Jugend- und Auszubildendenvertretung II

Qualifizierte Ausbildung einfordern – Konflikte erkennen und nachhaltig lösen


Jugend- und Auszubildendenvertretung II

JAV
§ 37,6
SGB IX

In diesem Seminar erlangst du das notwendige rechtliche Know-how über das Berufsausbildungsverhältnis, von der Einstellung bis zur Beendigung. Außerdem lernst du anhand von Praxisbeispielen, wie du in Konfliktfällen vermitteln und Auszubildende in ihren unterschiedlichen Anliegen professionell beraten kannst.

Eine qualifizierte Ausbildung ist für den weiteren Lebensweg von großer Bedeutung, aber nicht immer leicht: Schwierige Prüfungen, schlechte Arbeitsbedingungen, persönliche Probleme oder Streit mit dem Ausbilder sind nur einige der möglichen Hürden. Die JAV kann die Rahmenbedingungen für eine gute Ausbildungszeit mit beeinflussen. Dafür muss die JAV die Rechte und Pflichten der Auszubildenden sowie die gesetzlichen Schutzbestimmungen kennen und wissen, wie sie die Auszubildenden bei Schwierigkeiten erfolgreich unterstützen kann.

Interessen wirkungsvoll vertreten (1,5 Tage)

Konflikte zwischen Azubis, in der JAV oder mit dem Ausbilder/Vorgesetzten

Wenn andere nicht mehr weiter wissen – die JAV als Berater

Rechtliche Grundlagen des Berufsausbildungsverhältnisses (2,0 Tage)

Abschluss und Inhalt des Berufsausbildungsvertrags

Rechtliche Besonderheiten im Ausbildungsverhältnis

Beendigung des Ausbildungsverhältnisses – Beteiligung von JAV und BR

Streitschlichtung in der Ausbildung

Interessen wirkungsvoll vertreten (1,5 Tage)

Konflikte zwischen Azubis, in der JAV oder mit dem Ausbilder/Vorgesetzten

  • Konflikte frühzeitig erkennen
  • Eskalationsstufen von Konflikten
  • Das Kriegsbeil begraben – die JAV als Schlichter
  • Ein konstruktives Konfliktgespräch – Voraussetzungen und Phasen
  • Umgang mit eigener Verärgerung und Antipathie

Wenn andere nicht mehr weiter wissen – die JAV als Berater

  • Balance zwischen persönlicher Nähe und sachlicher Distanz
  • Aufbau eines vertrauensvollen und konstruktiven Gesprächsklimas
  • Lösungsorientierte Beratung – non-direktive Gesprächsführung

Rechtliche Grundlagen des Berufsausbildungsverhältnisses (2,0 Tage)

Abschluss und Inhalt des Berufsausbildungsvertrags

  • Einstellungsgespräch, Fragebogen und Einstellungstests – auch unter Einsatz moderner Technik (KI) möglich
  • Wesentlicher Inhalt des Ausbildungsvertrags
  • Beteiligung der JAV und des Betriebsrats

Rechtliche Besonderheiten im Ausbildungsverhältnis

  • Pflichten des Auszubildenden
  • Vergütungspflicht des Arbeitgebers – Beachtung der geltenden Mindestvergütung
  • Vermittlung notwendiger Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten
  • Besuch der Berufsschule und Führen des Ausbildungsnachweises
  • Wenn der Auszubildende krank wird – was unbedingt zu beachten ist
  • Gesetzliche Schutzbestimmungen (BBiG, JArbSchG, MuSchG, ArbZG, IfSG)

Beendigung des Ausbildungsverhältnisses – Beteiligung von JAV und BR

  • Kündigung während und nach der Probezeit
  • Beendigung durch Aufhebungsvertrag – ist das eigentlich möglich?
  • Ausbildungszeugnis – wichtig für die Zukunft!
  • Übernahme nach der Ausbildung: Was bei Gehaltsgesprächen zu beachten ist

Streitschlichtung in der Ausbildung

  • Freund oder Feind? die Rolle des Schlichtungsausschusses von IHK/HWK
  • Wann führt der Weg zum Arbeitsgericht?
Besondere Vorteile

Mehr Infos beim Rieder Verlag



Teilnehmer dieses Seminars sollten über Vorkenntnisse, wie aus unserem Seminar »Jugend- und Auszubildendenvertretung I« verfügen.

