Institut für Weiterbildung

Seminare für den Betriebsrat

Bereich wechseln:
Poko Institut für Weiterbildung

Arbeits- und Betriebsverfassungsrecht - Aktuell

Neuigkeiten und Tendenzen in der Rechtsprechung der Arbeitsgerichte

Bitte wählen Sie zunächst einen Termin.

Seminarinhalte

poko-points-80

Sie erhalten einen Überblick über wichtige Entwicklungen in der Rechtsprechung der Arbeitsgerichte. Durch die Teilnahme an einer Verhandlung beim Arbeitsgericht* erleben Sie Arbeitsrecht »hautnah«. Sie erhalten praxisrelevante Informationen über den Umgang mit aktuellen Entscheidungen. Lernen Sie, mit diesem aktuellen Background Ihre Kollegen effizient zu beraten und mit dem Arbeitgeber rechtssicher und erfolgreich zu verhandeln.

Die zahllosen Entscheidungen der Arbeitsgerichte zu arbeitsrechtlichen Einzelgesetzen spielen in Deutschland eine herausragende, rechtsbildende Rolle. Diese Entscheidungen unterliegen einer dynamischen Entwicklung und haben sich an den jeweiligen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und Zwängen zu orientieren. Die Kenntnis der wichtigsten aktuellen Urteile und Beschlüsse der Arbeitsgerichte gehört zum notwendigen Rüstzeug eines jeden Betriebsratsmitglieds.

Mit den Neuregelungen des Betriebsrätemodernisierungsgesetzes

Besprechung aktueller Gerichtsentscheidungen, z. B. zu folgenden Themen**

  • Befristung von Arbeitsverträgen mit Sachgrund
  • Die Befristung ohne Sachgrund – das Vorbeschäftigungsverbot
  • Vergütung von Fahrzeiten und Dienstreisen – auch in Betriebsvereinbarungen?
  • Das Vorstellungsgespräch mit schwerbehinderten Bewerbern
  • Diskriminierung wegen der Religion
  • Benachteiligung wegen des Geschlechts
  • Hinausschieben des Beendigungszeitpunkts nach § 41 Satz 3 SGB VI
  • Die Vergütung von Leiharbeitnehmern auf dem Prüfstand
  • Urlaub in der Freistellungsphase der Altersteilzeit
  • Betriebliche Regelungen zur Arbeitszeit und Arbeitszeiterfassung
  • Anspruch des Betriebsrats auf Vorlage der Bruttolohnlisten nach dem EntgTranspG
  • Beschlussfassung des Betriebsrats in digitaler Form
  • Betriebsratstätigkeit aus dem Homeoffice
  • Mitbestimmung bei der Einführung mobiler Arbeit
  • Verfall und Verjährung von Urlaubsansprüchen

Gerichtsbesuch - kann je nach behördlicher Auflage wegen Covid-19 entfallen.

Lösung von Beispielfällen anhand der aktuellen gerichtlichen Entscheidungen und Tendenzen

Eigene Meinung bilden und rechtlich abgesichert argumentieren

  • Eigene Meinung bilden: informieren und überprüfen
  • Standpunkt vertreten: Darstellung, Erläuterung, Begründung der eigenen Meinung
  • Argumentationshilfen und Verhandlungstaktiken

Das Verfahren vor dem Arbeitsgericht

  • Teilnahme an einer Gerichtsverhandlung*

* Sollte ein Gerichtsbesuch nicht möglich sein, wird Ihr Referent Ihnen alternativ die Abläufe bei Gericht anhand aktueller Rechtsprechung anschaulich vermitteln und gerne auf Ihre Fragen eingehen.

** Bei diesen Inhalten handelt es sich um eine thematische Auswahl, die von unseren Referenten für jeden Seminartermin an den aktuellen Stand der Rechtsprechung angepasst und um wichtige neue Entscheidungen für die Betriebsratsarbeit ergänzt wird.

Fakten

Gremium-Rabatt

1. und 2. Teilnehmer 1.399,00 EUR
3. und jeder weitere Teilnehmer 1.199,00 EUR

Alle Gebühren zzgl. gesetzl. MwSt. und Hotelkosten
Preis pro Person eines Gremiums zu einem Termin

Änderungen bzgl. der Inhalte, Dauer und der Seminargebühr in 2023 möglich

Seminardauer: 3,5 Tage
Begrüßung am Vorabend 19:30 Uhr,
Seminarende: 12:30 Uhr

Teilnehmer: ca. 18

Wichtige Hinweise

Hinweis: Teilnehmer dieses Seminars sollten über Grundkenntnisse verfügen, wie sie in unseren Einführungsseminaren zum Arbeits- und Betriebsverfassungsrecht vermittelt werden.

Die Erläuterung der aktuellen Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts zu betriebsverfassungsrechtlichen Fragen, wichtiger Tendenzen und deren Einordnung in die bekannte Rechtsprechung sowie deren Umsetzung in die betriebliche Praxis kann ein im Sinne von § 37 Abs. 6 BetrVG erforderlicher Schulungsinhalt sein. Hierfür muss sich der Betriebsrat nicht auf ein Selbststudium anhand der ihm zur Verfügung stehenden Fachzeitschriften verweisen lassen (BAG 20.12.1995 - 7 ABR 14/95 und BAG 18.01.2012 - 7 ABR 73/10).

