LiveZilla Live Chat Software

Institut für Weiterbildung

Seminare für die SBV

Bereich wechseln:
Poko Institut für Weiterbildung

Literaturtipps

Hier finden Sie interessante Literaturtipps rund um die Arbeit in der SBV. Alle angebotenen Publikationen können Sie beim Rieder Verlag online bestellen.

Wahl der betrieblichen Schwerbehindertenvertretungen

Wahl der betrieblichen Schwerbehindertenvertretungen

Franz Josef Düwell

Das Werk beantwortet alle wichtigen Fragen zur Wahl der Schwerbehindertenvertretung. Wahlverfahren und Voraussetzungen werden detailliert beschrieben, der Autor gibt wertvolle Tipps für den praktischen Ablauf der Wahl. Daneben enthält das Buch Muster und Vordrucke sowie die relevanten Paragrafen der wichtigsten Gesetze.

Mehr ...

Kollegen und Mitarbeiter professionell beraten

Kollegen und Mitarbeiter professionell beraten

Waltner, P.

Sie als Betriebsratsmitglied, Führungskraft oder Schwerbehindertenvertreter kommen täglich in Situationen, wo Sie sich mit Konflikten und Beschwerden auseinandersetzen müssen und Mitarbeiter Rat und Beratung brauchen. Das beratende Gespräch ist somit Teil der alltäglichen Kommunikation in den Betrieben.

Mehr ...

Betriebliches Eingliederungsmanagement

Betriebliches Eingliederungsmanagement

Beseler

Die Änderungen des SGB IX zum 01.01.2018 sind berücksichtigt. Zahlreiche Mustertexte zur Einführung und Durchführung des BEM sowie Broschüren und Ablaufpläne können als PDF angefordert werden.

In diesem Buch geht es um eine besonders effektive Maßnahme des Gesundheitsmanagements, dem Betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM). Mit Hilfe des BEM soll eine bestehende Arbeitsunfähigkeit überwunden, neue Arbeitsunfähigkeit vermieden und der Arbeitsplatz gesichert werden (§ 167 Abs. 2 SGB IX). Der Autor stellt die rechtlichen Vorraussetzungen des BEM und seine Umsetzung im betrieblichen Alltag verständlich unter Beachtung der Änderungen des SGB IX zu 2017 dar.

Mehr ...

BEM von A - Z

BEM von A - Z

Althoff/Frobel/Klaesberg/Tinnefeld/de Wall-Kaplan

Die Änderungen des SGB IX zum 01.01.2018 sind berücksichtigt. Zahlreiche Mustertexte zur Einführung und Durchführung des BEM sowie Broschüren und Ablaufpläne können als PDF angefordert werden.

Das Betriebliche Eingliederungsmanagement ist nicht nur für den Arbeitgeber bei jedem länger als sechs Wochen erkrankten Arbeitnehmer gesetzlich verpflichtend, es bietet auch große Mitgestaltungsmöglichkeiten für die  betriebliche Akteure und Betroffenen. Denn im Rahmen jedes BEM haben die Interessenvertretungen ein Mitbestimmungsrecht, sodass das BEM als eine gemeinsame Aufgabe von Arbeitgeber und Betriebs-/Personalrat sowie Schwerbehindertenvertretung mit dem gemeinsamen Ziel zu verstehen ist,  Arbeitsunfähigkeit zu überwinden und zukünftig zu vermeiden sowie den Arbeitsplatz des Betroffenen zu sichern.

Mehr ...

Wie bekomme ich einen Schwerbehindertenausweis?

Wie bekomme ich einen Schwerbehindertenausweis?

Nikolaus Ertl, Horst Marburger

Mit den Änderungen durch das Bundesteilhabegesetz. Der Ausweis mit vielen Vorteilen. Setzen Sie Ihre medizinischen, sozial- und arbeitsrechtlichen Ansprüche durch. Unverzichtbar für Menschen mit Behinderungen im Umgang mit Behörden und Institutionen sowie für Schwerbehindertenvertretungen.

Mehr ...

Behinderung und Teilhabe

Behinderung und Teilhabe

Karl-Friedrich Ernst

Ende 2016 hat der Bundestag das Bundesteilhabegesetz verabschiedet. Es soll mehr Unterstützungsmöglichkeiten und mehr Selbstbestimmung für Menschen mit Behinderungen schaffen. Die wesentlichen Änderungen des Behindertenrechts treten zu Beginn des Jahres 2018 in Kraft. Dieser Ratgeber leistet Orientierungshilfe und liefert behinderten Menschen die Informationen, die sie brauchen, um ihre Rechte gegenüber Behörden und am Arbeitsplatz wahrzunehmen.

