 1998 deutschlandweit (u.a. zu Arbeits-, Betriebsverfassungs- und Tarifvertragsrecht). Tätig-keitsschwerpunkte u.a. Prüfung von Mitwirkungs- und Bestimmungsrechten des Betriebsra-tes/Gestaltung von Betriebsvereinbarungen/anwaltliche Unterstützung und Vertretung in Be-schluss- und Einigungsstellenverfahren/anwaltliche Beratung und Vertretung bei Betriebsän-derungen und Sozialplan- und Interessenausgleichsverhandlungen.

Volkmar Hoxhold, LL.M., M.A.

Volkmar Hoxhold, LL.M., M.A.

Fachanwalt für Arbeitsrecht, Fachanwalt für Sozialrecht

Vita

Jahrgang 1973, Studium der Rechtswissenschaft in Dresden und Bremen dabei Schwerpunktstudium Arbeitsrecht u.a. bei Prof. Dr. Däubler, Zusatzstudium Wirtschaftsstrafrecht (LL.M.) in Osnabrück und Kriminologie (M.A.) in Hamburg. Seit 2002 Referent für arbeits- und sozialrechtliche Themen, langjähriger Lehrbeauftragter an der Berufsakademie Thüringen. Seit 2006 freiberuflicher Rechtsanwalt mit Kanzlei in Erfurt mit Schwerpunkt im Arbeits- und Sozialrecht sowie Vertretung und Beratung von Arbeitnehmern und Betriebsräten, Fachanwalt für Arbeitsrecht sowie Fachanwalt für Sozialrecht.

Martin Hrach

Martin Hrach

Trainer und Berater

Vita

Jahrgang 1972, ausgebildeter Trainer und Coach (dvct), langjährige Führungskraft in der Telekommunikationsbrache. Über 15 Jahre Erfahrung im Bereich der praktischen und mitarbeiterorientierten Personalentwicklung und Ausbildung. Langjährige Erfahrung als Betriebsrat.

Seit 2012 freiberuflicher Trainer, Personalentwickler und Coach. Schwerpunkt meiner Arbeit für Poko sind die Kommunikationsseminare für Jugend- und Auszubildendenvertreter und Betriebsräte.

Monika Joos

Monika Joos

Trainerin, Mediatorin, Coach

Vita

Jahrgang 1968, seit 1995 freiberuflich und selbständig als Kommunikations-, Verhaltens- und Vertriebstrainerin für Mitarbeiter und Führungskräfte in Industrie- und Handelsunternehmen tätig. Langjährige Tätigkeit als Trainerin mit Berührungspunkten zu Betriebsräten in unterschiedlichen Unternehmen, sowie Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Gewerkschaften. Seit 2009 zertifizierter Systemischer Business Coach SBC® und zertifizierte Mediatorin SokraTeam.

Antonie Karch

Antonie Karch

Trainerin und Beraterin

Vita

Jahrgang 1951, Diplom-Sozialpädagogin, Bankkauffrau. Zusatzbildung in systemischer Organisationsberatung, Systemischer Familienberatung und -therapie. Seit 1992 als Trainerin und Beraterin tätig. Themenschwerpunkte: Einzel- und Gruppencoaching, Kommunikation und Konfliktlösung, Mobbing, Stressbewältigung/Burn-out, Moderation, Personal- und Teamentwicklung, Stressbewältigung, Zeit- /Selbstmanagement.

Patricia Klein

Patricia Klein

Rechtsanwältin, Mediatorin für Wirtschaft

Vita

Jahrgang 1973, Rechtsanwältin und Gesellschafterin der Kanzlei KLEIN | Rechtsanwälte seit 2003, akkreditierte Mediatorin für Wirtschaft seit 2016. Tätigkeitsschwerpunkt ist die Beratung und Vertretung von Arbeitnehmern, Betriebsräten sowie Unternehmen auf den Gebieten des Individual- und Kollektivarbeitsrechts. Langjährige Erfahrungen in der rechtlichen Betreuung verschiedener Betriebsratsgremien im Rahmen ihrer Betriebsratsarbeit einschließlich der Gestaltung und Verhandlung von Betriebsvereinbarungen auch in Einigungsstellen. Referentin für arbeits- und betriebsverfassungsrechtliche Seminare und Inhouse-Schulungen von Betriebsräten.

