LiveZilla Live Chat Software

Institut für Weiterbildung

Seminare für Personal & Führung

Bereich wechseln:
Poko Institut für Weiterbildung

Betriebsverfassungsrecht für Führungskräfte I

Sprechen Sie uns an:
Inhouse-Hotline:
0251 1350-6555
E-Mail: inhouse@poko.de

Seminar weiterempfehlen:
Betriebsverfassungsrecht für Führungskräfte I Betriebsverfassungsrecht für Führungskräfte I Betriebsverfassungsrecht für Führungskräfte I

Infos als PDF
Drucken

Diese Veranstaltung erfordert keine Vorkenntnisse

Seminarinhalte

Im Rahmen der Personal- und Führungsarbeit ist es von besonderer Wichtigkeit, vertrauensvoll mit dem Betriebsrat zusammenzuarbeiten und diesen bei zahlreichen Entscheidungen zu beteiligen. Eine Nichtbeteiligung des Betriebsrats kann dazu führen, dass getroffene Maßnahmen zum Nachteil des Unternehmens und der beteiligten Arbeitnehmer rückgängig gemacht werden müssen. Dies bedeutet nicht nur ein hohes Maß an Verwaltungsaufwand, sondern kann das Unternehmen auch mit hohen Folgekosten belasten.

Die Grundlagen des Betriebsverfassungsrechts und den richtigen Umgang mit den Beteiligungsrechten des Betriebsrats zu kennen, sind daher unerlässliche Voraussetzungen für alle Entscheidungsträger und Personalverantwortlichen.

Einführung in die Grundbegriffe des Betriebsverfassungsgesetzes

  • Betrieb, Unternehmen, Tendenzbetrieb, Betriebsteil
  • Arbeitnehmer, leitende Angestellte
  • Vertrauensvolle Zusammenarbeit von Arbeitgeber und Betriebsrat

Die Beteiligungsrechte des Betriebsrats nach dem Betriebsverfassungsgesetz

  • Vom Informationsanspruch bis zum Mitbestimmungsrecht, Auskunftsverlangen des Betriebsrats, Überlassung von Unterlagen

Einzelne Beteiligungsrechte anhand von Praxisbeispielen

  • Soziale Angelegenheiten: Überblick über die einzelnen Mitbestimmungsangelegenheiten, Rechtsfolgen der Missachtung der Mitbestimmungsrechte
  • Personelle Angelegenheiten: Von der Personalplanung bis zur Stellenbesetzung, Ein-/Umgruppierung und Versetzung, Unterrichtungspflichten des Arbeitgebers, Anhörung, Zustimmungsverweigerungsgründe des Betriebsrats
  • Wirtschaftliche Angelegenheiten: Betriebsänderung, Interessenausgleich, Sozialplan

Überblick über die Möglichkeiten zum Abschluss von Betriebsvereinbarungen

Durchsetzbarkeit der Beteiligungsrechte des Betriebsrats

  • Darstellung der Sanktionsbestimmungen des Betriebsverfassungsgesetzes
  • Das Einigungsstellenverfahren/das arbeitsgerichtliche Beschlussverfahren

Die Rechtsstellung der Betriebsratsmitglieder

  • Arbeitspflicht und Betriebsratstätigkeit: Inanspruchnahme von Arbeitsbefreiung
  • Der besondere Schutz der Mitglieder von Betriebsverfassungsorganen

Zielgruppen

Führungskräfte, Nachwuchsführungskräfte, die sich auf die Übernahme von Personalverantwortung vorbereiten, Mitarbeiter aus Personal-, Organisations- und Rechtsabteilungen, Juristen, HR-Business Partner

Ziele

Sie erhalten einen praxisorientierten Überblick über die Rechte des Betriebsrats:

  • Sie erfahren, wie der Betriebsrat bei geplanten Maßnahmen und zu treffenden Entscheidungen ordnungsgemäß beteiligt wird, um somit Folgekosten und unnötigen Mehraufwand zu vermeiden,
  • das vermittelte Wissen hilft Ihnen, rechtssicher bei Ihren Entscheidungen vorgehen zu können,
  • Sie fördern eine vertrauensvolle Zusammenarbeit, die für ein angenehmes Unternehmensklima unerlässlich ist.

Empfohlene Laufzeit: 2 Tage

Fakten

Kosten:

Unsere Preise orientieren sich an dem jeweiligen Konzept und Vorbereitungsaufwand. Nach einer individuellen Beratung unterbreiten wir Ihnen gerne ein detailliertes Angebot.

Wichtige Hinweise

Weiterführende Inhalte finden Sie auch im Themenplan des Aufbauseminars Betriebsverfassungsrecht für Führungskräfte II.

Kontakt



Bitte überprüfen Sie Ihre Eingaben.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder