Institut für Weiterbildung

Seminare für Personal & Führung

Bereich wechseln:
Poko Institut für Weiterbildung

NEU!
Webinar: Suchterkrankungen im Betrieb

8 Module à 1,5 Stunden an 4 Tagen

Bitte wählen Sie zunächst einen Termin.

Termine

Termine

Ort

Service

Modulreihe 2505AB22
Online, 09:00 Uhr bis 10:30 Uhr
Online, 11:00 Uhr bis 12:30 Uhr
Online, 09:00 Uhr bis 10:30 Uhr
Online, 11:00 Uhr bis 12:30 Uhr
Online, 09:00 Uhr bis 10:30 Uhr
Online, 11:00 Uhr bis 12:30 Uhr
Online, 09:00 Uhr bis 10:30 Uhr
Online, 11:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Seminarinhalte

poko-points-50

Auch wenn viele beim Thema Sucht zuerst an Alkohol, Medikamente und Glücksspiel denken, so ist das Problem heute vielschichtiger als je zuvor. Die betriebliche Suchtprävention muss sich auch anderen Formen der Abhängigkeit und des Missbrauchs stellen, z. B. der Drogenabhängigkeit, der Online- oder Sportsucht. Ein Suchtproblem zu ignorieren macht es nur schlimmer. Je früher ein Hilfsangebot angenommen wird, desto besser stehen die Chancen das Problem in den Griff zu bekommen. Über die Fürsorgepflicht hinaus sind Arbeitgeber und Arbeitnehmervertretung daher gut beraten, ein gemeinsames Angebot der betrieblichen Suchtprävention vorzuhalten und erkrankten Kollegen fundierte Hilfsangebote zu machen. 

In diesem Webinar erfahren Sie, wie Sie Suchtprobleme frühzeitig erkennen, was Sie über Co-Abhängigkeit wissen müssen und welche Handlungsmöglichkeiten Sie haben, Betroffene zu unterstützen und arbeitsrechtliche Konsequenzen möglichst zu vermeiden.

Nicht nur für Arbeitnehmervertreter


Betriebliche Suchtprävention

  • Wichtige Gründe für eine betriebliche Suchtprävention
  • Ziele der betrieblichen Suchtprävention
  • Aufgaben des Betriebsrats

Suchterkrankungen – Fakten und Mythen

  • Mythen zum Thema Sucht
  • Zahlen, Daten und Fakten
  • Gebrauch, Missbrauch, Sucht – was macht den Unterschied?

Ursachen und Folgen der Sucht

  • Risikoarmer vs. riskanter Konsum

    auch-als-praesenzseminar

  • Suchtbegünstigende Arbeitsbedingungen
  • Folgen der Sucht für Betroffene, Kollegen und Unternehmen

Hilfe zur Selbsthilfe

  • Wer kann überhaupt helfen?
  • Das Dilemma der Co-Abhängigkeit
  • Warum Sie unbedingt etwas unternehmen sollten!

Was können wir tun? Teil 1

  • Prävention durch Vorbilder
  • Hinschauen und Fürsorge zeigen  
  • Ansprechen statt ausgrenzen

Was können wir tun? Teil 2

  • Persönlichkeitsrechte wahren
  • Der Fünf-Stufen-Plan
  • Die Betriebsvereinbarung Suchtprävention

Interne und externe Hilfen

  • Handeln im Akutfall
  • Externe Unterstützungsmöglichkeiten
  • Betriebliche Suchthelfer

Ein Leben lang abhängig?