Sabina Köster

Sabina Köster

Trainerin und Coach

Vita

Jahrgang 1964, Diplom-Pädagogin, Hotelfachfrau. Seit 1997 als Dozentin und Trainerin für verschiedene Bildungsinstitute, Hochschulen und Unternehmen tätig. Themenschwerpunkte: Körpersprache, Rhetorik, Gesprächsführung, interkulturelle Kommunikation, Konfliktlösung, Stressbewältigung und BurnOut Prävention, Zeit-  und Selbstmanagement. Zertifiziert zum Systemischen Business Coach (dvct), Ausbildung in mediengestützter psychosozialen Beratung und Krisenintervention (Telefonseelsorge).

Martin Kowalewski

Martin Kowalewski

Berater und Trainer

Vita

Jahrgang 1974, M. A. Geschichts- und Kulturwissenschaften. 20 Jahre tätig als IT Systemadministrator, Fachkraft für Datenschutz bei IT Systemen. Aktiv im Gremium als Stellvertretender Betriebsratsvorsitzender. Trainer für Betriebsräte, Systemischer Berater (Integralis® Methode), Psychologischer Berater (Counselor grad. BVPPT), Weiterbildungen im Bereich Systemaufstellungen und -analysen, Coaching, Erlebnispädagogik.
Schwerpunkte: IT und Arbeitsrecht, Datenschutz im Betrieb, Digitalisierung und Arbeit 4.0. Beratung und Coaching für betriebliche Mitarbeitervertretungen (Einzel- und Teamsetting, Teambuilding, Konfliktmanagement, Organisations- und Strategieentwicklung), Zusammenarbeit mit dem Arbeitgeber, Gesundheit und psychische Belastungen am Arbeitsplatz, Persönlichkeitsentwicklung.

Petra Kriens

Petra Kriens

Richterin am ArbG Hamburg

Vita

Jahrgang 1967. Von April 1997 bis März 2001 in der Arbeitsgerichtsbarkeit in Hessen tätig. Seit April 2001 Richterin am Arbeitsgericht Hamburg. Frau Kriens schult seit 2002 nebenberuflich Betriebsräte auf den Gebieten des Arbeits- und Betriebsverfassungsrechts.

Leonard Langenkamp

Leonard Langenkamp

Rechtsanwalt

Vita

Jahrgang 1984, Rechtsanwalt, hat in den Universitäten zu Düsseldorf und Mainz studiert. Er hat sich im Sommer 2013 als selbstständiger Rechtsanwalt der Kanzlei Steurer & Maull angeschlossen. Er verstärkt in den Bereichen Arbeitsrecht, Sportrecht und des allgemeines Zivilrecht die Kanzlei Steurer und Maull und erweitert in diesen Fachbereichen das Portfolio der Kanzlei. Leonard Langenkamp berät und vertritt sowohl Arbeitnehmer und Betriebsräte als auch Arbeitgeber in allen arbeitsrechtlichen Belangen. Bereits während seiner anwaltlichen Ausbildung legte Rechtsanwalt Langenkamp überdies seinen Fokus auf den Bereich des professionellen Sports und ist im Sport- und Vereinsrecht aktiv. Er hält u.a. Seminare und Fortbildungen für den Hessischen Fußballverband e.V. und ist zudem Mitglied des Verbandsgerichts des Hessischen Fußballverbandes.

Christoph Lewing

Christoph Lewing

Diplom-Wirtschaftsjurist

Vita

Jahrgang 1982, hat sein Studium der Rechtswissenschaften an der Hochschule in Essen absolviert. Im Rahmen seines Studiums sammelte er bereits durch seine Tätigkeit in verschiedenen auf Arbeitsrecht spezialisierten Kanzleien umfangreiche Praxiskenntnisse. Seit Abschluss des Studiums im Jahre 2010 ist er als freiberuflicher Referent und Sachverständiger im Bereich des Arbeits- und Betriebsverfassungsrechts tätig.
Im Rahmen seiner Tätigkeit nimmt Herr Lewing insbesondere die Beratung beim Abschluss von Betriebsvereinbarungen wahr und begleitet umfangreiche Restrukturierungsprozesse sowie damit einhergehende Interessenauslgeichs- und Sozialplanverhandlung.
Herr Lewing ist darüber hinaus spezialisiert auf Schulungen von Wahlausschüssen sowie die Begleitung von Betriebsratswahlen. Darüber hinaus verfügt Herr Lewing über umfangreiche Praxiskenntnisse im Bereich Aufsichtsrat

Frank Möllmann

Frank Möllmann

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Vita

Jahrgang 1970, Fachanwalt für Arbeitsrecht. Seit Juli 2004 niedergelassener selbständiger Rechtsanwalt zunächst in Hagen, seit 2007 in Kamen und nachfolgend 2008 auch in Bremen. 2002 Fortbildung im Bereich Qualitätsmanagement, Umweltbetriebsprüfer und Arbeitssicherheit bei der LVQ in Düsseldorf, 2004 Fachanwaltslehrgang Verwaltungsrecht, 2005 Fachanwaltslehrgang Arbeitsrecht; seit Sommer 2010 Fachanwalt für Arbeitsrecht. Seit 2008 bundesweit tätig als Referent für Betriebsräteseminare und in der Beratung von Betriebsräten.

Bearbeitung fast ausschließlich von Mandaten auf allen betriebsverfassungsrechtlichen Ebenen. Dies bedeutet beratende Teilnahme an Betriebsratssitzungen, hinzu kommt die Fertigung von Betriebsvereinbarungen, Verhandlung derselben, Erstellen von Gutachten, Führen von Einigungsstellenverfahren, gerichtlichen Beschlussverfahren in allen Instanzen und allen sonstigen Tätigkeiten im Zusammenhang mit dem Betriebsverfassungsrecht. Erfahrungen in verschiedenen Branchen wie Altersheimen, Krankenhäusern, Nahrungsmittelindustrie wie Cerealien, Brauereien, Metallbereich, Handel, etc.

Marco Neuberger

Marco Neuberger

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Vita

Fachanwalt für Arbeitsrecht & Referent, hat an der Universität Regensburg Rechtswissenschaften studiert. Nach Abschluss seines juristischen Vorbereitungsdienstes am OLG München war er langjährig für eine bundesweit aktive Arbeitsrechtsboutique auf Arbeitnehmerseite sowie für ein mittelständisches Unternehmen tätig. 2017 gründete er eine eigene Rechtsanwaltskanzlei in München, welche sich auf die besonderen Bedürfnisse der Arbeitnehmerseite ausgerichtet hat. Die Betreuung von Betriebsräten aller Branchen bildet dabei einen Schwerpunkt der Kanzlei, insbesondere die Durchsetzung von Mitbestimmungs- und Mitwirkungsrechten sowie die Gestaltung von Betriebsvereinbarungen und Sozialplänen. Tätigkeitsschwerpunkte: Arbeitszeitrecht, betriebliche Lohngestaltung, Restrukturierungen, Kündigungsrecht.

Holger Perschke

Holger Perschke

Richter am Arbeitsgericht

Vita

Jahrgang 1971, Richter am Arbeitsgericht. 2-jährige Tätigkeit bei einem Fachanwalt für Arbeits- und Sozialrecht während des Referendariats. Dezember 1999 - April 2000 Richter am Landgericht Düsseldorf, seit Mai 2000 Richter am Arbeitsgericht Siegen. Autor der "Rechtsprechungsübersichten Jugend- und Auszubildendenvertretung" (Rieder Verlag), Mitautor des Handkommentars zum Arbeitsgerichtsgesetz (Nomos Verlag). Seit Jahren Referent im Bereich Rechtsanwaltsfortbildung sowie Schulungen für Betriebsräte, Jugend- und Auszubildendenvertretungen und Arbeitgeber. Vorsitzender zahlreicher Einigungsstellen.

Stefan Pflug

Stefan Pflug

Rechtsanwalt und Mediator (DAA), Fachanwalt für Arbeitsrecht, Wirtschaftsmediator, Datenschutzbeauftragter, Kommunikationstrainer

Vita

Jahrgang 1965, Studium der Rechtswissenschaften mit wirtschaftswissenschaftlichem Schwerpunk an den Universitäten Osnabrück und Leiden/Niederlande. Studium Psychologie, Referendariat OLG Oldenburg. Rechtsanwalt seit September 1995. Selbständiger Rechtsan-walt seit dem 01.01.1996. Seit 2017 Inhaber der frequenzwandler die Wirtschaftsmediatoren, seit 2018 geschäftsführender Gesellschafter der rechtsinformer Rechtsanwälte Pflug und Partner mbH und der fux-legal – die Datenschützer – GbR.

Themenschwerpunkte: BetrVG; Arbeitsrecht, GBR / KBR, BEM, Mobbing, Arbeitssicherheit, Kommunikation / Konflikt.

Tobias Pilot

Tobias Pilot

Rechtsanwalt und Mediator

Vita

Rechtsanwalt und Mediator. Er studierte Rechtswissenschaften an der Humboldt-Universität Berlin und absolvierte sein Referendariat am Kammergericht Berlin. Seit 2012 ist Tobias Pilot als Rechtsanwalt und Mediator für die Kanzlei für Verhandlung und Mediation in Berlin tätig.

Zu seiner Tätigkeit gehören neben individualarbeitsrechtlichen Angelegenheiten die rechtliche Beratung und die Vertretung in außergerichtlichen Verhandlungen über Betriebsvereinbarungen und bei Betriebsänderungen sowie in Einigungsstellen und vor dem Arbeitsgericht. Darüber hinaus steht Tobias Pilot auch als Mediator und Moderator bei Verhandlungen zwischen dem Arbeitgeber und dem Betriebsrat zur Verfügung.

Willi Pölt

Willi Pölt

Wirtschaftspsychologe, Trainer und Coach

Vita

Jahrgang 1950, Wirtschaftspsychologe, 1981-82 Organisationspsychologe bei einem Beratungsinstitut in München. Seit 1982 selbständig als Organisations- und Personalentwickler mit den Schwerpunkten Trainings, Workshops, Informations- und Organisationskonzepte, Coachings. 1998-2000 Aufbau und Leitung einer privaten Akademie für Organisationsentwicklung und Führungstraining. Seit 2013 Lehrauftrag an der University Of Applied Sciences Tirol. Schwerpunkte: Rhetorik, Verhandlungsführung, Entscheidungsprozesse, Organisationsgrundlagen, Führung, Konflikt- und Gesundheitsmanagement, Betriebliches Eingliederungsmanagement, Beratung der SBV.

Manfred Prager

Manfred Prager

Trainer und Berater

Vita

Jahrgang 1960, Ausbildung bei der Bundesbahn (Betriebsdienst), Studium der Sozialarbeit- und Sozialwissenschaften in Bochum, seit 2007 freiberuflich tätig als systemischer Berater, Trainer und Coach. 20 Jahre Erfahrung in leitenden Funktionen in der Touristik-Branche, davor in Bereichen der psychosozialen Beratung und Erlebnispädagogik. Tätigkeiten u.a. im Deutschen Verband für Coaching & Training (dvct) und als Ausbilder von Business Coaches & Business Trainer für ein führendes Hamburger Weiterbildungsinstitut.

Schwerpunkte: Führungskräfte-Entwicklung, Selbst- und Zeitmanagement, Kommunikation, Konfliktmanagement & Rhetorik, auch Seminare für Meister und Vorarbeiter in der Produktion, Coach & Trainer-Ausbilder, Einzel- und Gruppencoaching, Moderation von Gruppen.

Dr. Christoph Przybilka

Dr. Christoph Przybilka

Trainer und Berater, Diplom-Pädagoge

Vita

Jahrgang 1954, Diplom-Pädagoge, Weiterbildung in Gestaltpädagogik (IGG, Berlin), Konfliktklärung/Klärungshilfe (C. Thomann, Bern) und Systemaufstellungen (A. Mahr, Würzburg). 3 Jahre Tätigkeit in der öffentlichen Erwachsenenbildung, 4 Jahre Unterrichtsauftrag an der Universität Köln, seit 1984 freiberuflich tätig für öffentliche Einrichtungen, Industrie und internationale Organisationen in über 20 Ländern. Beratungs- und Trainingsschwerpunkte: Projektmanagement, Selbst- und Zeitmanagement, Stressbewältigung und Stressprophylaxe, Moderation, Changemanagement, Führungskräftetrainings, Gesprächsführung, Teamentwicklung, Coaching, Konfliktklärung, interkulturelle Kommunikation und Zusammenarbeit.

Michael Puzicha

Michael Puzicha

Rechtsanwalt

Vita

Jahrgang 1965, Rechtsanwalt mit den Schwerpunkten kollektives und individuelles Arbeitsrecht. Berater von Arbeitnehmer- und Arbeitgebervertretern im Zusammenhang mit Umstrukturierungsmaßnahmen und Betriebsänderungen. Langjähriger Referent für Betriebsräte und Führungskräfte, sowie Sachverständiger in betriebsverfassungsrechtlichen Fragen.

Melanie Rittger

Melanie Rittger

Fachanwältin für Arbeitsrecht

Vita

Jahrgang 1973. Sie ist Fachanwältin für Arbeitsrecht und hat an der Humboldt Universität zu Berlin Rechtswissenschaften studiert. 2001 gründete sie eine eigene Rechtsanwaltskanzlei in Berlin. Sie ist Prüferin beim Justizprüfungsamt und Mitglied im Berliner Anwaltsverein sowie im Deutschen Anwaltsverein. Rechtsanwältin Rittger berät und vertritt sowohl Private als auch Unternehmen in allen Belangen des Individual- und Kollektivarbeitsrechts.

Arndt Schalk

Arndt Schalk

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht

Vita

Jahrgang 1962. Studium der Rechtswissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum, Juristischer Vorbereitungsdienst (Referendariat) beim OLG Hamm.

Von 1992 bis 1995 stellvertretender Leiter des Rechtsamtes des Muldentalkreises (Sachsen). Seit 1995 Rechtsanwalt in Sachsen, 2002 Verleihung des Fachanwaltstitels für Arbeitsrecht durch die RAK Sachsen, 2010 Kanzleiumzug nach Erfurt.

Arndt Schalk berät und vertritt Arbeitgeber, Arbeitnehmer und Betriebsräte mit Schwerpunkten im Arbeitsrecht. Seit über 10 Jahren tätig als Referent für Arbeitsrecht, Betriebsverfassungsrecht und Personalvertretungsrecht.

Roman Scharwächter-Bohr

Roman Scharwächter-Bohr

Dipl.-Wirtschafts- und Arbeitsjurist

Vita

Jahrgang 1960, zunächst Ausbildung und Tätigkeit als Einzelhandelskaufmann, von 1975 bis 1987 diverse betriebsverfassungsrechtliche Funktionen (JV, BR, WiA). Von 1987 bis 1994 Gewerkschaftssekretär, zuletzt als Referatsleiter; u.a. zuständig für die Bereiche berufliche Bildung und junge Beschäftigte. Danach Studium der Volks- und Betriebswirtschaftslehre, der Soziologie und der Rechtswissenschaften an der Hamburger Universität für Wirtschaft und Politik. Seit 2001 Berater und Referent für die praktische Anwendung betrieblicher Mitbestimmung.

Themenschwerpunkte: Arbeit im Wirtschaftsausschuss, Gesamt- und Konzernbetriebsrat, Jugend- und Auszubildendenvertretung, Arbeitszeiten besonderer Beschäftigtengruppen, berufliche Bildung, ökonomische Fragestellungen, Umsetzung Einkommenstarifverträge, Organisationsberatung.

