Mediation – Verständigen statt streiten

In der Betriebsratsarbeit sind Konflikte ein ständiger Begleiter. Mediation ist ein anerkanntes und ökonomisch sinnvolles Verfahren zur Klärung betrieblicher Konflikte. Daher sollten Betriebsräte mit „mediativen Kompetenzen“ ausgestattet sein, um effektiver in Konfliktklärungen agieren zu können. Auch wenn sie – auf Grund ihrer Parteilichkeit – sich selbst nur bedingt als Vermittler anbieten sollten.

Wenn Betriebsrat und Geschäftsführung gegeneinander arbeiten, werden immense Ressourcen vergeudet. Vor dem Hintergrund eines stärker werdenden Konkurrenzdrucks und auch schwieriger wirtschaftlicher Rahmenbedingungen durch die Pandemie kann sich das heute kein Unternehmen mehr leisten. So sind Arbeitgeber und Arbeitnehmer und ihre Vertreter gleichermaßen gefordert, alte Denkmuster, die den anderen eher als Gegner, anstatt als Partner definieren, zu überwinden und aufeinander zuzugehen.

Aber auch eine kooperative Partnerschaft ist noch kein Garant für gute und gelungene Konfliktregulierungen. Dazu gehört mehr, denn die Konflikte bleiben! So ist beispielsweise der Wettbewerb um knappe Güter ein klassischer Verteilkonflikt. So funktioniert Kooperation häufig nur bei „gutem Wetter“, an „Sonnentagen“; an „Regentagen“ verhärtet sich der Konflikt. Die Partner, nun Streitparteien, finden immer weniger zueinander und sind allein nicht mehr in der Lage, ihren Konflikt zu lösen. Vielleicht findet sich ein Dritter oder eine Dritte, die den Gegnern helfen kann, ihren Konflikt zu lösen. Dieser oder diese Dritte greift vermittelnd in den Streit ein. Er oder sie strukturiert das Gespräch, stellt Regeln auf und fragt nach Gefühlen. Nach einigen Gesprächen arbeiten beide an einer gemeinsamen Lösung. Bald wird ein gemeinsam getragenes Ergebnis vereinbart. Es ist geschafft, der Konflikt wurde geklärt.

Das ist Mediation!

Von außen betrachtet sieht es möglicherweise aus wie ein Wunder – von innen gesehen ist es eine ganz besonders strukturierte Art des Vorgehens seitens des Mediators oder der Mediatorin. Es ist Können und will einfach nur gelernt werden. Und es will ständig geübt sein.

 

Der Betriebsrat als Vermittler in Konflikten

Wenn Sie mehr über Mediation erfahren möchten, empfehlen wir Ihnen unser Seminar „Mediation –der Betriebsrat als Vermittler in Konflikten“. Es ist sehr praxisorientiert und vermittelt die Grundfertigkeiten strukturierter Konfliktklärung. Ihre Kommunikationskompetenz in der Betriebsratsarbeit wird gestärkt. Das Seminar wird Ihnen helfen, Konflikte und deren Dynamik schneller zu erkennen und Mediationsgespräche führen zu können.

In unserem Symposium „Konfliktmanagement“ bereiten wir Sie auf den professionellen Umgang mit typischen innerbetrieblichen Konflikten vor und zeigen Ihnen Möglichkeiten auf, auch in festgefahrenen Situationen angemessen zu beraten und zu unterstützen.

 

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.