Wertschätzung, Achtsamkeit und Respekt

Wichtige Erfolgsfaktoren im Betrieb - ehrlich und fair statt Ellenbogenkultur


Wertschätzung, Achtsamkeit und Respekt

§ 37,6
SGB IX

Sie erfahren, wie sich ein faires Miteinander positiv auf den gesamten Betrieb auswirkt. Außerdem lernen Sie, wie wertschätzende Kommunikation im Gremium die Betriebsratsarbeit stärkt und auch zu einer besseren Zusammenarbeit mit dem Arbeitgeber führen kann. Fördern Sie in Ihrem Betrieb die Umsetzung der Erfolgsfaktoren Achtsamkeit, Respekt und Wertschätzung und tragen somit nachhaltig zur Mitarbeitermotivation, Verbesserung des Betriebsklimas und zur Gesundheitsförderung bei.

Ist Ihre Betriebsratsarbeit an positiven Werten orientiert oder befinden Sie sich in destruktiven und zermürbenden Auseinandersetzungen mit Fraktionen, der Geschäftsleitung oder gar der Belegschaft? Ein achtsamer Umgang ist ein wichtiger Faktor in einer sich rasant verändernden Arbeitswelt. Erkennen Sie die Vorteile für Ihre Betriebsratsarbeit, aber auch für den gesamten Betrieb. Stärken Sie mit einer respektvollen Haltung die Geschlossenheit des Gremiums und damit Ihre Position im Unternehmen.

Werteorientierung – der Weg zu einem gesunden Unternehmen

  • Welche Werte werden im Unternehmen gelebt?
  • Welches Menschenbild herrscht im Unternehmen?
  • Wertschätzung als Führungskultur für mehr Arbeitszufriedenheit und eine höhere Mitarbeitermotivation
  • Achtsamkeit und respektvolle Kommunikation als positiver Beitrag zur psychischen Gesundheit

Wertschätzung als Konfliktlösungsstrategie

  • Konflikten wertschätzend begegnen
  • Konfrontationen durch Anerkennung entkräften
  • Anderer Meinung sein und sich dennoch gegenseitig respektieren
  • Achtsam sein, auch in schwierigen Situationen

Mit Achtsamkeit, Wertschätzung und Respekt mehr erreichen

  • Eigene Werte für die Betriebsratsarbeit formulieren und leben
  • Durch wertschätzenden Umgang beim Arbeitgeber erfolgreich sein
  • Das Betriebsratsgremium stärken und Konflikte besser in den Griff bekommen

Mit Persönlichkeit und Werteorientierung überzeugen

  • Mit sich selbst achtsam umgehen
  • Sich selbst und andere besser erkennen
  • Die eigene Kommunikation verbessern
  • Mit einer achtsamen Haltung auch in schwierigen Situationen überzeugen

§ 37,6

Dieses Seminar vermittelt in der Regel erforderliche Kenntnisse im Sinne des § 37 Abs. 6 BetrVG, soweit dieses Wissen noch nicht durch entsprechenden Seminarbesuch oder anderweitig erworben wurde.

SGB IX

Dieses Seminar vermittelt in der Regel für die Schwerbehindertenvertretung erforderliche Kenntnisse nach 179 Abs. 4 SGB IX. Mehr Details zum Schulungsanspruch für Schwerbehindertenvertreter*innen.


Kosten

Unsere Preise orientieren sich an dem jeweiligen Konzept und Vorbereitungsaufwand. Nach einer individuellen Beratung unterbreiten wir Ihnen gerne ein detailliertes Angebot.

Seminardetails

Empfohlene Veranstaltungsdauer: 3,0 - 4,0 Tage

Teilnehmer: max. 15

 

Top
Termin anfragen

Legende

Starter-Kit

Poko Points

Mit Extra Vorteil

Zusatzseminar

Seminar mit Kinderbetreuung

Mit Zertifizierung

Behindertenfreundliches Hotel

Ohne Vorkenntnisse

Mit Gerichtsbesuch

Orte / Hotels

Seminarorte

Seminarorte

Ob in der lebhaften Großstadt, in historischem Ambiente oder im Grünen - unsere bundesweit fast 80 Schulungs-Standorte bieten größtmögliche Flexibilität.

Orte entdecken
Seminarhotels

Seminarhotels

Ein erholsames Umfeld oder die zentrale Lage unserer Tagungshotels ermöglichen neben angenehmer Lernatmosphäre ein abwechslungsreiches Begleitprogramm.

Hotels entdecken