Dienstreisen: Arbeitszeit, Reisekosten und Spesen

Arbeitnehmer und BR im Einsatz außerhalb des Betriebs


Dienstreisen: Arbeitszeit, Reisekosten und Spesen

§ 37,6
SGB IX

In diesem Seminar bekommen Sie eine kompakte Darstellung aller Fragen und Antworten rund um »Dienstreisen«. Unsere Referenten informieren Sie, welche gesetzlichen Vorgaben – etwa im Arbeitszeit- oder Einkommenssteuergesetz – zu beachten sind, wie sich die anzuwendenden Tarifverträge zum Thema verhalten und was die, teilweise sehr komplizierte, Rechtsprechung sagt. Lernen Sie mit diesem Wissen, die vorhandenen Mitbestimmungsrechte gekonnt und zielorientiert einzusetzen.

Viele Arbeitnehmer haben in örtlicher Hinsicht keinen oder nicht immer einen festen Arbeitsplatz. Neue Stichworte sind hier natürlich u. a. auch Homeoffice, mobile Arbeit, hybride Tätigkeiten. Im Rahmen dieser neuen Arbeitsformen, aber auch in »normalen« Arbeitsverhältnissen stellen sich facettenreiche Fragen zur Dienstreisepflicht, zur Vergütung derartiger Reisezeiten und zu ihrer Berücksichtigung als Arbeitszeit im Sine des Arbeitszeitgesetzes. Die zutreffende Beantwortung – auch zu den komplexen Beteiligungsrechten des Betriebsrats – setzt Ihre Kenntnis der einschlägigen Gesetze und Rechtsprechung voraus.

Dienstreise als vergütungspflichtige Arbeitsleistung

Reise- und Arbeitszeit

Mitbestimmung bei Dienstreisen und auswärtigem Einsatz

Der Betriebsrat auf Reisen

Dienstreise als vergütungspflichtige Arbeitsleistung

  • Dienstreise als vertraglich geschuldete Leistung – wenn sie fremdnützig ist
  • Rechtsfragen des Auslandseinsatzes
  • Arbeitsleistung in Fremdbetrieben und Leiharbeit
  • (Sozial-)Versicherungsrechtliche Fragen, Reisekosten
  • Kostentragung durch den Arbeitgeber – wenn es erforderliche Kosten sind
  • Spesen, Auslagen und Kostennachweise
  • Steuerliche Begünstigungen bei Dienstreisen – auch ein Problem der ersten Tätigkeitsstätte
  • Einsatz des eigenen Pkws – nicht immer vorteilhaft
  • Bonusmeilen und Co.: Wem gehört welcher Vorteil?

Reise- und Arbeitszeit

  • Wichtige Unterscheidung: Wegezeit und Arbeitszeit
  • Auch wichtig: Reisezeit und Dienstreise – was sagt das Arbeitszeitgesetz?
  • Arbeitszeiterfassung im auswärtigen Einsatz – wie soll das gehen?
  • Arbeitszeit im Auslandseinsatz – worauf man achten sollte
  • Mobile Arbeit, Homeoffice und Co. – Reisezeitfragen bei neuen Arbeitsformaten

Mitbestimmung bei Dienstreisen und auswärtigem Einsatz

  • Mitbestimmung bei Fahrt- und Wegezeiten – Tarifverträge beachten!
  • Auskunfts- und Informationsansprüche
  • Dienstreisen als zustimmungspflichtige Versetzungen?
  • Dienstplangestaltung im Rahmen von Dienstreisen
  • Mitbestimmung beim Erstellen von Reise(kosten)richtlinien?

Der Betriebsrat auf Reisen

  • Seminare, Betriebsräteversammlung, auswärtige Betriebsstätte: Besonderheiten bei Reisetätigkeit von Betriebsräten
Besondere Vorteile

Mehr Infos beim Rieder Verlag



Für Außendienstmitarbeiter bietet sich aufgrund der hier besonders gelagerten Problematik insbesondere der Besuch des Seminars »Außendienst I« an.

