Inklusionsvereinbarung - konkret

Inklusive Ziele als SBV vereinbaren


Inklusionsvereinbarung - konkret

SGB IX

In diesem Seminar erfahren Sie alles über die Möglichkeiten und Grenzen von Inklusionsvereinbarungen. Sie lernen, was Sie als Vertrauensperson bei der Erstellung unbedingt beachten müssen und wie Sie erfolgreich auf die Ausgestaltung Einfluss nehmen.

Die Inklusionsvereinbarung stellt mit Abstand das stärkste Beteiligungsrecht der Schwerbehindertenvertretung dar. Die SBV ist im gesamten Verfahren Verhandlungsführer. Gegen ihren Willen dürfen Arbeitgeber und Betriebsrat eine Inklusionsvereinbarung nicht abschließen!

Wozu eine Inklusionsvereinbarung?

Was muss rein?

Step by step – so geht es voran

Umsetzung in die Praxis

Muster und Checklisten zur Erarbeitung einer Vereinbarung

Wozu eine Inklusionsvereinbarung?

  • Rechtsnatur der Inklusionsvereinbarung nach § 166 SGB IX
  • Wer macht mit? Überblick über die Partner
  • Kann ich den Arbeitgeber zwingen, eine Inklusionsvereinbarung abzuschließen?
  • Verbindlichkeit und Durchsetzungsmöglichkeiten

Was muss rein?

  • Ziele und konkrete Maßnahmen – verständlich und messbar
  • Verbesserung der Arbeitsbedingungen, leistungs- und behindertengerechte Arbeitsplatzgestaltung, Arbeitsorganisation und Arbeitszeit
  • Inklusive Personalplanung und Beschäftigungspolitik, Beschäftigungsquote
  • Stellenbesetzung – schwerbehinderte Menschen berücksichtigen
  • Gezielte Personalentwicklung – Qualifizierung schwerbehinderter Menschen
  • Regelungen zur Teilzeitarbeit
  • Betriebliche Prävention und Einbindung eines Betriebsarztes
  • Mitwirkung des Inklusionsamts
  • Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat

Step by step – so geht es voran

  • Betriebliche Ausgangssituation analysieren
  • Informationen sammeln: Befragung und Versammlung der schwerbehinderten Arbeitnehmer
  • Auswertung und Zielermittlung
  • Durchsetzung der Verhandlungsaufnahme
  • Gestaltung der Verhandlungen

Umsetzung in die Praxis

  • Bildung eines Inklusionsteams, u. a. mit Betriebsarzt und Sicherheitsfachkräften
  • Wichtige Fragen: Wer macht was mit wem bis wann?
  • Ergebniskontrolle und Berichtspflicht

Muster und Checklisten zur Erarbeitung einer Vereinbarung




Kosten

Gremium-Rabatt
1. Teilnehmer eines Betriebs = 1.249,00 EUR,
2. und jeder weitere Teilnehmer = 1.099,00 EUR

Alle Gebühren zzgl. gesetzl. MwSt. und Hotelkosten
Preis pro Person eines Gremiums zu einem Termin

Seminardetails

Seminardauer: 2,5 Tage
Begrüßung am Seminartag 19:30 Uhr,
Seminarende: 12:30 Uhr

Teilnehmer: ca. 14

i n d i e s e m S e m i n a r S i e s a m m e l n 75 Poko-Points

Anreisetag 19:30 UhrBegrüßung der Teilnehmenden durch die Seminarleitung
 20:00 UhrGemeinsames Abendessen
 ca. 21:00 UhrEnde des Begrüßungsabends

 

Seminartage09:00 UhrErster und zweiter Seminarblock
 12:30 UhrMittagspause (Mittagessen)
 13:30 UhrDritter und vierter Seminarblock
 17:00 UhrEnde des Seminartags
 18:00 - 19:30 UhrAbendessen
 Vormittags und nachmittags jeweils kurze Kaffee-/Teepause mit kleinem Pausensnack.
 An ausgewählten Tagen bieten wir am Ende des Seminars ein gemeinsames Freizeitprogramm an, damit Sie sich in entspannter Atmosphäre austauschen können. Dazu laden wir Sie herzlich ein, die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig.

 

Letzter Seminartag09:00 UhrErster Seminarblock und Zweiter Seminarblock
 12:30 UhrSeminarende
 12:30 UhrMittagessen oder wahlweise Lunchpaket
 Am Abreisetag haben Sie die Möglichkeit, entweder ein Mittagessen einzunehmen oder ein Lunchpaket für die Rückreise zu bekommen.

 

Bitte beachten Sie, dass die hier genannten Zeiten abweichen können, z. B. durch Absprachen zwischen Teilnehmenden/Referent*innen/Seminarleitungen oder aufgrund anderer Begebenheiten vor Ort.

Alle Angaben ohne Gewähr.


"Die Referenten haben mir gute Tipps vermittelt, um sie in meiner Tätigkeit als SBV noch besser ausüben zu können."
Teilnehmer dieses Seminars in Würzburg

Top

Legende

Starter-Kit

Poko Points

Mit Extra Vorteil

Zusatzseminar

Seminar mit Kinderbetreuung

Mit Zertifizierung

Behindertenfreundliches Hotel

Ohne Vorkenntnisse

Mit Gerichtsbesuch

Orte / Hotels

Seminarorte

Seminarorte

Ob in der lebhaften Großstadt, in historischem Ambiente oder im Grünen - unsere bundesweit fast 80 Schulungs-Standorte bieten größtmögliche Flexibilität.

Orte entdecken
Seminarhotels

Seminarhotels

Ein erholsames Umfeld oder die zentrale Lage unserer Tagungshotels ermöglichen neben angenehmer Lernatmosphäre ein abwechslungsreiches Begleitprogramm.

Hotels entdecken