Dauerbrenner: Homeoffice und mobile Arbeit I

Vorteile und Risiken der Arbeit zu Hause und unterwegs


Diese Veranstaltung erfordert keine Vorkenntnisse

Dauerbrenner: Homeoffice und mobile Arbeit I

§ 37,6
SGB IX
PersR

Sie lernen die verschiedenen rechtlichen Aspekte der Arbeit von zu Hause und unterwegs kennen. Neben den sich hieraus ergebenden Fragestellungen zeigen wir Ihnen die typischen Umsetzungs- und organisatorischen Probleme sowie Risiken auf, damit Sie Ihre Kollegen bei Wünschen nach Flexibilisierung unterstützen und Ihre Mitbestimmungsrechte sachgerecht ausüben können.

Wie sehen die Arbeits- und Beschäftigungsformen der Zukunft aus? Mobiles Arbeiten oder Homeoffice, aber auch »hybrides Arbeiten« werden weiterhin vermehrt Alternativen zur Arbeit im Betrieb sein. Exzellente Kenntnisse der zahlreichen rechtlichen Aspekte rund um den Einsatz neuer Technologien beim mobilen Arbeiten, zum Arbeits- und Gesundheitsschutz, aber auch zur Arbeitszeit(-erfassung), sind Voraussetzung für einen rechtssicheren Umgang mit den neuen Arbeitsmodellen.

Homeoffice, Telearbeit, mobiles Arbeiten

Umsetzung der Beschäftigungsformen

Typische rechtliche Probleme der Beschäftigungsformen

Risiken alternativer Beschäftigungsformen

Mitbestimmung des Betriebsrats

Wichtige Eckpunkte für eine sachgerechte Betriebsvereinbarung

Homeoffice, Telearbeit, mobiles Arbeiten

  • Was sind die Unterschiede - und was ist »hybrides Arbeiten«?
  • Welche Berufsbilder und Tätigkeiten eignen sich wofür?
  • Vorteile und Risiken der unterschiedlichen Beschäftigungsformen
  • Kombination mit Jobsharing-Modellen
  • Gesetzlicher Anspruch auf Homeoffice oder unternehmerische Entscheidungsfreiheit?

Umsetzung der Beschäftigungsformen

  • Rechtliche Stellung der Arbeitnehmer - arbeits- und betriebsverfassungsrechtlich
  • Umsetzungsanspruch oder Umsetzungspflicht?
  • Vertragsänderung, Änderungskündigung, Versetzung - oder doch nur Ausübung des Direktionsrechts?
  • Rückkehrrechte des Arbeitnehmers - besser ausdrücklich regeln
  • Qualifizierung während der Arbeit außerhalb des Betriebs

Typische rechtliche Probleme der Beschäftigungsformen

  • Arbeits- und Datenschutz in den eigenen vier Wänden und unterwegs
  • Haftung des Arbeitgebers und Versicherungspflicht
  • Arbeitszeitfragen und Vertrauensarbeitszeit - und wer kontrolliert das?
  • Kostentragung, steuer- und sozialversicherungsrechtliche Fragestellungen
  • Ein privates Problem? Was sagt mein Mietvertrag zum Homeoffice?

Risiken alternativer Beschäftigungsformen

  • Immer im Dienst - die Gefahr des Verschwimmens von Beruf und Privatleben
  • Familiäre Konflikte vermeiden - ein Argument für hybride Tätigkeiten?
  • Für Schutz vor Überforderung bei freier Zeiteinteilung sorgen!
  • Gefährlich: Was ist mit der gesetzlichen Unfallversicherung?

Mitbestimmung des Betriebsrats

  • Bei Ausgestaltung mobiler Arbeit - der neue § 87 Abs. 1 Nr. 14 BetrVG
  • Umfassende Informations- und Kontrollrechte des Betriebsrats
  • Erzwingbare Beteiligung bei der Erstellung von Auswahlrichtlinien
  • Arbeits- und Gesundheitsschutz, Mitbestimmung bei Fragen der Arbeitszeit

Wichtige Eckpunkte für eine sachgerechte Betriebsvereinbarung

Besondere Vorteile


§ 37,6

Dieses Seminar vermittelt in der Regel erforderliche Kenntnisse im Sinne des § 37 Abs. 6 BetrVG, soweit dieses Wissen noch nicht durch entsprechenden Seminarbesuch oder anderweitig erworben wurde.