Anja Elisabeth Scheuermann

Anja Elisabeth Scheuermann

Trainerin, Sprecherin und Beraterin

Vita

Jahrgang 1980. Studium Kunstgeschichte / Journalismus und Technik elektronischer Medien an der Universität Karlsruhe (TH), Abschluss B.A. Später berufsbegleitendes Masterstudium in Ökonomie und Management an der TU Kaiserslautern. Zusatzqualifikationen: Weiterbildung in Projekt- & Prozessmanagement, Moderation, Führungstechniken und Feedbackkultur sowie Ausbildung zur Mediensprecherin.

Nach mehreren Stationen in den Bereichen Bildung sowie Presse- und Öffentlichkeitsarbeit vor allem für Non-Profit Unternehmen, sieben Jahre Tätigkeit als Gewerkschaftssekretärin für Werbung, Pressearbeit und Bildung. Seit 2018 selbstständig als Trainerin, Mediensprecherin, Texterin und Marketingberaterin.

Schwerpunkte in der Betriebsratsarbeit: Kommunikation, Rhetorik, Stimme & Sprechen, Projektmanagement, agiles Arbeiten, Öffentlichkeitsarbeit, Schreibwerkstatt, Medienkompetenz.

Michael Schmidt-Reimer

Michael Schmidt-Reimer

Richter am Arbeitsgericht i.R., Dozent

Vita

Jahrgang 1950, Rechtsanwalt, von 1980 bis Mitte 2015 Richter am Arbeitsgericht Berlin. Er ist seit über 25 Jahren nebenberuflich als Dozent im Rahmen von Seminaren und Fortbildungsveranstaltungen u.a. für Betriebsräte und Führungskräfte auf den Gebieten des Arbeitsrechts, Betriebsverfassungsrechts und Sozialrechts tätig. Daneben führte er während seiner Amtstätigkeit als Richter Schulungsveranstaltungen für Fachanwälte für Arbeitsrecht durch. Er verfügt über langjährige Erfahrungen als Einigungsstellenvorsitzender nach dem Betriebsverfassungsrecht. Seit August 2015 selbständiger Rechtsanwalt.

Beate Sickel

Beate Sickel

Trainerin und Beraterin

Vita

Jahrgang 1956, Studium an der Friedrich Schiller Universität Jena, Fachrichtungen Jura, Geschichte und Germanistik, Abschluss mit Diplom, seit Anfang 1991 in der Erwachsenenqualifizierung als Trainerin und Beraterin in den Bereichen Persönlichkeitstraining, Verkaufstraining, Mitarbeiterführung, Telefontraining, Coaching, Teamtraining tätig, seit 2001 auch für die Zielgruppe Betriebsräte. Ausbildung zur Trainerin, Practioner - Master Ausbildung im Neurolinguistischen Programmieren (NLP), Ausbildung zur H.D.I.-Trainerin, zertifizierte Suggestopädin, Rhetorikausbildung, Coaching Ausbildung (DVWO-zertifiziert). Schwerpunkte im Betriebsratsbereich: Kommunikation und Verhandlungsführung, Rhetorik, Beratung von Betriebsräten und Schwerbehindertenvertretern.

Claudia Sütterlin, M.A.

Claudia Sütterlin, M.A.

Kommunikationstrainerin

Vita

Jahrgang 1963, kaufm. Ausbildung Schwerpunkt Fremdsprachen (Schweiz), Magister Artium Germanistik/Anglistik (A. L. Universität Freiburg i. Brsg. ), NLP Ausbildungen (Master/Business Master), Structogram-Trainerin, Zusatzausbildungen Schwerpunkt Coaching und mentale Kompetenz (Schweiz), Bühnenausbildung (Gesang, Schauspiel, Tanz). Seit 1995 selbständige Trainerin mit den Schwerpunkten soziale Kompetenz, Persönlichkeitsentwicklung/Ressourcentraining, Gesprächsführung, Rhetorik, Teambildung und Motivation, Prozessbegleitung für Mitarbeiter und Führungskräfte. Weitere Tätigkeiten: Geschäftsführung einer kulturellen Institution, Event-Management und Moderationen von sportlichen und kulturellen Veranstaltungen. Musikproduzentin/Autorin.

