Institut für Weiterbildung

Seminare für den Personalrat

Bereich wechseln:
Poko Institut für Weiterbildung

Literaturtipps

Wir haben für Sie Literaturtipps zum Thema Personalrat zusammengestellt. Nutzen Sie auch den unkomplizierten Bestell- und Lieferservice vom Rieder-Verlag.

Bundespersonalvertretungsgesetz - Textausgabe mit Wahlordnung

Bundespersonalvertretungsgesetz - Textausgabe mit Wahlordnung

Die Novellierung stellt die Interessenvertretung vor große Herausforderungen. Zur Erleichterung ihrer Arbeit hat der Bund-Verlag das novellierte Bundespersonalvertretungsgesetz im Taschenformat herausgegeben. In der Textausgabe enthalten ist auch die Wahlordnung zum Bundespersonalvertretungsgesetz.

Mehr ...

BPersVG Novelle 2021: Das neue Personalvertretungsgesetz des Bundes

BPersVG Novelle 2021: Das neue Personalvertretungsgesetz des Bundes

Wolf, Helmuth

Vergleichende Gegenüberstellung des alten und neuen Rechts mit Praxistipps für Personalvertretung und Dienststelle.

Mehr ...

 Das neue Bundespersonalvertretungsgesetz

Das neue Bundespersonalvertretungsgesetz

Timo Hebeler
 
Einführung - Synopse neues und altes Recht - Anmerkungen für die Praxis

Eine in Teilen geänderte Gesetzesystematik, die ersatzlose Streichung bzw. die komplette Neuaufnahme einzelner Regelungen, eine in weiten Teilen neue Paragrafennummerierung: Das Buch arbeitet jede Änderung auf, die Sie nach der grundlegenden Novelle des Bundespersonalvertretungsgesetzes ab sofort beachten und in der täglichen Berufspraxis rechtssicher anwenden müssen - kompakt und handlich, in Form einer Synopse.

Mehr ...

Arbeits- und Sozialordnung 2021

Arbeits- und Sozialordnung 2021

Kittner, Michael

Der Kittner 2021. Innen und außen völlig neu:

  •     Über 100 Gesetze und Verordnungen mit neu bearbeiteten Einleitungen und Übersichten
  •     Größeres, handliches Format, größere Schrift für bessere Lesbarkeit
  •     Neues Innenlayout unter Verwendung einer Schmuckfarbe - mit Griffmarken zur besseren Orientierung
  •     Online-Zugriff auf alle Inhalte plus alle Gesetze und höchstrichterliche Rechtsprechung im Volltext

Mehr ...

Beratung im Rahmen des BEM

Beratung im Rahmen des BEM

Waltner, Peter

Der Autor richtet den Fokus auf den BEM-berechtigten Mitarbeiter und macht sich Gedanken, was in dem Betroffenen vorgeht, wenn er  vom Arbeitgeber das Anschreiben mit dem "Angebot" des BEM erhält.
Wie kann dieser Schreckmoment vermieden werden?
Wie kann überhaupt das ganze BEM so gestaltet werden, dass sich der Betroffene nicht als Objekt eines Verfahrens mit mehreren Akteuren erlebt, die "geeignete Maßnahmen" ergreifen sollen mit dem Ziel, die registrierten Fehlzeiten zu verringern?

Mehr ...

Externe Hilfen und interne Unterstützung psychisch erkrankter Mitarbeiter im Betrieb

Externe Hilfen und interne Unterstützung psychisch erkrankter Mitarbeiter im Betrieb

Tinnefeld, Sandra

Immer häufiger wird in Unternehmen das Thema „psychische Erkrankungen“ auf unterschiedlichen Ebenen diskutiert. Dabei übernehmen Betriebs- und Personalräte in der Regel eine Kontrollfunktion, ob die gesetzlichen Regelungen im Arbeits- und Gesundheitsschutz auch eingehalten werden. Im Umgang mit psychisch erkrankten Mitarbeitern fehlt nahezu allen betrieblichen Akteuren das nötige Expertenwissen.

Mehr ...

Betriebliches Eingliederungsmanagement - medizinische Aspekte

Betriebliches Eingliederungsmanagement - medizinische Aspekte

Mit großem Praxisbezug wird die medizinische Sicht auf das Betriebliche Eingliederungsmanagement dargestellt. Welche Vorteile bringt das BEM? Wie funktioniert die betriebliche Kooperation? Wie ist mit medizinischen Daten umzugehen? Welche Bedeutung hat die Dauer einer Erkrankung? Wie aussagekräftig ist eine Diagnose? Wann sind Arbeitsanforderungen leidensgerecht? Welche Maßnahmen führen ein BEM-Verfahren zum Erfolg?

Mehr ...

Betriebliches Eingliederungsmanagement

Betriebliches Eingliederungsmanagement

Beseler, Lothar

In diesem Buch geht es um eine besonders effektive Maßnahme des Gesundheitsmanagements, dem Betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM). Mit Hilfe des BEM soll eine bestehende Arbeitsunfähigkeit überwunden, neue Arbeitsunfähigkeit vermieden und der Arbeitsplatz gesichert werden (§ 167 Abs. 2 SGB IX). Der Autor stellt die rechtlichen Voraussetzungen des BEM und seine Umsetzung im betrieblichen Alltag verständlich unter Beachtung der Änderungen des SGB IX zu 2018 dar.

