Suchterkrankungen im Betrieb III

Professionelle Suchtprävention und Mitwirkung bei der Wiedereingliederung


Suchterkrankungen im Betrieb III

§ 37,6
SGB IX
PersR

In diesem Seminar informieren wir Sie über bewährte Strategien und Konzepte im Umgang mit Sucht am Arbeitsplatz und wie Suchtprävention im Betrieb professionell gestaltet werden kann. Nutzen Sie das Instrument der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen und Ihre konkreten Handlungsmöglichkeiten bei der Wiedereingliederung von Suchterkrankten. Tauschen Sie Ihre persönlichen Erfahrungen untereinander aus und erarbeiten Sie gemeinsam ein wirksames Vorgehen bei Rückfällen.

Suchterkrankungen sind leider weit verbreitet und so muss sich jeder Betrieb frühzeitig damit auseinanderzusetzen. Durch präventive Maßnahmen können Kollegen im Vorfeld sensibilisiert und gefährdete sowie betroffene Personen im betrieblichen Wiedereingliederungsverfahren adäquat unterstützt werden. Der Betriebsrat kann sich aktiv daran beteiligen, die Suchtprävention im Betrieb aufzubauen, zu verbessern und dazu beitragen, suchtauslösende Faktoren zu erkennen und zu vermeiden.

Bewährte Präventionskonzepte – Strategien zum Umgang mit Sucht

Umgang mit betroffenen Kollegen – Praxistraining

Betriebliches Eingliederungsmanagement (bEM) und Sucht

Betriebsvereinbarung »Suchtmittel im Betrieb«

Bewährte Präventionskonzepte – Strategien zum Umgang mit Sucht

  • Frühwarnsystem in der betrieblichen Suchtprävention
  • Möglichkeiten gezielter Aktionen, Programme, Fort- und Weiterbildung
  • Das Instrument der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen
  • Schaffung nicht suchtförderlicher Arbeitsbedingungen – Maßnahmenentwicklung, Umsetzung

Umgang mit betroffenen Kollegen – Praxistraining

  • Ressourcen- und lösungsorientierte Gesprächsführung, systemische Frage- und Interventionstechniken
  • Erfahrungsaustausch und Bearbeitung konkreter Fälle
  • Besuch einer Selbsthilfegruppe

Betriebliches Eingliederungsmanagement (bEM) und Sucht

  • Der gesetzliche Handlungsrahmen
  • Praktische Hinweise für die Wiedereingliederung nach der Therapie
  • Umgang mit erneuter Auffälligkeit nach der Therapie
  • Zusammenarbeit zwischen Unternehmensführung und Betriebsrat
  • BEM versus Stufenplan der Intervention

Betriebsvereinbarung »Suchtmittel im Betrieb«

  • Formale Vorschriften und wichtige Gestaltungselemente
  • Der 5-Stufenplan zur Intervention bei Suchtkrankheiten
Besondere Vorteile



Kosten

Gremium-Rabatt
1. und 2. Teilnehmer eines Betriebs = 1.549,00 EUR,
3. und jeder weitere Teilnehmer = 1.399,00 EUR

Alle Gebühren zzgl. gesetzl. MwSt. und Hotelkosten
Preis pro Person eines Gremiums zu einem Termin

Seminardetails

Seminardauer: 3,5 Tage
Begrüßung am Vorabend 19:30 Uhr,
Seminarende: 12:30 Uhr

Teilnehmer: ca. 15

i n d i e s e m S e m i n a r S i e s a m m e l n 90 Poko-Points

Anreisetag 19:30 UhrBegrüßung der Teilnehmenden durch die Seminarleitung
 20:00 UhrGemeinsames Abendessen
 ca. 21:00 UhrEnde des Begrüßungsabends

 

Seminartage09:00 UhrErster und zweiter Seminarblock
 12:30 UhrMittagspause (Mittagessen)
 13:30 UhrDritter und vierter Seminarblock
 17:00 UhrEnde des Seminartags
 18:00 - 19:30 UhrAbendessen
 Vormittags und nachmittags jeweils kurze Kaffee-/Teepause mit kleinem Pausensnack.
 An ausgewählten Tagen bieten wir am Ende des Seminars ein gemeinsames Freizeitprogramm an, damit Sie sich in entspannter Atmosphäre austauschen können. Dazu laden wir Sie herzlich ein, die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig.

 

Letzter Seminartag09:00 UhrErster Seminarblock und Zweiter Seminarblock
 12:30 UhrSeminarende
 12:30 UhrMittagessen oder wahlweise Lunchpaket
 Am Abreisetag haben Sie die Möglichkeit, entweder ein Mittagessen einzunehmen oder ein Lunchpaket für die Rückreise zu bekommen.

 

Bitte beachten Sie, dass die hier genannten Zeiten abweichen können, z. B. durch Absprachen zwischen Teilnehmenden/Referent*innen/Seminarleitungen oder aufgrund anderer Begebenheiten vor Ort.

Alle Angaben ohne Gewähr.


"Der Referent hat mir in vielen Bereichen eine Richtung gewiesen!"
Teilnehmer dieses Seminars in Münster

"Auch außerhalb des Seminars gab es sehr offene Diskussion. Der Referent geht auf Wünsche im Seminar ein!"
Teilnehmer dieses Seminars in Willingen/Sauerland

Top

Legende

Starter-Kit

Poko Points

Mit Extra Vorteil

Zusatzseminar

Seminar mit Kinderbetreuung

Mit Zertifizierung

Behindertenfreundliches Hotel

Ohne Vorkenntnisse

Mit Gerichtsbesuch

Orte / Hotels

Seminarorte

Seminarorte

Ob in der lebhaften Großstadt, in historischem Ambiente oder im Grünen - unsere bundesweit fast 80 Schulungs-Standorte bieten größtmögliche Flexibilität.

Orte entdecken
Seminarhotels

Seminarhotels

Ein erholsames Umfeld oder die zentrale Lage unserer Tagungshotels ermöglichen neben angenehmer Lernatmosphäre ein abwechslungsreiches Begleitprogramm.

Hotels entdecken