Ersatzmitglied des Betriebsrats II

Mitbestimmungsrechte sicher und effektiv umsetzen


Ersatzmitglied des Betriebsrats II

§ 37,6

Sie lernen die wichtigsten Beteiligungsrechte des Betriebsrats für Ihre Tätigkeit als Ersatzmitglied kennen. Weiterhin erfahren Sie, auf welche rechtlichen Besonderheiten es dabei ankommt und wie der Betriebsrat seine ihm zur Verfügung stehenden Möglichkeiten bei den unterschiedlichen Mitbestimmungsrechten optimal nutzt.

Als Ersatzmitglied stehen Sie in den Startlöchern und halten sich bereit, um für ein verhindertes oder ausgeschiedenes BR-Mitglied einzuspringen. Das bedeutet für Sie nicht nur, alle relevanten Verfahrensabläufe in der täglichen Betriebsratsarbeit kennen zu müssen. Vor allen Dingen müssen Sie auch wissen, welche vielfältigen Mitbestimmungsrechte dem Betriebsrat zustehen und wie sie praktisch anzuwenden sind.

Beteiligungsrechte schon vor der Einstellung

Mitbestimmung in personellen Angelegenheiten

Die starken Mitbestimmungsrechte in sozialen Angelegenheiten

Beteiligungsrechte in wirtschaftlichen Angelegenheiten - ein Überblick

Durchsetzung von Beteiligungsrechten

Beteiligungsrechte schon vor der Einstellung

  • Mitwirkung bei Personalplanung und Beschäftigungssicherung
  • Beteiligung auch im Bewerbungsverfahren
  • Gestaltungsmöglichkeiten bei Personalfragebögen und Beurteilungsgrund-sätzen

Mitbestimmung in personellen Angelegenheiten

  • Einstellung, Versetzung, Eingruppierung, Umgruppierung - nur mit Zustimmung des Betriebsrats
  • Vorläufige Durchführung von Maßnahmen durch den Arbeitgeber - kann man das verhindern?
  • Bedenken und Widerspruch des Betriebsrats bei Kündigungen: Was ist die richtige Reaktion?

Die starken Mitbestimmungsrechte in sozialen Angelegenheiten

  • Arbeitszeit, Arbeitszeiterfassung Überstunden, Kurzarbeit - nur mit dem Betriebsrat
  • Technische Kontrolleinrichtungen und Einsatz Künstlicher Intelligenz
  • Betriebsordnung und Arbeitnehmerverhalten
  • Aktuell im Fokus: Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Fragen der betrieblichen Lohngestaltung
  • Instrumente zur Umsetzung der Rechte: Betriebsvereinbarungen und Regelungsabreden

Beteiligungsrechte in wirtschaftlichen Angelegenheiten - ein Überblick

  • Zusammenarbeit von Betriebsrat und Wirtschaftsausschuss
  • Betriebsänderung, Interessenausgleich und Sozialplan

Durchsetzung von Beteiligungsrechten

  • Das arbeitsgerichtliche Beschlussverfahren
  • Das Verfahren vor der Einigungsstelle
Besondere Vorteile

Mehr Infos beim Rieder Verlag




Kosten

Gremium-Rabatt
1. und 2. Teilnehmer eines Gremiums = 1.449,00 EUR,
3. und jeder weitere Teilnehmer = 1.249,00 EUR

Alle Gebühren zzgl. gesetzl. MwSt. und Hotelkosten
Preis pro Person eines Gremiums zu einem Termin

Seminardetails

Seminardauer: 3,5 Tage
Begrüßung am Vorabend 19:30 Uhr,
Seminarende: 12:30 Uhr

Teilnehmer: ca. 18

i n d i e s e m S e m i n a r S i e s a m m e l n 85 Poko-Points

Anreisetag 19:30 UhrBegrüßung der Teilnehmenden durch die Seminarleitung
 20:00 UhrGemeinsames Abendessen
 ca. 21:00 UhrEnde des Begrüßungsabends

 

Seminartage09:00 UhrErster und zweiter Seminarblock
 12:30 UhrMittagspause (Mittagessen)
 13:30 UhrDritter und vierter Seminarblock
 17:00 UhrEnde des Seminartags
 18:00 - 19:30 UhrAbendessen
 Vormittags und nachmittags jeweils kurze Kaffee-/Teepause mit kleinem Pausensnack.
 An ausgewählten Tagen bieten wir am Ende des Seminars ein gemeinsames Freizeitprogramm an, damit Sie sich in entspannter Atmosphäre austauschen können. Dazu laden wir Sie herzlich ein, die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig.

 

Letzter Seminartag09:00 UhrErster Seminarblock und Zweiter Seminarblock
 12:30 UhrSeminarende
 12:30 UhrMittagessen oder wahlweise Lunchpaket
 Am Abreisetag haben Sie die Möglichkeit, entweder ein Mittagessen einzunehmen oder ein Lunchpaket für die Rückreise zu bekommen.

 

Bitte beachten Sie, dass die hier genannten Zeiten abweichen können, z. B. durch Absprachen zwischen Teilnehmenden/Referent*innen/Seminarleitungen oder aufgrund anderer Begebenheiten vor Ort.

Alle Angaben ohne Gewähr.


"Darstellungen in Diagrammen und Grafiken ist sehr einprägsam. Der Vortragsstil war sehr gut."
Teilnehmer dieses Seminars in Hamburg

"Das Seminar war interessant gestaltet, sehr informativ und verständlich."
 Teilnehmer dieses Seminars in Hamburg

Top

Legende

Starter-Kit

Poko Points

Mit Extra Vorteil

Zusatzseminar

Seminar mit Kinderbetreuung

Mit Zertifizierung

Behindertenfreundliches Hotel

Ohne Vorkenntnisse

Mit Gerichtsbesuch

Orte / Hotels

Seminarorte

Seminarorte

Ob in der lebhaften Großstadt, in historischem Ambiente oder im Grünen - unsere bundesweit fast 80 Schulungs-Standorte bieten größtmögliche Flexibilität.

Orte entdecken
Seminarhotels

Seminarhotels

Ein erholsames Umfeld oder die zentrale Lage unserer Tagungshotels ermöglichen neben angenehmer Lernatmosphäre ein abwechslungsreiches Begleitprogramm.

Hotels entdecken