Suchterkrankungen im Betrieb I – Alkohol und andere Drogen

Der richtige Umgang mit Sucht und Co-Abhängigkeit am Arbeitsplatz


Diese Veranstaltung erfordert keine Vorkenntnisse

Suchterkrankungen im Betrieb I – Alkohol und andere Drogen

§ 37,6
SGB IX
PersR

In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie Suchtprobleme frühzeitig erkennen, was Sie über Co-Abhängigkeit wissen sollten und wie Sie offen auf Betroffene am Arbeitsplatz zugehen können. Die arbeitsrechtlichen Konsequenzen werden ebenso dargestellt wie die betriebsverfassungsrechtlichen Möglichkeiten des Betriebsrats. Der Besuch einer Suchtberatungsstelle gewährt Ihnen Einblick in deren Aufgaben und Arbeitsweise.

1,8 Millionen Menschen sind alkoholabhängig, weitere 1,6 Millionen Erwachsene konsumieren Alkohol in gesundheitlich riskanter Weise. Suchterkrankungen sind somit weit verbreitet und die möglichen Ursachen vielfältig: private Probleme, Leistungsdruck am Arbeitsplatz oder die schleichende Entwicklung durch regelmäßigen Konsum. Die Menschen, die mit Suchtkranken zusammenleben und -arbeiten, reagieren dabei oft mit Hilflosigkeit oder Wegschauen. Arbeitnehmervertreter haben die Aufgabe, betroffene Kollegen professionell zu begleiten, sie über drohende rechtliche Folgen zu informieren und ihnen Hilfsangebote inner- und außerhalb des Betriebs aufzuzeigen.

Rechtliche Grundlagen (1,0 Tage)

Suchtverhalten, Krankheit und arbeitsrechtliche Folgen

Leistungsgewährung der gesetzlichen Krankenversicherung und der Deutschen Rentenversicherung Bund Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats

Grundlagen zum Thema Sucht und Co-Abhängigkeit (2,5 Tage)

Ursachen, Merkmale und Auswirkungen von Abhängigkeitserkrankungen

Hilfestellung für Betroffene im Betrieb

Zusammenarbeit mit internen und externen Beratungsstellen

Rechtliche Grundlagen (1,0 Tage)

Suchtverhalten, Krankheit und arbeitsrechtliche Folgen

  • Welche Sucht ist als Krankheit anerkannt?
  • Beweisprobleme und ärztliche Untersuchung im Rahmen des Arbeitsverhältnisses
  • Abmahnung und Kündigung bei Krankheit und Sucht
  • Vermeidung einer krankheitsbedingten Kündigung durch therapeutische Maßnahmen

Leistungsgewährung der gesetzlichen Krankenversicherung und der Deutschen Rentenversicherung Bund Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats

  • Ermittlung suchtauslösender Faktoren im Betrieb
  • Betriebsvereinbarung für den Umgang mit Suchtkranken im Betrieb

Grundlagen zum Thema Sucht und Co-Abhängigkeit (2,5 Tage)

Ursachen, Merkmale und Auswirkungen von Abhängigkeitserkrankungen

  • Sucht – eine Krankheit wie alle anderen? Begriff und Bedeutung der Co- Abhängigkeit
  • Fakten und Zahlen zu Abhängigkeitserkrankungen
  • Alkoholspezifische Probleme von Erkrankten
  • Wie umgehen mit Rückfällen?

Hilfestellung für Betroffene im Betrieb

  • Bei Suchterkrankungen frühzeitig und qualifiziert intervenieren
  • Problemlösungsstrategien
  • Anforderungen an Führungskräfte
  • Der Stufenplan zur Intervention bei Suchtkrankheiten
  • Umgang mit betroffenen Kollegen
  • Die Helferrolle: Co-Abhängigkeit erkennen
  • Grundlagen der qualifizierten Gesprächsführung
  • Praktische Übungen an Fallbeispielen

Zusammenarbeit mit internen und externen Beratungsstellen

Besondere Vorteile



Kosten

Gremium-Rabatt

1. und 2. Teilnehmer eines Betriebs = 1.499,00 EUR,
3. und jeder weitere Teilnehmer = 1.399,00 EUR

Alle Gebühren zzgl. gesetzl. MwSt. und Hotelkosten
Preis pro Person eines Gremiums zu einem Termin

Seminardetails

Seminardauer: 3,5 Tage
Begrüßung am Vorabend um 19:30 Uhr,
Seminarende: 12:30 Uhr

Teilnehmer: ca. 18

i n d i e s e m S e m i n a r S i e s a m m e l n 90 Poko-Points

Anreisetag 19:30 UhrBegrüßung der Teilnehmer durch die Seminarleitung
 20:00 UhrGemeinsames Abendessen
 ca. 21:00 UhrEnde des Begrüßungsabends

 

Seminartage09:00 Uhr Erster und zweiter Seminarblock
 12:30 UhrMittagspause (Mittagessen)
 13:30 UhrDritter und vierter Seminarblock
 17:00 UhrEnde des Seminartags
 18:00 - 19:30 UhrAbendessen
 Vormittags und nachmittags jeweils kurze Kaffee-/Teepause mit kleinem Pausensnack.
 An ausgewählten Tagen bieten wir am Ende des Seminars ein gemeinsames Freizeitprogramm an, damit Sie sich in entspannter Atmosphäre austauschen können. Dazu laden wir Sie herzlich ein, die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig.

 

Letzter Seminartag09:00 UhrErster Seminarblock und Zweiter Seminarblock
 12:30 UhrSeminar Ende
 12:30 UhrMittagessen oder wahlweise Lunchpaket
 Am Abreisetag haben Sie die Möglichkeit, entweder ein Mittagessen einzunehmen oder ein Lunchpaket für die Rückreise zu bekommen.

 

Bitte beachten Sie, dass die hier genannten Zeiten abweichen können, z. B. durch Absprachen zwischen Teilnehmenden/Referent*innen/Seminarleitungen oder aufgrund anderer Begebenheiten vor Ort.

Alle Angaben ohne Gewähr.


"Sehr informativ! Ich werde auf alle Fälle den 2. und 3. Kurs machen. Mir hat es gut gefallen."
Teilnehmer dieses Seminars in Füssen

"Das Thema wurde super rübergebracht durch die offene Art und verständliche Wissensvermittlung der Referentin. Sehr kompetent! Gute Arbeitsatmosphäre in einer kleinen Gruppe."
Teilnehmer dieses Seminars in Füssen

"Das Seminar hat mir für meine Tätigkeit als Suchtbeauftragter Erkenntnis gebracht."
Teilnehmer dieses Seminars in Dresden

"Das Seminar hat mir außerordendlich gut gefallen!"
Teilnehmer dieses Seminars in Dresden

Top

Legende

Starter-Kit

Poko Points

Mit Extra Vorteil

Zusatzseminar

Seminar mit Kinderbetreuung

Mit Zertifizierung

Behindertenfreundliches Hotel

Ohne Vorkenntnisse

Mit Gerichtsbesuch

Orte / Hotels

Seminarorte

Seminarorte

Ob in der lebhaften Großstadt, in historischem Ambiente oder im Grünen - unsere bundesweit fast 80 Schulungs-Standorte bieten größtmögliche Flexibilität.

Orte entdecken
Seminarhotels

Seminarhotels

Ein erholsames Umfeld oder die zentrale Lage unserer Tagungshotels ermöglichen neben angenehmer Lernatmosphäre ein abwechslungsreiches Begleitprogramm.

Hotels entdecken