NEU! Motivationspsychologie und Leistungsmotivation


Diese Veranstaltung erfordert keine Vorkenntnisse

NEU! Motivationspsychologie und Leistungsmotivation

§ 37,6

In diesem Seminar erlangen Sie ein grundlegendes Verständnis für Motivation am Arbeitsplatz: Welche Bedingungen begünstigen oder erschweren Motivation? Wie wirkt sich Motivation auf Leistung und Arbeitszufriedenheit aus? Ausgehend von der Selbstmotivation lernen Sie, die gewonnenen Erkenntnisse auf Ihre betriebliche Situation zu übertragen. So können Sie Faktoren und Ansatzpunkte im Unternehmen erkennen, mit denen sich die Motivation und Arbeitszufriedenheit der Kollegen verbessern lassen.

Woraus Mitarbeiter ihre Motivation ziehen, ist ganz unterschiedlich. Ob finanzielle Anreize, soziale Anerkennung oder einfach dem Wunsch, die Arbeit erledigt zu haben – Motivation ist ein entscheidender Faktor für den Unternehmenserfolg. Sie wirkt sich nicht nur auf die Arbeitsergebnisse und die Zufriedenheit, sondern letztlich auch auf die Gesundheit der Belegschaft aus. Um als Betriebsrat auf Unternehmensebene Einflussmöglichkeiten zur Förderung der Motivation zu erkennen, braucht es motivationspsychologisches Grundwissen.

Grundlagen der Motivationspsychologie

Was treibt mich an? Selbstmotivation als Ausgangspunkt

Betriebsrat und Organisationspsychologie – Motivation auf Unternehmensebene

Grundlagen der Motivationspsychologie

  • Bedürfnisse und Motive
  • Wichtige Einflussfaktoren auf die Motivation
  • Intrinsische und extrinsische Motivation
  • Motivationsdynamiken – warum Motivation auch mal schwankt
  • Zusammenwirken von Leistungsmotivation und Arbeitszufriedenheit

Was treibt mich an? Selbstmotivation als Ausgangspunkt

  • Was motiviert mich? Was bremst mich aus?
  • Sich das eigene Motivationsprofil bewusstmachen
  • Entwicklung von motivationsfördernden Handlungsstrategien
  • Welche Motive habe ich, andere zu motivieren?

Betriebsrat und Organisationspsychologie – Motivation auf Unternehmensebene

  • Zentrale Rahmenbedingungen für Motivation im Betrieb
  • Zusammenspiel – innere Einstellung und positive Haltung
  • Motivation durch Teamentwicklung und Arbeitsgestaltung
  • Demotivation – Hintergründe von innerer Kündigung und Burn-out


Schulungsanspruch

Wenn ein Betriebsrat seine gesetzlichen Aufgaben nur dann sachgerecht erfüllen kann, wenn die rhetorischen Fähigkeiten bestimmter Betriebsratsmitglieder durch eine Schulung verbessert werden, ist die Seminarteilnahme dieser Betriebsratsmitglieder in der Regel erforderlich i. S. v. § 37 Abs. 6 Satz 1 BetrVG (BAG 12.01.2011 – 7 ABR 94/09).

Diese Seminare vermitteln in der Regel für die Schwerbehindertenvertretung erforderliche Kenntnisse nach § 179 Abs. 4 SGB IX.

Sie haben als Personalratsmitglied nach dem Personalvertretungsgesetz des Bundes oder der jeweiligen Länder einen Anspruch auf Seminarteilnahme. Der Umfang und die Voraussetzungen des Anspruchs richten sich nach den konkret für Sie geltenden Vorschriften. Sie haben in der Regel Anspruch auf bezahlte Freistellung von der Arbeit – oft für eine bestimmte Tageszahl – und Erstattung der Reise- und Seminarkosten, sofern das Seminar Kenntnisse vermittelt, die für die Tätigkeit im Personalrat erforderlich sind. Welche gesetzliche Regelung für Sie gilt und wie die genauen Voraussetzungen sind, finden Sie auf: https://www.poko.de/Personalrat/Rund-ums-Seminar/Schulungsanspruch-fuer-Personalraete

§ 37,6

Dieses Seminar vermittelt in der Regel erforderliche Kenntnisse im Sinne des § 37 Abs. 6 BetrVG, soweit dieses Wissen noch nicht durch entsprechenden Seminarbesuch oder anderweitig erworben wurde.


Kosten

Gremium-Rabatt

1. und 2. Teilnehmer 1.249,00 EUR

3. und jeder weitere Teilnehmer 1.199,00 EUR

Alle Gebühren zzgl. gesetzl. MwSt. und Hotelkosten
Preis pro Person eines Betriebs zu einem Termin

Seminardetails

Seminardauer: 2,5 Tage
Begrüßung am Vorabend 19:30 Uhr
Seminarende 12:30 Uhr

Teilnehmer: ca.14

i n d i e s e m S e m i n a r S i e s a m m e l n 75 Poko-Points

Anreisetag 19:30 UhrBegrüßung der Teilnehmer durch die Seminarleitung
 20:00 UhrGemeinsames Abendessen
 ca. 21:00 UhrEnde des Begrüßungsabends

 

Seminartage09:00 Uhr Erster und zweiter Seminarblock
 12:30 UhrMittagspause (Mittagessen)
 13:30 UhrDritter und vierter Seminarblock
 17:00 UhrEnde des Seminartags
 18:00 - 19:30 UhrAbendessen
 Vormittags und nachmittags jeweils kurze Kaffee-/Teepause mit kleinem Pausensnack.
 An ausgewählten Tagen bieten wir am Ende des Seminars ein gemeinsames Freizeitprogramm an, damit Sie sich in entspannter Atmosphäre austauschen können. Dazu laden wir Sie herzlich ein, die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig.

 

Letzter Seminartag09:00 UhrErster Seminarblock und Zweiter Seminarblock
 12:30 UhrSeminar Ende
 12:30 UhrMittagessen oder wahlweise Lunchpaket
 Am Abreisetag haben Sie die Möglichkeit, entweder ein Mittagessen einzunehmen oder ein Lunchpaket für die Rückreise zu bekommen.

 

Bitte beachten Sie, dass die hier genannten Zeiten abweichen können, z. B. durch Absprachen zwischen Teilnehmenden/Referent*innen/Seminarleitungen oder aufgrund anderer Begebenheiten vor Ort.

Alle Angaben ohne Gewähr.

Top

Legende

Starter-Kit

Poko Points

Mit Extra Vorteil

Zusatzseminar

Seminar mit Kinderbetreuung

Mit Zertifizierung

Behindertenfreundliches Hotel

Ohne Vorkenntnisse

Mit Gerichtsbesuch

Orte / Hotels

Seminarorte

Seminarorte

Ob in der lebhaften Großstadt, in historischem Ambiente oder im Grünen - unsere bundesweit fast 80 Schulungs-Standorte bieten größtmögliche Flexibilität.

Orte entdecken
Seminarhotels

Seminarhotels

Ein erholsames Umfeld oder die zentrale Lage unserer Tagungshotels ermöglichen neben angenehmer Lernatmosphäre ein abwechslungsreiches Begleitprogramm.

Hotels entdecken