§ 37,6

Dieses Seminar vermittelt in der Regel erforderliche Kenntnisse im Sinne des § 37 Abs. 6 BetrVG, soweit dieses Wissen noch nicht durch entsprechenden Seminarbesuch oder anderweitig erworben wurde.

SGB IX

Dieses Seminar vermittelt in der Regel für die Schwerbehindertenvertretung erforderliche Kenntnisse nach 179 Abs. 4 SGB IX. Mehr Details zum Schulungsanspruch für Schwerbehindertenvertreter*innen.


Kosten

Gremium-Rabatt

1. und 2. Teilnehmer eines Gremiums = 1.199,00 EUR,
3. und jeder weitere Teilnehmer = 999,00 EUR

Alle Gebühren zzgl. gesetzl. MwSt. und Hotelkosten
Preis pro Person eines Gremiums zu einem Termin

Seminardetails

Seminardauer: 2,5 Tage
Begrüßung am Vorabend um 19:30 Uhr,
Seminarende: 12:30 Uhr

Teilnehmer: ca. 18

i n d i e s e m S e m i n a r S i e s a m m e l n 70 Poko-Points

Anreisetag 19:30 UhrBegrüßung der Teilnehmer durch die Seminarleitung
 20:00 UhrGemeinsames Abendessen
 ca. 21:00 UhrEnde des Begrüßungsabends

 

Seminartage09:00 Uhr Erster und zweiter Seminarblock
 12:30 UhrMittagspause (Mittagessen)
 13:30 UhrDritter und vierter Seminarblock
 17:00 UhrEnde des Seminartags
 18:00 - 19:30 UhrAbendessen
 Vormittags und nachmittags jeweils kurze Kaffee-/Teepause mit kleinem Pausensnack.
 An ausgewählten Tagen bieten wir am Ende des Seminars ein gemeinsames Freizeitprogramm an, damit Sie sich in entspannter Atmosphäre austauschen können. Dazu laden wir Sie herzlich ein, die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig.

 

Letzter Seminartag09:00 UhrErster Seminarblock und Zweiter Seminarblock
 12:30 UhrSeminar Ende
 12:30 UhrMittagessen oder wahlweise Lunchpaket
 Am Abreisetag haben Sie die Möglichkeit, entweder ein Mittagessen einzunehmen oder ein Lunchpaket für die Rückreise zu bekommen.

 

Bitte beachten Sie, dass die hier genannten Zeiten abweichen können, z. B. durch Absprachen zwischen Teilnehmenden/Referent*innen/Seminarleitungen oder aufgrund anderer Begebenheiten vor Ort.

Alle Angaben ohne Gewähr.


"Kompetente und freundliche Betreuung."
Teilnehmer dieses Seminars in Hamburg

"Gesamtes Seminar war lebhaft und sehr informativ, praxisorientiert. Dem Referenten ist es kompetent gelungen, komplexe und teilweise sehr individuelle Zusammenhänge verständlich "aufzudröseln"."
Teilnehmer dieses Seminars in Dortmund

Top

Legende

Starter-Kit

Poko Points

Mit Extra Vorteil

Zusatzseminar

Seminar mit Kinderbetreuung

Mit Zertifizierung

Behindertenfreundliches Hotel

Ohne Vorkenntnisse

Mit Gerichtsbesuch

Orte / Hotels

Seminarorte

Seminarorte

Ob in der lebhaften Großstadt, in historischem Ambiente oder im Grünen - unsere bundesweit fast 80 Schulungs-Standorte bieten größtmögliche Flexibilität.

Orte entdecken
Seminarhotels

Seminarhotels

Ein erholsames Umfeld oder die zentrale Lage unserer Tagungshotels ermöglichen neben angenehmer Lernatmosphäre ein abwechslungsreiches Begleitprogramm.

Hotels entdecken