LiveZilla Live Chat Software

Institut für Weiterbildung

Seminare für Personal & Führung

Bereich wechseln:
Poko Institut für Weiterbildung

Betriebsrat - jetzt auch bei uns!

Der richtige Start in eine vertrauensvolle Zusammenarbeit
Sprechen Sie uns an:
Inhouse-Hotline:
0251 1350-6555
E-Mail: inhouse@poko.de

Seminar weiterempfehlen:
Betriebsrat - jetzt auch bei uns! Betriebsrat - jetzt auch bei uns! Betriebsrat - jetzt auch bei uns!

Infos als PDF
Drucken

Seminarinhalte

Wird erstmalig ein Betriebsrat gewählt, häufen sich die Fragestellungen. Was ändert sich an den Entscheidungsprozessen? In welchen Bereichen muss der Betriebsrat in welcher Weise involviert werden? Und was geschieht mit den Regelungen, die bereits vor der Betriebsratswahl eingeführt wurden? Welche wirtschaftlichen Folgen ergeben sich? Hier ist es für die Unternehmensführung, Personalabteilung und andere Arbeitgebervertreter wichtig, sich einen Überblick zu verschaffen. Denn eine Nichtbeteiligung des Betriebsrats kann u. U. dazu führen, dass getroffene Maßnahmen zum Nachteil des Unternehmens und der beteiligten Arbeitnehmer rückgängig gemacht werden müssen.

In diesem Kompaktseminar erhalten Sie einen praxisorientierten Überblick zu den wichtigsten Grundlagen des Betriebsverfassungsrechts und über die Rechte und Pflichten des Betriebsrats. Damit legen sie die Basis für eine zielführende Kooperation und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem neu gewählten Betriebsrat – von Anfang an!

Grundsätze der Zusammenarbeit zwischen Arbeitgeber und Betriebsrat

  • Vertrauensvolle Zusammenarbeit als Leitbild des Betriebsverfassungsgesetzes
  • Der Betriebsrat als Vertretung der Belegschaft: Gewinnbringender Ausgleich von Betriebs- und Belegschaftsinteressen
  • Anforderungen und Umsetzungsmöglichkeiten für Personal und Führung

Die Betriebsratsstrukturen nach dem Betriebsverfassungsgesetz

  • Örtlicher Betriebsrat, Gesamtbetriebsrat (GBR) oder Konzernbetriebsrat (KBR): Welche Betriebsratsstrukturen gibt es und welchen Zweck erfüllen sie?
  • Zusammenarbeit mit der Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) und Schwerbehindertenvertretung (SBV)

Rechte und Pflichten der Betriebsratsmitglieder

  • Betriebsratsmitglieder im Spannungsfeld zwischen arbeitsvertraglichen Pflichten und der Wahrnehmung von Betriebsratsaufgaben
  • Abmeldepflicht, Sprechstunden, Freistellung
  • Verschwiegenheitspflicht und Haftung
  • Sach- und Personalausstattung, Schulungsanspruch von Betriebsratsmitgliedern
  • Besondere Schutzrechte der Mitglieder von Betriebsverfassungsorganen
  • Ausschluss eines Betriebsratsmitglieds aus dem Betriebsrat
  • Durchführung von Betriebsversammlungen

Die Beteiligungsrechte des Betriebsrats 

  • Überblick: vom Informationsanspruch bis zum echten Mitbestimmungsrecht
  • Die einzelnen Sachbereiche der Beteiligung: soziale, personelle und wirtschaftliche Angelegenheiten
  • Auskunftsverlangen des Betriebsrats, Überlassung von Unterlagen
  • Weitere Geltung von betrieblichen Regelungen nach der Betriebsratswahl
  • Die Betriebsvereinbarung zur Regelung mitbestimmter Sachverhalte
  • Sanktionsbestimmungen bei Verletzung von Beteiligungsrechten
  • Praktische Beispiele zur richtigen Einbeziehung des Betriebsrats

Ansatzpunkte und Handlungsoptionen im Streitfall

  • Grenzen und Möglichkeiten der Mitbestimmung
  • Innerbetriebliche Konfliktlösung und Kooperationsmöglichkeiten
  • Einigungsstelle und arbeitsgerichtliches Beschlussverfahren

Zielgruppen

Geschäftsführer, Betriebsleiter, Personalleiter und -referenten, Mitarbeiter der Personalabteilungen und andere Mitarbeiter, die mit dem Betriebsrat zusammenarbeiten (werden).

Ziele

Sie werden auf die Fragestellungen vorbereitet, die nach einer erstmaligen Wahl eines Betriebsrats auftreten. Sie erhalten praktische Hinweise, wie von Anfang an eine gewinnbringende Kooperation zwischen Arbeitgeber und Betriebsrat gestaltet werden kann und kostenträchtige Konflikte vermieden werden:

  • Sie erhalten einen Überblick über den betriebsverfassungsrechtlichen Handlungsrahmen und die Rechtsstellung der Betriebsratsmitglieder.
  • Sie erfahren, wie der Betriebsrat bei geplanten Maßnahmen und zu treffenden Entscheidungen ordnungsgemäß beteiligt wird.
  • Das vermittelte Wissen hilft Ihnen, auch in konfliktträchtigen Situationen rechtssicher bei Ihren Entscheidungen vorgehen zu können.
  • Sie erfahren, wie ein konstruktives Verhältnis zwischen den Betriebspartnern gestaltet werden kann.

Fakten

Kosten:

Unsere Preise orientieren sich an dem jeweiligen Konzept und Vorbereitungsaufwand. Nach einer individuellen Beratung unterbreiten wir Ihnen gerne ein detailliertes Angebot.

Empfohlene Veranstaltungsdauer: 1,0 Tage

Gerne passen wir die vorgeschlagen Inhalte dieser Veranstaltung entsprechend der Zielgruppe, Ihrer Unternehmenskultur und den besonderen Gegebenheiten Ihres Unternehmens an.

Wichtige Hinweise

Als Aufbau empfehlen wir Ihnen den Besuch des Seminars Betriebsverfassungsrecht für Führungskräfte I.

Kontakt



Bitte überprüfen Sie Ihre Eingaben.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder