Umgang der SBV mit psychisch erkrankten Kollegen

Bei Krisen überlegt handeln und Betroffene wirksam unterstützen


Umgang der SBV mit psychisch erkrankten Kollegen

SGB IX

Dieses Seminar hilft Ihnen, Krankheitsbilder psychischer Erkrankungen besser zu verstehen und einzuordnen. Ihnen werden Handlungshilfen aufgezeigt, die einen konstruktiven Weg im Umgang mit dem erkrankten Menschen ermöglichen. Sie steigern Ihre Fähigkeit im Erkennen von und Umgang mit psychisch erkrankten Kollegen und erhalten Informationen zu wirksamen Hilfestellungen für deren Integration im Betrieb.

Depressionen, Angststörungen, Psychosen: Psychische Erkrankungen sind ein komplexes Themenfeld. Laut Daten der gesetzlichen Krankenkassen nehmen psychische Erkrankungen seit Jahren stetig zu. Das führt nicht nur zu langen Ausfallzeiten, sondern auch zu seelischen Behinderungen und unter Umständen zu frühzeitiger Berufsunfähigkeit. Hier ist in besonderem Maße auch die Schwerbehindertenvertretung gefordert.

Erkennen und Unterscheiden häufiger psychischer Erkrankungen

  • Depression, Angst-, Zwangserkrankungen und andere Krankheitsbilder
  • Warnsignale frühzeitig erkennen
  • Welche Therapiemöglichkeiten gibt es?
  • Psychische Erkrankungen und Schwerbehinderung
  • Zusammenhänge zwischen psychischen und körperlichen Erkrankungen

Auslöser und mögliche Ursachen

  • Biologische, individuelle und soziale Einflussfaktoren
  • Belastende Arbeitsbedingungen wie Stress oder Leistungsdruck
  • Das Vulnerabilitäts-Stress-Modell

Psychisch erkrankte Menschen im Betrieb

  • Unterschied zwischen psychischer Belastung, Beanspruchung und Erkrankung
  • Leistungsfähigkeit des psychisch Erkrankten
  • Das Arbeitsumfeld im Betrieb gesundheitsförderlich gestalten
  • Individuelle Arbeitsgestaltung für den Betroffenen

Umgang mit psychisch erkrankten Kollegen im Betrieb

  • Wie erkenne ich Fehlbeanspruchungen bzw. Erkrankungen?
  • Gespräche mit Betroffenen: das Erleben und die persönliche Situation verstehen
  • Ihre persönliche Haltung in Gesprächen mit Betroffenen
  • Grenzen setzen: Sie sind nicht der Therapeut!
  • Gesprächstipps für verschiedene psychische Erkrankungen

Was kann ich tun? Handlungsmöglichkeiten für die SBV

  • Vermittlung von Unterstützungsmöglichkeiten und Hilfen
  • Unterstützung bei ambulanter/stationärer Behandlung
  • Möglichkeiten der Prävention
  • Tabus durchbrechen und Aufklärungsarbeit leisten
  • Gespräche mit den Kollegen und der Führungskraft
  • BEM: Wiedereingliederung psychisch erkrankter Kollegen
Besondere Vorteile

Mehr Infos beim Rieder Verlag

Mehr Infos beim Rieder Verlag


CDMP_14h_k.gif

Für dieses Seminar können 14 Stunden für die Re-Zertifizierung zum »Certified Disability Management Professionals« (CDMP) von der DGUV angerechnet werden. Weitere Infos zur CDMP-Zertifizierung.

 

Wichtig: Teilen Sie uns bei Buchung mit, ob Sie aufgrund einer Behinderung bestimmte Anforderungen an das Veranstaltungshotel haben!

SGB IX

Dieses Seminar vermittelt in der Regel für die Schwerbehindertenvertretung erforderliche Kenntnisse nach 179 Abs. 4 SGB IX. Mehr Details zum Schulungsanspruch für Schwerbehindertenvertreter*innen.