Mehr ...

Einführung in den betrieblichen Gesundheitsschutz

Einführung in den betrieblichen Gesundheitsschutz

Albrod, Manfred

Der betriebliche Gesundheitsschutz ist in Zeiten knapper personeller Ressourcen und älter werdenden Erwerbspopulationen als eine strategische Kernaufgabe von Organisationen und Betrieben anzusehen. Hier schafft das Buch eine Grundlage zum Verständnis der Prinzipien und Systematik des Gesundheitsschutzes.

Mehr ...

BEM von A - Z

BEM von A - Z

Althoff/Frobel/Klaesberg/Tinnefeld/de Wall-Kaplan

Die Änderungen des SGB IX zum 01.01.2018 sind berücksichtigt. Zahlreiche Mustertexte zur Einführung und Durchführung des BEM sowie Broschüren und Ablaufpläne können als PDF angefordert werden.

Das Betriebliche Eingliederungsmanagement ist nicht nur für den Arbeitgeber bei jedem länger als sechs Wochen erkrankten Arbeitnehmer gesetzlich verpflichtend, es bietet auch große Mitgestaltungsmöglichkeiten für die  betriebliche Akteure und Betroffenen. Denn im Rahmen jedes BEM haben die Interessenvertretungen ein Mitbestimmungsrecht, sodass das BEM als eine gemeinsame Aufgabe von Arbeitgeber und Betriebs-/Personalrat sowie Schwerbehindertenvertretung mit dem gemeinsamen Ziel zu verstehen ist,  Arbeitsunfähigkeit zu überwinden und zukünftig zu vermeiden sowie den Arbeitsplatz des Betroffenen zu sichern.

Mehr ...

Handbuch Dienstvereinbarung

Handbuch Dienstvereinbarung

Warga, Dieter

Schritt für Schritt zur Dienstvereinbarung: Dienstvereinbarungen können für viele Bereiche ausgehandelt werden: Arbeitszeiten, Verhaltens- und Leistungskontrollen, Dienstplangestaltung, Sozialpläne, Internet, Telefon, E-Mail- und EDV-Systeme und die Personalwirtschaft. Für Personalräte ist das keine leichte Aufgabe, denn die zu regelnden Sachverhalte und die rechtlichen Rahmenbedingungen sind kompliziert.

Mehr ...

Die Personalvertretung

Die Personalvertretung

Seit über 50 Jahren ist „Die Personalvertretung“ die anerkannte Fachzeitschrift des gesamten Personalwesens für Personalvertretungen und Dienststellen.

Das Personalwesen ist einer der wichtigsten Bereiche in Verwaltung und Unternehmen. Wenn Sie hier tätig sind, tragen Sie viel Verantwortung - und müssen Ihr persönliches Fachwissen immer auf dem neuesten Stand halten! Viele Verantwortliche, die sich täglich mit schwierigen personalrechtlichen Fragen befassen, haben „Die Personalvertretung“ deshalb zu ihrer Pflichtlektüre gemacht. Sie darf auch auf Ihrem Schreibtisch nicht fehlen! Warum ist diese Zeitschrift so wichtig?

Mehr ...

Kollegen und Mitarbeiter professionell beraten

Kollegen und Mitarbeiter professionell beraten

Waltner, P.

Sie als Betriebsratsmitglied, Führungskraft oder Schwerbehindertenvertreter kommen täglich in Situationen, wo Sie sich mit Konflikten und Beschwerden auseinandersetzen müssen und Mitarbeiter Rat und Beratung brauchen. Das beratende Gespräch ist somit Teil der alltäglichen Kommunikation in den Betrieben.

Mehr ...

Psychische Erkrankungen im betrieblichen Alltag

Psychische Erkrankungen im betrieblichen Alltag

Nitsch-Kirsch, M.

Mit diesem Buch können Sie sich Wissen über psychische Erkrankungen, deren Entstehen und Auswirkungen auf das Leben und die Arbeit der Betroffenen, aneignen. Außerdem gibt das Buch Ihnen Hilfestellung darin, wie Sie betroffene Mitarbeiter unterstützen und zu deren Wiedereingliederung beitragen können. Betriebliche Ursachen als Mitauslöser von psychischen Beeinträchtigungen und ganzheitliche Gesundheitskonzepte werden diskutiert.

Mehr ...

Arbeitnehmerdatenschutz für Betriebsräte

Arbeitnehmerdatenschutz für Betriebsräte

Ruhland, Robert Malte

Was den Autor dazu veranlasst hat, dieses Buch zu konzipieren, beschreibt er wie folgt: Als Berater und Trainer für Betriebsräte habe ich im Rahmen meiner nunmehr zehnjährigen Tätigkeit festgestellt, dass es für Betriebsräte immer schwieriger wird, in dem komplizierten und kaum überschaubaren Bereich des Beschäftigtendatenschutzes kundigen Rat von Sachverständigen und Rechtsvertretern einzuholen.

Mehr ...