  • Wiedereingliederung nach einer Behandlung
  • Betriebliche Rückfallprävention
  • Offene Fragerunde

Fakten

Gremium-Rabatt

1. Teilnehmer 999,00 EUR
2. Teilnehmer 949 ,00 EUR
3. und jeder weitere Teilnehmer 899,00 EUR

Alle Gebühren zzgl. gesetzl. MwSt.
Preis pro Person eines Betriebs zu einem Termin

Webinardauer:
8 Module à 1,5 Stunden an 4 Tagen

Teilnehmer:
ca. 15

Wichtige Hinweise

Ihre Vorteile

  • Einfach online teilnehmen
  • Keine Anreise, kein Zeitverlust
  • Sie entscheiden, von wo aus Sie teilnehmen
  • Live-Webinar: Unser Fachreferent stellt sich auch Ihren Fragen
  • Webinar-Unterlagen zum schnellen Download

So gehen Sie vor

  • Wählen Sie Ihren Wunschtermin
  • Füllen Sie das Online-Buchungsformular aus, solange noch Plätze frei sind
  • Sie erhalten eine Bestätigungs-E-Mail mit weiteren Infos zum genauen Ablauf
  • Denken Sie daran, Ihren Vorgesetzten über Ihre Abwesenheit zu informieren!
  • Aktivieren Sie unmittelbar vor dem Webinar-Beginn den Zugangs-Link in unserer E-Mail
  • Unser Referent heißt Sie willkommen

Was Sie benötigen

  • Einen PC oder Laptop mit gängigem Betriebssystem und Internetzugang
  • Headset, ggfs. Webcam

Häufig gestellte Fragen zu unserem Webinarangebot

Schulungsanspruch

Schulungsanspr § 37,6

Das BetrVG macht keine Vorgaben für die Veranstaltungsform einer Schulung. Neben Präsenzseminaren haben Sie somit einen Anspruch auf die Teilnahme an Webinaren, sofern die vermittelten Inhalte erforderlich für die Betriebsratsarbeit sind.

Schulungsanspr SGB IX

Das SGB IX macht keine Vorgaben für die Veranstaltungsform einer Schulung. Neben Präsenzseminaren haben Sie somit einen Anspruch auf die Teilnahme an Webinaren, sofern die vermittelten Inhalte erforderlich für die SBV-Arbeit sind.

Schulungsanspr PersR

Das Bundespersonalvertretungsgesetz macht keine Vorgaben für die Veranstaltungsform einer Schulung. Das gleiche gilt für die einzelnen Landespersonalvertretungsgesetze. Neben Präsenzseminaren haben Sie somit einen Anspruch auf die Teilnahme an Webinaren, sofern die vermittelten Inhalte erforderlich für die Personalratsarbeit sind.

 Mehr Infos zu Ihrem Schulungsanspruch

Referenten

Sören Brodersen

Sören Brodersen

Berater, Trainer und Mediator

Vita

Jahrgang 1978, Dipl.-Psychologe mit Schwerpunkt Arbeits- & Organisationspsychologie. Seit 2007 am Institut für Betriebliche Gesundheitsförderung in Köln als Berater und Trainer angestellt. Daneben freiberuflich als Berater, Trainer und Sachverständiger für alle Fragen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) insbesondere für Betriebsräte tätig. Neben allgemeiner Beratung zum BGM spezialisiert auf: Mitarbeiterzentriertes Gesundheitsmanagement, Psychische Gefährdungsbeurteilung, Betriebliche Suchtprävention, Betriebliches Eingliederungsmanagement, Mobiles Arbeiten. Als geprüfter Mediator auch bei der Vermittlung von Betriebsvereinbarungen erfolgreich.

Kontakt



Bitte überprüfen Sie Ihre Eingaben.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder

x

Legende

Mit Extra-Vorteil
Interessanter Hotelpreis
Zusatzseminar
Kinderbetreuung
Mit Zertifizierung
Behindertenfreundliches Hotel
Inhouse-Seminar
Ohne Vorkenntnisse
Mit Gerichtsbesuch
Informationen zum Hotel
Hotelzimmer nur auf Anfrage
Freie Plätze vorhanden
Nur noch wenige freie Plätze
Keine freien Plätze - Bitte rufen Sie uns an!

Reservieren / Anmelden
Warteliste
Reservierung in Anmeldung umwandeln
Merkzettel