Unterstützung von Kollegen in Ausnahmesituationen

Wie Sie bei Krankheit, Trauer, Gewalt, Krisen professionell helfen können


Diese Veranstaltung erfordert keine Vorkenntnisse

Unterstützung von Kollegen in Ausnahmesituationen

§ 37,6
SGB IX
PersR

In diesem Seminar lernen Sie, mit Kollegen in akuten Notlagen und persönlichen Krisenzeiten umzugehen. Sie erhalten Praxistipps und Handlungsempfehlungen zum Vorgehen in der (Krisen-)Beratung. Am Ende des Seminars wissen Sie, welche Netzwerke Sie zu Rate ziehen können, wenn es ernst wird, wie Sie mit den Gefühlen und Belastungen Ihrer Kollegen einfühlsam umgehen können und dabei Ihre eigenen Grenzen wahren.

Ob Trennung, Tod, unerwartete Kündigung, eine ernste Erkrankung oder ein schwerwiegender Fehler bei der Arbeit: Jeden von uns können persönliche Schicksalsschläge treffen und sie beeinflussen nicht nur unser Privat-, sondern auch unser Arbeitsleben in großem Maße. Um als Arbeitnehmervertreter in diesem Fall angemessen und unterstützend tätig werden zu können, benötigen Sie einen geeigneten Notfallkoffer.

Persönliche Krisen – wenn es dicke kommt

Notfall Direkthilfe – wenn es akut ist

Krisen einordnen und richtig begegnen

Krisenbegleitung: am Ball bleiben

Krisenbewältigung – Ressourcen aus Krisen schöpfen

Persönliche Krisen – wenn es dicke kommt

  • Krisendefinition: akut/anhaltend – persönlich/gesellschaftlich
  • Ausprägungsformen der Krise, wie zeigt sie sich beim Betroffenen?
  • Folgen für Gesundheit und Leistungsfähigkeit
  • Auswirkung von Krisen auf Kollegen, Teams und die Organisation

Notfall Direkthilfe – wenn es akut ist

  • Von heute auf morgen ist alles anders …
  • Empathie – da sein, zuhören und unterstützen
  • Interne und externe Hilfsangebote kennen und anbieten
  • Wie bewahre ich als Betriebsrat einen klaren Kopf?

Krisen einordnen und richtig begegnen

  • Organisationsebene: wenn Mehrere betroffen sind
  • Verantwortlichkeiten des Arbeitsgebers
  • Den Dialog in Krisenzeiten aufrechterhalten
  • Kommunikation als Schlüssel zum ersten Umgang mit Sorgen und Belastungen
  • Maßnahmen dagegen: offen ansprechen, Vertrauen schaffen und Sicherheit bieten
  • Grenzen setzen: Bis wohin können Sie als Arbeitnehmervertreter folgen, wann wird es für Sie zu viel?

Krisenbegleitung: am Ball bleiben

  • Wenn Sie über eine längere Zeit im Gespräch sind
  • Gesprächsführung: im Einzelgespräch, im Team, mit Dritten
  • Beratung themenspezifischer Belastungen, wie dem Arbeitsplatzverlust oder Zukunftssorgen

Krisenbewältigung – Ressourcen aus Krisen schöpfen

  • Selbstreflexion – bin ich selbst betroffen?
  • Wie finde ich selbst den Weg aus der Krise?
  • Selbstvertrauen steigern, Vertrauen untereinander stärken
  • Resilienz – persönliche Widerstandskraft entwickeln


Änderungen in 2023 bzgl. der Inhalte, Seminargebühr und Dauer möglich: Wählen Sie oben das Jahr Ihres Seminarbesuchs.

§ 37,6

Dieses Seminar vermittelt in der Regel erforderliche Kenntnisse im Sinne des § 37 Abs. 6 BetrVG, soweit dieses Wissen noch nicht durch entsprechenden Seminarbesuch oder anderweitig erworben wurde.