Kosten

Gremium-Rabatt
1. Teilnehmer eines Betriebs = 1.399,00 EUR,
2. und jeder weitere Teilnehmer = 1.299,00 EUR

Alle Gebühren zzgl. gesetzl. MwSt. und Hotelkosten
Preis pro Person eines Gremiums zu einem Termin

Seminardetails

Seminardauer: 3,5 Tage
Begrüßung am Seminartag 19:30 Uhr,
Seminarende: 12:30 Uhr

Teilnehmer: ca. 14

i n d i e s e m S e m i n a r S i e s a m m e l n 80 Poko-Points

Anreisetag 19:30 UhrBegrüßung der Teilnehmenden durch die Seminarleitung
 20:00 UhrGemeinsames Abendessen
 ca. 21:00 UhrEnde des Begrüßungsabends

 

Seminartage09:00 UhrErster und zweiter Seminarblock
 12:30 UhrMittagspause (Mittagessen)
 13:30 UhrDritter und vierter Seminarblock
 17:00 UhrEnde des Seminartags
 18:00 - 19:30 UhrAbendessen
 Vormittags und nachmittags jeweils kurze Kaffee-/Teepause mit kleinem Pausensnack.
 An ausgewählten Tagen bieten wir am Ende des Seminars ein gemeinsames Freizeitprogramm an, damit Sie sich in entspannter Atmosphäre austauschen können. Dazu laden wir Sie herzlich ein, die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig.

 

Letzter Seminartag09:00 UhrErster Seminarblock und Zweiter Seminarblock
 12:30 UhrSeminarende
 12:30 UhrMittagessen oder wahlweise Lunchpaket
 Am Abreisetag haben Sie die Möglichkeit, entweder ein Mittagessen einzunehmen oder ein Lunchpaket für die Rückreise zu bekommen.

 

Bitte beachten Sie, dass die hier genannten Zeiten abweichen können, z. B. durch Absprachen zwischen Teilnehmenden/Referent*innen/Seminarleitungen oder aufgrund anderer Begebenheiten vor Ort.

Alle Angaben ohne Gewähr.


"Super Vorgehensweise - sehr lebendig, nah an den Seminar-Teilnehmern, durch die Fragestellung: Welche Probleme gibt es bei euch im Unternehmen?"
Teilnehmer dieses Seminars in Fleesensee

"Herzlichen Dank für die Aha-Effekte!"
Teilnehmer dieses Seminars in Fleesensee

"Gemeinsam Probleme erkennen und gemeinsam einen Weg finden, das hat mir besonders gefallen."
Teilnehmer dieses Seminars in Fleesensee

"Besonders gefallen haben mir die dargestellten aktuellen Probleme auch in anderen Betrieben und deren Lösungsangebote. "Lebensnah". Ebenso die Interaktivität zwischen Referent und Teilnehmern."
Teilnehmer dieses Seminars in Nürnberg

"Super Thema! Die Freiheit und Ungezwungenheit im Programm, die Ausrichtung an den Bedürfnissen und Fragen der Teilnehmer war optimal."
Teilnehmer dieses Seminars in Nürnberg

Top

Legende

Starter-Kit

Poko Points

Mit Extra Vorteil

Zusatzseminar

Seminar mit Kinderbetreuung

Mit Zertifizierung

Behindertenfreundliches Hotel

Ohne Vorkenntnisse

Mit Gerichtsbesuch

Orte / Hotels

Seminarorte

Seminarorte

Ob in der lebhaften Großstadt, in historischem Ambiente oder im Grünen - unsere bundesweit fast 80 Schulungs-Standorte bieten größtmögliche Flexibilität.

Orte entdecken
Seminarhotels

Seminarhotels

Ein erholsames Umfeld oder die zentrale Lage unserer Tagungshotels ermöglichen neben angenehmer Lernatmosphäre ein abwechslungsreiches Begleitprogramm.

Hotels entdecken