Schulungsanspruch

Schulungsanspr § 37,6

Sie haben Anspruch auf Schulung! Dieses Seminar vermittelt i. d. R. erforderliche Kenntnisse im Sinne des § 37 Abs. 6 BetrVG, soweit dieses Wissen noch nicht durch entsprechenden Seminarbesuch oder anderweitig erworben wurde.

Schulungsanspr SGB IX

Vertrauenspersonen der schwerbehinderten Menschen haben einen eigenen Schulungs- und Bildungsanspruch gegenüber ihrem Arbeitgeber.
Darunter fallen Schulungen auf allen Gebieten, auf denen sie Kenntnisse zur Ausübung ihres Amtes benötigen (LAG Berlin 19.05.1988 – 4 Sa 14/88). Das Sozialgesetzbuch IX sieht in § 179 Abs. 4 S. 1, 3 vor, dass Vertrauenspersonen für die Teilnahme an Schulungen von ihrer beruflichen Tätigkeit ohne Minderung des Arbeitsentgelts befreit werden, soweit die Schulungen Kenntnisse vermitteln, die für die Arbeit der SBV erforderlich sind. Die Kosten (Seminargebühr, Fahrt, Unterkunft und Verpflegung) sind vom Arbeitgeber zu tragen (§ 179 Abs. 8 S. 1 SGB IX).

Detaillierte Infos zum Schulungsanspruch finden Sie hier.

CDMP_14h_k

Für dieses Seminar können 14 Stunden für die Re-Zertifizierung zum »Certified Disability Management Professionals« (CDMP) von der DGUV angerechnet werden. Weitere Infos zur CDMP-Zertifizierung.

Zeitlicher Ablauf

Anreisetag

19:30 Uhr

Begrüßung der Teilnehmer durch die Seminarleitung

20:00 Uhr

Gemeinsames Abendessen

ca. 21:00 Uhr

Ende des Begrüßungsabends

Seminartage

09:00 Uhr

Erster Seminarblock

 

Zweiter Seminarblock

12:30 Uhr

Mittagspause (Mittagessen)

13:30 Uhr

Dritter Seminarblock

Vierter Seminarblock

17:00 Uhr

Ende des Seminartags

18:00 - 19:30 Uhr

Abendessen

Vormittags und nachmittags jeweils kurze Kaffee-/Teepause mit kleinem Pausensnack.

An ausgewählten Tagen bieten wir am Ende des Seminars ein gemeinsames Freizeitprogramm an, damit Sie sich in entspannter Atmosphäre austauschen können. Dazu laden wir Sie herzlich ein, die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig.

Letzter Seminartag

09:00 Uhr

Erster Seminarblock

Zweiter Seminarblock

12:30 Uhr

Seminar Ende

12:30 Uhr

Mittagessen oder wahlweise Lunchpaket
Am Abreisetag haben Sie die Möglichkeit, entweder ein Mittagessen einzunehmen oder ein Lunchpaket für die Rückreise zu bekommen.

Bitte beachten Sie, dass die hier genannten Zeiten abweichen können, z. B. durch Absprachen zwischen Teilnehmern/Referenten/Seminarleitern oder aufgrund anderer Begebenheiten vor Ort.

Alle Angaben ohne Gewähr.

Kundenmeinungen

sprechblase

"Die Darstellung war sehr praxisnah. Der Gerichtsbesuch hoch interessant. Ein guter Einblick in die juristische Arbeit der Gerichte und Richter."
Teilnehmer dieses Seminars in München

sprechblase

"Es war ein sehr gutes Seminar. Nun bin ich über die aktuelle Rechtsprechung wieder voll im Bilde! Danke!"
Teilnehmer dieses Seminars in Freiburg

sprechblase

"Einfach super! Die Ergebnisse sind im täglichen Leben super anwendbar! Die Darstellung war sehr lebendig."
Teilnehmer dieses Seminars in Berlin

sprechblase

"Selten so gute Betreuung erlebt. Danke, danke. Es war eine perfekte Betreuung, Abendbetreuung, sehr guter Zusammenhalt der gesamten Gruppe"
Teilnehmer dieses Seminars in Berlin

Kontakt



Bitte überprüfen Sie Ihre Eingaben.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder

Legende

Mit Extra-Vorteil
Interessanter Hotelpreis
Zusatzseminar
Kinderbetreuung
Mit Zertifizierung
Behindertenfreundliches Hotel
Inhouse-Seminar
Ohne Vorkenntnisse
Mit Gerichtsbesuch
Informationen zum Hotel
Hotelzimmer nur auf Anfrage
Freie Plätze vorhanden
Nur noch wenige freie Plätze
Keine freien Plätze - Bitte rufen Sie uns an!

Reservieren / Anmelden
Warteliste
Reservierung in Anmeldung umwandeln
Merkzettel