Tanja Thomsen

Tanja Thomsen

Trainerin , Systemischer Coach, Systemische Mediatorin

Vita

Jahrgang 1972. Nach dem Schauspielstudium an der „Ernst Busch“ in Berlin zunächst tätig als Schauspielerin, Sprecherin und Schauspiel-Coach. Später außerdem als Kulturschaffende in verschiedenen Funktionen, wie Koordination, Produktionsleitung, Dramaturgie und Regie. Aufbauend dazu berufsbegleitende Fortbildung zum Systemischen Coach und zur Systemischen Mediatorin an der Coaching Akademie in Hamburg, darin freiberuflich aktiv.

Referentin mit den Schwerpunkten: Rhetorik und Präsentation, Kommunikation, Moderation, Konflikt- und Krisen-Management, Gesprächsführung, Persönlicher Auftritt, Selbstwirksamkeit und Motivation

Robert Tietje

Robert Tietje

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Vita

Jahrgang 1958, Fachanwalt für Arbeitsrecht. Nach dem Studium in Bremen sechs Jahre als Rechtssekretär für die DGB-Rechtschutz-GmbH tätig. Seit 1995 Fachanwalt für Arbeitsrecht mit dem Schwerpunkt des kollektiven Arbeitsrechts. Er vertritt und berät Betriebsräte durch alle Instanzen und auch in Einigungsstellen. Seit mehr als 15 Jahren als Rechtsreferent zu folgenden Themen tätig: Arbeits- und Betriebsverfassungsrecht, Umstrukturierungen, Betriebsübergang, Verhandlung von Interessenausgleich und Sozialplan.

Berthold Traub

Berthold Traub

Rechtsanwalt

Vita

Jahrgang 1954. Jura-Studium in Tübingen. Seit 1982 Referent in der Erwachsenenbildung. Seit 1986 als Rechtsanwalt in eigener Kanzlei tätig. Zugleich Fachanwalt für Familienrecht. Erfolgreiche Absolvierung der Fortbildung zum Fachanwalt für Arbeitsrecht. 1. Vorsitzender der Fachanwälte Ravensburg e.V. Seit 2003 als Referent für Poko tätig (Arbeitsrecht und Betriebsverfassungsrecht). Beisitzer in Einigungsstellenverfahren. Seit 2005 Lehrbeauftragter für Arbeitsrecht an der Hochschule Ravensburg-Weingarten.

Stefan Wenzel

Stefan Wenzel

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Vita

Jahrgang 1980, Studium der Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln, Rechtsanwalt seit 2008 und Fachanwalt für Arbeitsrecht seit 2011. Von Beginn seiner Tätigkeit an auf das Arbeitsrecht spezialisiert, gehören zu seinen Mandanten eine breitgefächerte Klientel von Betriebsräten, Arbeitnehmern und Arbeitgebern verschiedenster Branchen und Größen. Mehrjährige Erfahrung als Dozent für Arbeits- und Betriebsverfassungsrecht für Betriebsräte, JAV´s und Personalverantwortliche.

Siegmar Zacharias

Siegmar Zacharias

Kommunikationstrainerin

Vita

Jahrgang 1972, Regisseurin, Lehraufträge für Performance Art an der UdK Berlin, Folkwanguniversität Essen, DasArts Amsterdam, Kommunikationstrainerin. Neben ihrer künstlerischen Tätigkeit arbeitet Frau Zacharias seit 1991 in der Erwachsenenbildung vornehmlich für das Poko-Institut mit Betriebsräten und Jugend- und Auszubildendenvertretern. Themenschwerpunkte: Kommunikative Grundlagen, Verhandlungsführung, Konfliktmanagement, Souveränes Auftreten, Spezialseminare für Frauen, Teamentwicklung/Feedbackkultur und Rhetorik.