Mobbing II - Strategien zur Prävention und Intervention


Mobbing II - Strategien zur Prävention und Intervention

§ 37,6
SGB IX
PersR

In diesem Seminar wird Ihr Wissen über Mobbing im Betrieb vertieft und aktualisiert und die konkrete Gesprächsführung im Mobbingfall trainiert. Sie lernen Methoden und rechtliche Instrumente zur Vorbeugung von Mobbing kennen und werden durch die aktive und praxisorientierte Auseinandersetzung im Seminar befähigt, Präventionsprojekte selbst zu planen, Gespräche mit Betroffenen zu führen und sich gezielt gegen Mobbing einzusetzen.

Mobbing hat weitreichende Folgen für die Gesundheit sowie die berufliche und private Situation der Betroffenen. Auch die Auswirkungen auf Unternehmenskultur und Leistungsfähigkeit sind nicht zu unterschätzen. Der Betriebsrat kann sich an der Prävention und Intervention maßgeblich beteiligen und auch eigene Schritte einleiten. Dazu braucht er die entsprechenden Kompetenzen im Umgang mit den Betroffenen und ein vertieftes Wissen über geeignete Instrumente und seinen rechtlichen Handlungsrahmen.

Der Betriebsrat als Berater in Mobbingfragen (2,0 Tage)

Die Rolle des Betriebsrats bei Mobbingfällen

Elemente einer qualifizierten Mobbingberatung

Kooperation für erfolgreiche Strategien gegen Mobbing

Rechtliche Handlungsmöglichkeiten (1,5 Tage)

Gestaltungsmöglichkeiten bei beeinträchtigten Arbeitsverhältnissen

Präventiv- und Interventionsmaßnahmen

Der Betriebsrat als Berater in Mobbingfragen (2,0 Tage)

Die Rolle des Betriebsrats bei Mobbingfällen

  • Umgang mit widersprüchlichen Rollenerwartungen
  • Rollenkonflikt: Umgang des Betriebsrats mit den Tätern
  • Der Betriebsrat als Anwalt der Betroffenen oder als Konfliktmoderator?

Elemente einer qualifizierten Mobbingberatung

  • Mobbinganalyse und -beratung – Unterschiede zu anderen Konflikt-beratungssituationen
  • Klärung der Beweislage und der Glaubwürdigkeit
  • Die Mobbing-Sprechstunde
  • Ziel-, Sach- und Gefühlsdimension einer Mobbingberatung

Kooperation für erfolgreiche Strategien gegen Mobbing

  • Zusammenarbeit mit den Führungsverantwortlichen
  • Kostenermittlung als Anreiz für die Finanzierung präventiver Projekte
  • Möglichkeiten für gemeinsame Strategien der Betriebspartner
  • Betriebsklima und Betriebsregeln als Mobbingprävention

Rechtliche Handlungsmöglichkeiten (1,5 Tage)

Gestaltungsmöglichkeiten bei beeinträchtigten Arbeitsverhältnissen

  • Unterstützung des Einzelnen bei der Wahrnehmung seiner rechtlichen Ansprüche
  • Gespräche zwischen Arbeitgeber und »Gemobbtem«
  • Strategie zur Fortsetzung des Arbeitsverhältnisses statt Kündigung
  • Veränderung des Arbeitsumfelds, Unterstützung bei Arbeitsplatzwechsel
  • Mögliche Maßnahmen gegen den »Mobber«

Präventiv- und Interventionsmaßnahmen

  • Präzisierung betrieblicher Konfliktregelungen
  • Abschluss von Betriebsvereinbarungen gegen Mobbing


Dieses Seminar ist bereits dann erforderlich, wenn es betriebliche Konfliktsituationen gibt, die selber noch kein Mobbing sind, der Betriebsrat aber bereits eine Betriebsvereinbarung zur Mobbing-Prävention abschließen will (BAG 14.01.2015 – 7 ABR 95/12). Teilnehmer dieses Seminars benötigen Grundwissen zu Mobbing, wie es in unserem Seminar »Mobbing I« vermittelt wird.