SGB IX

Dieses Seminar vermittelt in der Regel für die Schwerbehindertenvertretung erforderliche Kenntnisse nach 179 Abs. 4 SGB IX. Mehr Details zum Schulungsanspruch für Schwerbehindertenvertreter*innen.

PersR

Sie haben als Personalratsmitglied nach dem Personalvertretungsgesetz des Bundes oder der jeweiligen Länder einen Anspruch auf Seminarteilnahme. Welche gesetzliche Regelung für Sie gilt und wie die genauen Voraussetzungen sind, finden Sie im detaillierten Schulungsanspruch für Personalräte.


Kosten

Gremium-Rabatt
1. und 2. Teilnehmer eines Gremiums = 1.199,00 EUR,
3. und jeder weitere Teilnehmer = 1.049,00 EUR

Alle Gebühren zzgl. gesetzl. MwSt. und Hotelkosten
Preis pro Person eines Gremiums zu einem Termin

Seminardetails

Seminardauer: 2,5 Tage
Begrüßung am Vorabend 19:30 Uhr,
Seminarende: 12:30 Uhr

Teilnehmer: ca. 18

i n d i e s e m S e m i n a r S i e s a m m e l n 70 Poko-Points

Anreisetag 19:30 UhrBegrüßung der Teilnehmenden durch die Seminarleitung
 20:00 UhrGemeinsames Abendessen
 ca. 21:00 UhrEnde des Begrüßungsabends

 

Seminartage09:00 UhrErster und zweiter Seminarblock
 12:30 UhrMittagspause (Mittagessen)
 13:30 UhrDritter und vierter Seminarblock
 17:00 UhrEnde des Seminartags
 18:00 - 19:30 UhrAbendessen
 Vormittags und nachmittags jeweils kurze Kaffee-/Teepause mit kleinem Pausensnack.
 An ausgewählten Tagen bieten wir am Ende des Seminars ein gemeinsames Freizeitprogramm an, damit Sie sich in entspannter Atmosphäre austauschen können. Dazu laden wir Sie herzlich ein, die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig.

 

Letzter Seminartag09:00 UhrErster Seminarblock und Zweiter Seminarblock
 12:30 UhrSeminarende
 12:30 UhrMittagessen oder wahlweise Lunchpaket
 Am Abreisetag haben Sie die Möglichkeit, entweder ein Mittagessen einzunehmen oder ein Lunchpaket für die Rückreise zu bekommen.

 

Bitte beachten Sie, dass die hier genannten Zeiten abweichen können, z. B. durch Absprachen zwischen Teilnehmenden/Referent*innen/Seminarleitungen oder aufgrund anderer Begebenheiten vor Ort.

Alle Angaben ohne Gewähr.


"Die Praxisbeispiele des Referenten, die wesentlich zum Verständnis der Theorie beitrugen haben mir besonders gefallen."
Teilnehmer dieses Seminars in Frankfurt/Main

"Sehr spannende, humorvolle, prägnante Art und Weise der Darstellung der Seminarinhalte. Das kurzweiligste Seminar, welches ich bisher besucht habe."
Teilnehmer dieses Seminars in Hamburg

"Besonders gefallen haben mir die lebhaften, praxisnahen Beispiele seitens Vortragendem."
Teilnehmer dieses Seminars in Hamburg

Top

Legende

Starter-Kit

Poko Points

Mit Extra Vorteil

Zusatzseminar

Seminar mit Kinderbetreuung

Mit Zertifizierung

Behindertenfreundliches Hotel

Ohne Vorkenntnisse

Mit Gerichtsbesuch

Orte / Hotels

Seminarorte

Seminarorte

Ob in der lebhaften Großstadt, in historischem Ambiente oder im Grünen - unsere bundesweit fast 80 Schulungs-Standorte bieten größtmögliche Flexibilität.

Orte entdecken
Seminarhotels

Seminarhotels

Ein erholsames Umfeld oder die zentrale Lage unserer Tagungshotels ermöglichen neben angenehmer Lernatmosphäre ein abwechslungsreiches Begleitprogramm.

Hotels entdecken