Institut für Weiterbildung

Seminare für den Betriebsrat

Bereich wechseln:
Poko Institut für Weiterbildung

Behinderung der Betriebsratsarbeit

Beeinträchtigungen und Schikane früh erkennen und aktiv gegensteuern

Bitte wählen Sie zunächst einen Termin.

Seminarinhalte

Auf den Punkt: In diesem Seminar lernen Sie rechtssicher einzuschätzen, ob eine Störung bzw. Behinderung der Betriebsratstätigkeit vorliegt. Unsere Referenten schärfen Ihre Sinne, um Anzeichen für eine rechtswidrige Störung Ihrer Tätigkeiten frühzeitig zu erkennen und der negativen weiteren Entwicklung effizient entgegenzutreten. Sie erfahren, welche rechtlichen und tatsächlichen Reaktionsmöglichkeiten der Betriebsrat besitzt. Schließlich verschaffen wir Ihnen einen umfassenden Überblick über die – auch gerichtlichen – Schritte zur Abwehr nicht zul

poko-points-65

ässiger arbeitgeberseitiger Behinderungsakte.

 

Hintergrund: Das Betriebsverfassungsrecht ist vom Grundsatz der vertrauensvollen Zusammenarbeit geprägt. Die Realität sieht allerdings oftmals anders aus und kann dann sogar in eine echte Behinderung der Betriebsratsarbeit münden. Für das Betriebsratsgremium wie auch für den einzelnen Betriebsrat ist es unerlässlich, nicht nur die möglichen Mittel und Formen von individuellen oder kollektiven Behinderungsszenarien zu kennen. Genauso wichtig ist es, frühzeitig zu erkennen, in welche Richtung sich z.B. Diskriminierung und Schikane entwickeln, um adäquate Gegenmaßnahmen zu ergreifen.

 

Betriebsratsbehinderung in der Praxis

• Beeinträchtigung und Schikane statt vertrauensvoller Zusammenarbeit

• Formen verbotener Betriebsratsbehinderung

• Offene und verdeckte Behinderung durch den Arbeitgeber

• Was ist nur störend, was behindernd?

• Typische Fälle der Behinderung von Betriebsräten

 

Behinderung der Arbeit des Betriebsratsgremiums

• Nichtbeachtung von Mitbestimmungsrechten – was tun, wenn der Betriebsrat übergangen wird?

• Ständiger Ärger durch verspätete oder unterbliebene Informationen bzw. Fehlinformationen

• Betriebsöffentliches Herabsetzen und Kritisieren des Betriebsrats

• Instrumentalisierung von Mitarbeitern und Mitarbeitergruppen gegen den Betriebsrat

 

Behinderung einzelner Betriebsratsmitglieder

• Ungerechtfertigte Kritik, Schikane, verwehrte Aufstiegsmöglichkeiten, Abmahnungen, fristlose Kündigungen, Strafanzeigen gegen BR-Mitglieder

• Behinderung des Tätigwerdens als Betriebsratsmitglied

• Versuchte Einflussnahme auf einzelne Betriebsratsmitglieder

• Das Beschwerderecht als wirksames Instrument gegen Beeinträchtigungen

 

Handlungsmöglichkeiten und Sanktionen bei Behinderung der Betriebsratsarbeit

• Innerbetriebliche Klärung mittels Streitschlichtungsinstrumenten

• Gerichtlicher Unterlassungsanspruch

• Betriebsratsbehinderung als Ordnungswidrigkeit und Straftat

• Wirksame Durchsetzung von Ansprüchen

• Zusammenarbeit mit Behörden und Gerichten

• Folgen von Schritten gegen den Arbeitgeber für die weitere Zusammenarbeit

• Die richtige Abwehrstrategie bei Behinderung der Betriebsratsarbeit

Fakten

Gremium-Rabatt:

1. und 2. Teilnehmer 1.095,00 EUR
3. und jeder weitere Teilnehmer 995,00 EUR

Alle Gebühren zzgl. gesetzl. MwSt. und Hotelkosten
Preis pro Person eines Gremiums zu einem Termin

Seminardauer: 2,5 Tage
Begrüßung am Vorabend 19:30 Uhr,
Seminarende: 12:30 Uhr

Teilnehmer: ca. 18

Wichtige Hinweise

Schulungsanspruch

Schulungsanspr § 37,6

Diese Seminare vermitteln in der Regel erforderliche Kenntnisse im Sinne des § 37 Abs. 6 BetrVG, soweit dieses Wissen noch nicht durch entsprechenden Seminarbesuch oder anderweitig erworben wurde.

Detaillierte Infos zum Schulungsanspruch finden Sie hier.

Zeitlicher Ablauf

Anreisetag

19:30 Uhr

Begrüßung der Teilnehmer durch die Seminarleitung

20:00 Uhr

Gemeinsames Abendessen

ca. 21:00 Uhr

Ende des Begrüßungsabends

Seminartage

09:00 Uhr

Erster Seminarblock

 

Zweiter Seminarblock

12:30 Uhr

Mittagspause (Mittagessen)

13:30 Uhr

Dritter Seminarblock

Vierter Seminarblock

17:00 Uhr

Ende des Seminartags

18:00 - 19:30 Uhr

Abendessen

Vormittags und nachmittags jeweils kurze Kaffee-/Teepause mit kleinem Pausensnack.

An ausgewählten Tagen bieten wir am Ende des Seminars ein gemeinsames Freizeitprogramm an, damit Sie sich in entspannter Atmosphäre austauschen können. Dazu laden wir Sie herzlich ein, die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig.

Letzter Seminartag

09:00 Uhr

Erster Seminarblock

Zweiter Seminarblock

12:30 Uhr

Seminar Ende

12:30 Uhr

Mittagessen oder wahlweise Lunchpaket
Am Abreisetag haben Sie die Möglichkeit, entweder ein Mittagessen einzunehmen oder ein Lunchpaket für die Rückreise zu bekommen.

Bitte beachten Sie, dass die hier genannten Zeiten abweichen können, z. B. durch Absprachen zwischen Teilnehmern/Referenten/Seminarleitern oder aufgrund anderer Begebenheiten vor Ort.

Alle Angaben ohne Gewähr.

Kundenmeinungen

sprechblase

"Es war eine rundherum gute Veranstaltung."
Teilnehmer dieses Seminars in Berlin

Kontakt



Bitte überprüfen Sie Ihre Eingaben.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder

Legende

Mit Extra-Vorteil
Interessanter Hotelpreis
Zusatzseminar
Kinderbetreuung
Mit Zertifizierung
Behindertenfreundliches Hotel
Inhouse-Seminar
Ohne Vorkenntnisse
Mit Gerichtsbesuch
Informationen zum Hotel
Hotelzimmer nur auf Anfrage
Freie Plätze vorhanden
Nur noch wenige freie Plätze
Keine freien Plätze - Bitte rufen Sie uns an!

Reservieren / Anmelden
Warteliste
Reservierung in Anmeldung umwandeln
Merkzettel