§ 37,6

Die Teilnahme eines Betriebsratsmitglieds an einer Schulungsveranstaltung zum Thema "Mobbing" ist nach § 37 Abs. 6 BetrVG in der Regel erforderlich, wenn vom Betriebsrat eine diesbezügliche Konfliktlage dargelegt wird, aus der sich für ihn ein Handlungsbedarf zur Wahrnehmung seiner gesetzlichen Aufgabenstellung ergibt und zu deren Erledigung er das in der Schulung vermittelte Wissen benötigt (BAG 14.01.2015 – 7 ABR 95/12).

SGB IX

Dieses Seminar vermittelt in der Regel für die Schwerbehindertenvertretung erforderliche Kenntnisse nach 179 Abs. 4 SGB IX. Mehr Details zum Schulungsanspruch für Schwerbehindertenvertreter*innen.

PersR

Sie haben als Personalratsmitglied nach dem Personalvertretungsgesetz des Bundes oder der jeweiligen Länder einen Anspruch auf Seminarteilnahme. Welche gesetzliche Regelung für Sie gilt und wie die genauen Voraussetzungen sind, finden Sie im detaillierten Schulungsanspruch für Personalräte.


Kosten

Gremium-Rabatt
1. und 2. Teilnehmer eines Betriebs = 1.499,00 EUR,
3. und jeder weitere Teilnehmer = 1.399,00 EUR

Alle Gebühren zzgl. gesetzl. MwSt. und Hotelkosten
Preis pro Person eines Gremiums zu einem Termin

Seminardetails

Seminardauer: 3,5 Tage
Begrüßung am Vorabend 19:30 Uhr,
Seminarende: 12:30 Uhr

Teilnehmer: ca. 17

i n d i e s e m S e m i n a r S i e s a m m e l n 90 Poko-Points

Anreisetag 19:30 UhrBegrüßung der Teilnehmenden durch die Seminarleitung
 20:00 UhrGemeinsames Abendessen
 ca. 21:00 UhrEnde des Begrüßungsabends

 

Seminartage09:00 UhrErster und zweiter Seminarblock
 12:30 UhrMittagspause (Mittagessen)
 13:30 UhrDritter und vierter Seminarblock
 17:00 UhrEnde des Seminartags
 18:00 - 19:30 UhrAbendessen
 Vormittags und nachmittags jeweils kurze Kaffee-/Teepause mit kleinem Pausensnack.
 An ausgewählten Tagen bieten wir am Ende des Seminars ein gemeinsames Freizeitprogramm an, damit Sie sich in entspannter Atmosphäre austauschen können. Dazu laden wir Sie herzlich ein, die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig.

 

Letzter Seminartag09:00 UhrErster Seminarblock und Zweiter Seminarblock
 12:30 UhrSeminarende
 12:30 UhrMittagessen oder wahlweise Lunchpaket
 Am Abreisetag haben Sie die Möglichkeit, entweder ein Mittagessen einzunehmen oder ein Lunchpaket für die Rückreise zu bekommen.

 

Bitte beachten Sie, dass die hier genannten Zeiten abweichen können, z. B. durch Absprachen zwischen Teilnehmenden/Referent*innen/Seminarleitungen oder aufgrund anderer Begebenheiten vor Ort.

Alle Angaben ohne Gewähr.


"Ich habe mich in beiden Seminarteilen sehr wohl gefühlt. Die auch "trockenen Themen" wurden super rübergebracht. Ich nehme viel mit in meine Arbeit als Mobbingbeauftragte."
Teilnehmer dieses Seminars in Hamburg

"Beide Referenten kompetent, klar, lebendig, sind auf alle Fragen eingegangen."
Teilnehmer dieses Seminars in Boppard/Rhein

Top

Legende

Starter-Kit

Poko Points

Mit Extra Vorteil

Zusatzseminar

Seminar mit Kinderbetreuung

Mit Zertifizierung

Behindertenfreundliches Hotel

Ohne Vorkenntnisse

Mit Gerichtsbesuch

Orte / Hotels

Seminarorte

Seminarorte

Ob in der lebhaften Großstadt, in historischem Ambiente oder im Grünen - unsere bundesweit fast 80 Schulungs-Standorte bieten größtmögliche Flexibilität.

Orte entdecken
Seminarhotels

Seminarhotels

Ein erholsames Umfeld oder die zentrale Lage unserer Tagungshotels ermöglichen neben angenehmer Lernatmosphäre ein abwechslungsreiches Begleitprogramm.

Hotels entdecken