SGB IX

Dieses Seminar vermittelt in der Regel für die Schwerbehindertenvertretung erforderliche Kenntnisse nach 179 Abs. 4 SGB IX. Mehr Details zum Schulungsanspruch für Schwerbehindertenvertreter*innen.

PersR

Sie haben als Personalratsmitglied nach dem Personalvertretungsgesetz des Bundes oder der jeweiligen Länder einen Anspruch auf Seminarteilnahme. Welche gesetzliche Regelung für Sie gilt und wie die genauen Voraussetzungen sind, finden Sie im detaillierten Schulungsanspruch für Personalräte.


Kosten

Gremium-Rabatt:

1. und 2. Teilnehmer 1.399,00 EUR
3. und jeder weitere Teilnehmer 1.199,00 EUR

Alle Gebühren zzgl. gesetzl. MwSt. und Hotelkosten
Preise pro Person eines Gremiums zu einem Termin

Seminardetails

Seminardauer: 3,5 Tage
Begrüßung am Seminartag 19:30 Uhr,
Seminarende: 12:30 Uhr

Teilnehmer: ca. 14

i n d i e s e m S e m i n a r S i e s a m m e l n 85 Poko-Points

Anreisetag 19:30 UhrBegrüßung der Teilnehmenden durch die Seminarleitung
 20:00 UhrGemeinsames Abendessen
 ca. 21:00 UhrEnde des Begrüßungsabends

 

Seminartage09:00 UhrErster und zweiter Seminarblock
 12:30 UhrMittagspause (Mittagessen)
 13:30 UhrDritter und vierter Seminarblock
 17:00 UhrEnde des Seminartags
 18:00 - 19:30 UhrAbendessen
 Vormittags und nachmittags jeweils kurze Kaffee-/Teepause mit kleinem Pausensnack.
 An ausgewählten Tagen bieten wir am Ende des Seminars ein gemeinsames Freizeitprogramm an, damit Sie sich in entspannter Atmosphäre austauschen können. Dazu laden wir Sie herzlich ein, die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig.

 

Letzter Seminartag09:00 UhrErster Seminarblock und Zweiter Seminarblock
 12:30 UhrSeminarende
 12:30 UhrMittagessen oder wahlweise Lunchpaket
 Am Abreisetag haben Sie die Möglichkeit, entweder ein Mittagessen einzunehmen oder ein Lunchpaket für die Rückreise zu bekommen.

 

Bitte beachten Sie, dass die hier genannten Zeiten abweichen können, z. B. durch Absprachen zwischen Teilnehmenden/Referent*innen/Seminarleitungen oder aufgrund anderer Begebenheiten vor Ort.

Alle Angaben ohne Gewähr.


"Die Referentin ist auf jeden Teilnehmer sehr gut eingegangen, alle Fragen wurden sehr respektvoll beantwortet und es wurde Hilfestellung gegeben, die man im beruflichen wie auch privaten Umfeld sehr gut anwenden kann. Danke!"
Teilnehmer dieses Seminars in Heidelberg/Leimen

Top

Legende

Starter-Kit

Poko Points

Mit Extra Vorteil

Zusatzseminar

Seminar mit Kinderbetreuung

Mit Zertifizierung

Behindertenfreundliches Hotel

Ohne Vorkenntnisse

Mit Gerichtsbesuch

Orte / Hotels

Seminarorte

Seminarorte

Ob in der lebhaften Großstadt, in historischem Ambiente oder im Grünen - unsere bundesweit fast 80 Schulungs-Standorte bieten größtmögliche Flexibilität.

Orte entdecken
Seminarhotels

Seminarhotels

Ein erholsames Umfeld oder die zentrale Lage unserer Tagungshotels ermöglichen neben angenehmer Lernatmosphäre ein abwechslungsreiches Begleitprogramm.

Hotels entdecken