Institut für Weiterbildung

Seminare für Personal & Führung

Bereich wechseln:
Poko Institut für Weiterbildung

Arbeitsrecht für Meister

Sprechen Sie uns an:
Inhouse-Hotline:
0251 1350-6555
E-Mail: inhouse@poko.de

Seminar weiterempfehlen:
Arbeitsrecht für Meister Arbeitsrecht für Meister Arbeitsrecht für Meister

Infos als PDF
Drucken

Seminarinhalte

Meister, Schichtleiter und Führungskräfte im produzierenden Gewerbe müssen bei ihrer täglichen Führungsarbeit insbesondere auch das Arbeitsrecht im Blick haben, um die ihnen unterstellten Mitarbeiter kompetent führen und fördern zu können. Um dieser verantwortungsvollen Aufgabe im Spannungsfeld zwischen den Erwartungen der Geschäftsleitung und den Bedürfnissen der Belegschaft entsprechen zu können, müssen Sie wissen, wie weit Ihre Weisungsbefugnis reicht und welche Grenzen dem so genannten Direktionsrecht gesetzt sind. Das arbeitsrechtliche Know-how stärkt die fachliche Kompetenz und festigt die Position des Meisters/Schichtleiters als betriebliche Führungskraft an der vordersten Front.

Arbeitsrechtliche Gestaltungsfaktoren 

  • Gesetze – Verordnungen – Tarifverträge – Betriebsvereinbarungen – Arbeitsverträge

Umfang des arbeitgeberseitigen Weisungsrechts 

  • Einteilung der Arbeit
  • Bestimmung der Art und Weise der Arbeitsleistung
  • Urlaubsbewilligung
  • Rüge- und Abmahnungsrecht

Grenzen der Weisungsbefugnis 

  • Vorrang von Gesetzen, Tarifverträgen, Betriebsvereinbarungen und Arbeitsverträgen
  • Arbeitszeitgestaltung: Schichtarbeit/Überstunden/Mehrarbeit
  • Besonders geschützte Arbeitnehmergruppen

Umgang mit Störungen des Arbeitsverhältnisses 

  • Krankheitsbedingte Fehlzeiten (Eingliederungsmanagement u. a.)
  • Leistungsmängel (Schlechtleistung, »Low Performer«)
  • Verhaltensauffälligkeiten (unentschuldigtes Fehlen, Unpünktlichkeit, Missachtung von Weisungen, eigenmächtiger Urlaubsantritt, Beleidigungen, Tätlichkeiten, Alkoholkonsum u. a.)

Überblick über die Beteiligungsrechte des Betriebsrats

Überwachung der Einhaltung gesetzlicher Schutzbestimmungen

Konsequenzen rechtswidrigen Führungsverhaltens

Zielgruppen

Meister, Vorabeiter, Produktionsverantwortliche, Schichtleiter, Arbeitnehmer mit Personalverantwortung aus der Produktion/Industrie.

Vorteil

Erwerb von Grundzügen des arbeitsrechtlichen und betriebsverfassungsrechtlichen Wissens, wie es für (angehende) Meister, Schichtleiter und Führungskräfte im produzierenden Gewerbe unabdingbar ist. Sie lernen, rechtlich abgesicherte Entscheidungen zu treffen und angemessene Weisungen in der täglichen Praxis zu erteilen.

Fakten

Kosten:

Unsere Preise orientieren sich an dem jeweiligen Konzept und Vorbereitungsaufwand. Nach einer individuellen Beratung unterbreiten wir Ihnen gerne ein detailliertes Angebot.

Empfohlene Veranstaltungsdauer: 1,0 Tage

Gerne passen wir die vorgeschlagen Inhalte dieser Veranstaltung entsprechend der Zielgruppe, Ihrer Unternehmenskultur und den besonderen Gegebenheiten Ihres Unternehmens an.

Kontakt



Bitte überprüfen Sie Ihre Eingaben.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder