Institut für Weiterbildung

Seminare für die JAV

Bereich wechseln:
Poko Institut für Weiterbildung

JAV

Macht euch fit und profitiert von über 25 Jahren Erfahrung in der JAV-Schulung!

In unseren Seminaren lernt ihr mit Spaß alles über die Rechte und Pflichten der Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV). Bei uns gibt es kein trockenes Pauken: Unsere Praxisexperten werden euch bundesweit begeistern! Und Freizeitspaß zum Erfahrungsaustausch ist inklusive. Hört selbst, welche Tipps andere JAV’ler für euch haben in unserem Video: Tipps von der JAV für die JAV.

Schaut auch mal in den Bereich JAV-Know-how, hier findet ihr einige interessante Tipps und Infos!

Seit dem 25.05.2020 finden unsere Präsenzseminare wieder statt.

In den Hotels ist selbstverständlich für deinen größtmöglichen Schutz gesorgt.

Ein Seminarbesuch ist übrigens auch bei generellem Dienstreiseverbot durch den Arbeitgeber möglich. Mehr Infos.

 

Deine Aufgaben direkt nach der Wahl. Bereite dich jetzt auf deine Aufgabe in der JAV vor mit unseren Seminaren:

Was hat es eigentlich mit dem Arbeit-von-morgen-Gesetz auf sich?

Sicherlich habt ihr in den letzten Wochen schon etwas vom neuen Arbeit-von-morgen-Gesetz gehört. Doch was genau verbirgt sich dahinter und was wird sich durch das Arbeit-von-morgen-Gesetz ändern? Am 23. April 2020 hat der Bundestag das neue Arbeit-von-morgen-Gesetz verabschiedet. Dies hat die berufliche Weiterbildung und die Weiterentwicklung der Ausbildungsförderung zum Ziel.

Doch was heißt das konkret?

Fachkräftenachwuchs sichern:

Unterstützung für kleine und mittelgroße Ausbildungsbetriebe - BMAS

Mit unserem JAV-Newsletter halten wir euch auf den neuesten Stand mit Wissenswertem und Rechtlichem rund um das die Ausbildung und die JAV.

JAV-Newsletter kostenlos abonnieren

Augen auf beim Vertragsabschluss

Für viele Auszubildende neigt sich die Ausbildung dem Ende zu. Trotz Corona werden auch diesen Sommer Abschlussprüfungen stattfinden. Wer anschließend übernommen wird oder eine Anstellung in einem anderen Unternehmen erhält, wird einen neuen Arbeitsvertrag abschließen müssen. Eines sollten ihr und eure Kollegen dabei stets im Auge behalten: Der Arbeitsvertrag sollte kein einseitig diktiertes Regelwerk des Arbeitgebers sein, sondern eine Vereinbarung zwischen zwei Parteien. Beide haben dabei mitzureden! Die einzelnen Bestimmungen im Arbeitsvertrag können oft individuell ausgehandelt werden und sollten kritisch geprüft werden.

Auf diese Fallstricke solltet ihr dabei ganz besonders achten ...

Seminartipp:

Jugend- und Auszubildendenvertretung I