Mehr ...

Beratung im Rahmen des BEM

Beratung im Rahmen des BEM

Waltner, Peter

Der Autor richtet den Fokus auf den BEM-berechtigten Mitarbeiter und macht sich Gedanken, wie es einem Betroffenen wohl geht, wenn er unerwartet vom Arbeitgeber das Anschreiben mit dem "Angebot" des BEM erhält. Das BEM braucht an erster Stelle eine Beratung, die sich an der individuellen Person und ihrer Befindlichkeit orientiert. Die Vertrauensbeziehung zwischen Berater und Klient schafft die Basis für ein ganzheitliches Erkennen der (nicht auf den gesundheitlichen Aspekt reduzierten) Belastung. Erst vor diesem Hintergrund kann sinnvollerweise überlegt werden, was der Betrieb zur Problemlösung beitragen kann.

Mehr ...

Einführung in den betrieblichen Gesundheitsschutz

Einführung in den betrieblichen Gesundheitsschutz

Albrod, Manfred

Der betriebliche Gesundheitsschutz ist in Zeiten knapper personeller Ressourcen und älter werdenden Erwerbspopulationen als eine strategische Kernaufgabe von Organisationen und Betrieben anzusehen. Hier schafft das Buch eine Grundlage zum Verständnis der Prinzipien und Systematik des Gesundheitsschutzes.

Mehr ...

Übersicht über das Sozialrecht 2016/2017, m. CD-ROM

Übersicht über das Sozialrecht 2016/2017, m. CD-ROM

Hrsg. v. Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Das bewährte Standardwerk gibt einen verständlichen, ausführlichen und aktuellen Überblick über alle Bereiche des Sozialrechts in Deutschland - von der Grundsicherung für Arbeitsuchende über die Ausbildungsförderung bis zur Alterssicherung. Die Autorinnen und Autoren des Werkes sind Experten aus den Bundesministerien, den Sozialversicherungen oder dem Bundessozialgericht und informieren aus erster Hand.

Mehr ...

Schwerbehindertenarbeitsrecht

Schwerbehindertenarbeitsrecht

Schmidt, Bettina
Das Buch behandelt sämtliche arbeitsrechtlichen und sozialrechtlichen Aspekte im Zusammenhang mit der Beschäftigung schwerbehinderter Menschen. Es wendet sich an alle, die in ihrer täglichen Arbeit mit dem Thema befasst sind: Rechtsanwälte, Arbeitgeber, Betriebsräte, Schwerbehindertenvertreter und Mitarbeiter der Integrationsämter.

Mehr ...

Sozialgesetzbuch IX: Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen

Sozialgesetzbuch IX: Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen

Dau/Düwell/Joussen

PK-SGB IX ist der Beraterkommentar* für die Praxis. Hochgelobt reagiert die Neuauflage auf die umfänglichen gesetzlichen Neuregelungen.

Mehr ...

Psychische Erkrankungen im betrieblichen Alltag

Psychische Erkrankungen im betrieblichen Alltag

Nitsch-Kirsch, M.

Mit diesem Buch können Sie sich Wissen über psychische Erkrankungen, deren Entstehen und Auswirkungen auf das Leben und die Arbeit der Betroffenen, aneignen. Außerdem gibt das Buch Ihnen Hilfestellung darin, wie Sie betroffene Mitarbeiter unterstützen und zu deren Wiedereingliederung beitragen können. Betriebliche Ursachen als Mitauslöser von psychischen Beeinträchtigungen und ganzheitliche Gesundheitskonzepte werden diskutiert.

Mehr ...

Krankheit und weitere personenbedingte Kündigungsgründe

Krankheit und weitere personenbedingte Kündigungsgründe

Bundschuh / Thies

Dieser Ratgeber wird Ihnen bei der Beantwortung der Frage helfen, ob ein Arbeitgeber eine Kündigung eines Arbeitsverhältnisses auch dann aussprechen kann, wenn der Arbeitnehmer seine Eignung oder Fähigkeit zur Erbringung der Arbeitsleistung ohne eigenes Verschulden verliert.
Er beschäftigt sich dabei besonders mit der krankheitsbedingten Kündigung und geht eingehend auf die Themen Alkoholsucht, Führerscheinentzug und Beschäftigungsverbote ein.

Mehr ...