Muskel-Skelett-Erkrankungen (MSE) den Kampf ansagen

Muskel-Skelett-Erkrankungen den Kampf ansagen

Acht Stunden am Stück arbeiten, mit nur einer kurzen Mittagspause, das ist für Berufsanfänger eine neue, ungewohnte Erfahrung. Vieles prasselt gleichzeitig auf sie ein: unterschiedlichste Kollegen, ein Team, in dem sie erst einmal ihren Platz finden müssen und Vorgesetzte, die bestimmte Erwartungen stellen. In Kombination mit Bewegungsarmut oder auch körperlicher Arbeit führt dies häufig zu Stress und Verspannungen oder sogar zu Schmerzen, oftmals im Rücken.

Ein kräftiger, gesunder Rücken ist daher die halbe Miete für mehr Leistungsfähigkeit und Spaß bei der Arbeit. Dazu wurde das Online-Tool „Bewusst bewegen – auch im Job“ von der GDA „Gemeinsamen deutschen Arbeitsschutzstrategie, Arbeitsprogramm Muskel-Skelett-Erkrankungen (MSE)“ entwickelt, einem strategischen Bündnis aus Bund, Ländern, Unfallversicherungsträgern, Krankenkassen und Arbeitgeber- und Arbeitnehmerverbänden. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, arbeitsbedingte Gesundheitsgefährdungen hinsichtlich MSE zu reduzieren.

Gesunde Arbeitsbedingungen wirken sich auf das gesamte Wohlbefinden aus. Und dafür kann jeder Einzelne aktiv etwas tun. Bewegung heißt die Device – zur Stärkung der Muskulatur. Dabei sollten Rücken und Gelenke weder unter- noch überfordert werden. Einseitige Belastungen sowie Dauerstress sollten möglichst vermieden werden. Bereits minimale Verhaltensänderungen können Rücken und Gelenke stärken. In die Hocke gehen, statt bücken, kleine Pausen mit Dehnübungen machen, Treppe statt Aufzug, höhenverstellbare Schreibtische, Hebehilfen und Transportwagen u.v.m.: es gibt zahlreiche Möglichkeiten Verspannungen und Schmerzen entgegenzuwirken und die Fitness und Haltung/Beweglichkeit zu erhöhen.

Auf der Website der GDA finden Sie Informationen zum Ursprung der Schmerzen und vielen Tipps für mehr Bewegung am Arbeitsplatz, wie Sie den „inneren Schweinehund“ überwinden und sich nicht hinter Ausreden verstecken.

Unser Seminarangebot zum Arbeits- und Gesundheitsschutz

Ein Kommentar

  1. Danke für die Mühe, die Sie gemacht haben, um das alles zusammenzutragen und aufzuschreiben. Viele Grüße und macht weiter so.

    Lg Duvar

    29. Oktober 2017
    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.