JAV

Grundsätzlich hast du ein Recht darauf, an Schulungen teilzunehmen, um dir das Wissen anzueignen, das du für deine Aufgaben in der JAV brauchst. Dein Arbeitgeber muss dich für die Zeit der Schulung freistellen (ohne Minderung deiner Ausbildungsvergütung) und die Seminargebühr sowie Kosten für Fahrt, Unterkunft und Verpflegung übernehmen. Die Freistellung und Kostenübernahme durch den Arbeitgeber ist in § 65 Abs. 1 in Verbindung mit § 37 Abs. 6 und § 40 Abs. 1 BetrVG geregelt. Erforderlichkeit, zeitliche Lage und Teilnehmer der Schulungen sind auf Antrag der JAV vom Betriebsrat zu beschließen.

§ 37,6

Dieses Seminar vermittelt in der Regel erforderliche Kenntnisse im Sinne des § 37 Abs. 6 BetrVG, soweit dieses Wissen noch nicht durch entsprechenden Seminarbesuch oder anderweitig erworben wurde.

SGB IX

Dieses Seminar vermittelt in der Regel für die Schwerbehindertenvertretung erforderliche Kenntnisse nach 179 Abs. 4 SGB IX. Mehr Details zum Schulungsanspruch für Schwerbehindertenvertreter*innen.


Kosten

Gremium-Rabatt

1. Teilnehmer eines JAV-Gremiums = 1.299,00 EUR,
2. Teilnehmer eines JAV-Gremiums = 1.199,00 EUR,
3. und jeder weitere Teilnehmer = 999,00 EUR

Alle Gebühren zzgl. gesetzl. MwSt. und Hotelkosten
Preis pro Person eines Gremiums zu einem Termin

Seminardetails

Seminardauer: 3,5 Tage
Begrüßung am Vorabend 19:30 Uhr,
Seminarende: 12:30 Uhr

Teilnehmer: ca. 20

i n d i e s e m S e m i n a r S i e s a m m e l n 75 Poko-Points

Anreisetag 19:30 UhrBegrüßung der Teilnehmer durch die Seminarleitung
 20:00 UhrGemeinsames Abendessen
 ca. 21:00 UhrEnde des Begrüßungsabends

 

Seminartage09:00 Uhr Erster und zweiter Seminarblock
 12:30 UhrMittagspause (Mittagessen)
 13:30 UhrDritter und vierter Seminarblock
 17:00 UhrEnde des Seminartags
 18:00 - 19:30 UhrAbendessen
 Vormittags und nachmittags jeweils kurze Kaffee-/Teepause mit kleinem Pausensnack.
 An ausgewählten Tagen bieten wir am Ende des Seminars ein gemeinsames Freizeitprogramm an, damit Sie sich in entspannter Atmosphäre austauschen können. Dazu laden wir Sie herzlich ein, die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig.

 

Letzter Seminartag09:00 UhrErster Seminarblock und Zweiter Seminarblock
 12:30 UhrSeminar Ende
 12:30 UhrMittagessen oder wahlweise Lunchpaket
 Am Abreisetag haben Sie die Möglichkeit, entweder ein Mittagessen einzunehmen oder ein Lunchpaket für die Rückreise zu bekommen.

 

Bitte beachten Sie, dass die hier genannten Zeiten abweichen können, z. B. durch Absprachen zwischen Teilnehmenden/Referent*innen/Seminarleitungen oder aufgrund anderer Begebenheiten vor Ort.

Alle Angaben ohne Gewähr.


"Seminarleiterin, Angebot, Seminar überhaupt mit den Dozenten/Referenten, whatever: super, spitze, klasse!"
Teilnehmer dieses Seminars in Dresden

"Beide Referenten machten einen super Job, weiter so! Seminar wurde sehr praxisnah dargestellt. Sehr gut und interessant!"
Teilnehmer dieses Seminars in Essen

"Danke für die sehr kompetente und fachliche Referentin. Es war sehr informativ und hat Spaß gemacht."
Teilnehmer dieses Seminars in Hamburg

"Poko gestaltet alles sehr toll. Immer wieder gerne."
Teilnehmer dieses Seminars in Hamburg

Top

Legende

Starter-Kit

Poko Points

Mit Extra Vorteil

Zusatzseminar

Seminar mit Kinderbetreuung

Mit Zertifizierung

Behindertenfreundliches Hotel

Ohne Vorkenntnisse

Mit Gerichtsbesuch

Orte / Hotels

Seminarorte

Seminarorte

Ob in der lebhaften Großstadt, in historischem Ambiente oder im Grünen - unsere bundesweit fast 80 Schulungs-Standorte bieten größtmögliche Flexibilität.

Orte entdecken
Seminarhotels

Seminarhotels

Ein erholsames Umfeld oder die zentrale Lage unserer Tagungshotels ermöglichen neben angenehmer Lernatmosphäre ein abwechslungsreiches Begleitprogramm.

Hotels entdecken