Datenschutz und Mitarbeiterkontrolle II

Wissen aktualisieren, betrieblichen Datenschutz effektiv durchsetzen


Datenschutz und Mitarbeiterkontrolle II

§ 37,6
SGB IX

In diesem Aufbauseminar lernen Sie mit den Herausforderungen technischer Überwachung umzugehen. Neben einem vertieften Einblick in die rechtlichen Rahmenbedingungen in- und außerhalb Europas und in Deutschland gewährt dieses Seminar auch einen Blick auf die technischen Neuerungen, die die Mitarbeiterkontrolle überhaupt erst ermöglichen. Sie erfahren, welche Systeme in der Praxis besondere Schwierigkeiten bereiten und wie ein wirksamer Schutz bis hin zu einer Betriebsvereinbarung gestaltet werden kann.

Geht es um das Thema Beschäftigtendatenschutz, steht der Betriebsrat vor einer seiner größten Herausforderungen. Technische Entwicklungszyklen sind extrem kurz und Wissen ist schnell veraltet. Das Datenschutzrecht muss sich dieser Entwicklung anpassen und stetig modernisiert werden. In datenschutzrechtlichen Fragen ist Expertenwissen deshalb unerlässlich, um auch schwierige Probleme in den Griff zu bekommen und die Belegschaft wirksam vor Missbrauch zu schützen.

Aktuelle Entwicklungen in Gesetzgebung und Rechtsprechung

Besondere Techniken zur Verarbeitung personenbezogener Daten

Besondere Probleme des betrieblichen Datenschutzes

Aktuelle Datenschutz-Betriebsvereinbarungen unter der Lupe

Aktuelle Entwicklungen in Gesetzgebung und Rechtsprechung

  • Auswirkungen der DSGVO und des BDSG
  • Aktuelle Rechtsprechung zum Datenschutz, zu missbräuchlicher Überwachung und Folgen für Gerichtsverfahren und Beweisverwertung
  • EU-Whistleblower-Richtlinie und Hinweisgeberschutzgesetz: Gesetzgebungsstand, Inhalte und Regelungen
  • Schützen und unterstützen - der richtige Umgang mit Hinweisgebern

Besondere Techniken zur Verarbeitung personenbezogener Daten

  • Künstliche Intelligenz (KI): Definition, Bedeutung und Mitbestimmung des Betriebsrats
  • Privacy by Design, Privacy by Default
  • Systeme elektronischer Personaldatenverarbeitung und zur Leistungsdatenerfassung und -bewertung
  • Elektronische Arbeitszeiterfassungs- und Überwachungssysteme
  • Betriebsdatenerfassung (BDE), Big-Data
  • Bring-Your-Own-Device (BYOD), Cloud-Computing

Besondere Probleme des betrieblichen Datenschutzes

  • Übermittlung, Auftragsverarbeitung und gemeinsame Verantwortlichkeiten - die verschiedenen Möglichkeiten des Datentransfers
  • »Schrems I und II« - der transatlantische Datentransfer im Lichte der Rechtsprechung des EuGH
  • Neue »EU-Standardverträge« - Unterschiede und Besonderheiten
  • »Binding Corporate Rules« (BCR), CLOUD Act und EARN IT-Act - Besonderheiten beim Datenverkehr in Drittstaaten
  • Besondere Anforderungen an den Datentransfer nach Großbritannien
  • Datenüberlassung im Konzern und an externe Dienstleister
  • Langzeitüberwachung, Vorratsdatenspeicherung und mobiler Datenschutz
  • Datenerhebung in der Personaleinsatzplanung - der gläserne Mitarbeiter
  • Datenschutz, mobiles Arbeiten und Homeoffice: Wie passt das zusammen?

Aktuelle Datenschutz-Betriebsvereinbarungen unter der Lupe

  • Notwendige Kernelemente einer Betriebsvereinbarung
  • Best-Practice-Beispiele für eine Betriebsvereinbarung zum Datenschutz
  • Vorgaben durch die DSGVO und die Öffnungsklausel in Art. 88


 

 

§ 37,6

Dieses Seminar vermittelt in der Regel erforderliche Kenntnisse im Sinne des § 37 Abs. 6 BetrVG, soweit dieses Wissen noch nicht durch entsprechenden Seminarbesuch oder anderweitig erworben wurde.

SGB IX

Dieses Seminar vermittelt in der Regel für die Schwerbehindertenvertretung erforderliche Kenntnisse nach 179 Abs. 4 SGB IX. Mehr Details zum Schulungsanspruch für Schwerbehindertenvertreter*innen.


Kosten

Gremium-Rabatt
1. und 2. Teilnehmer eines Betriebs = 1.549,00 EUR,
3. und jeder weitere Teilnehmer = 1.349,00 EUR

Alle Gebühren zzgl. gesetzl. MwSt. und Hotelkosten
Preis pro Person eines Gremiums zu einem Termin

Seminardetails

Seminardauer: 3,5 Tage
Begrüßung am Vorabend 19:30 Uhr,
Seminarende: 12:30 Uhr

Teilnehmer: ca. 18

i n d i e s e m S e m i n a r S i e s a m m e l n 90 Poko-Points

Anreisetag 19:30 UhrBegrüßung der Teilnehmenden durch die Seminarleitung
 20:00 UhrGemeinsames Abendessen
 ca. 21:00 UhrEnde des Begrüßungsabends

 

Seminartage09:00 UhrErster und zweiter Seminarblock
 12:30 UhrMittagspause (Mittagessen)
 13:30 UhrDritter und vierter Seminarblock
 17:00 UhrEnde des Seminartags
 18:00 - 19:30 UhrAbendessen
 Vormittags und nachmittags jeweils kurze Kaffee-/Teepause mit kleinem Pausensnack.
 An ausgewählten Tagen bieten wir am Ende des Seminars ein gemeinsames Freizeitprogramm an, damit Sie sich in entspannter Atmosphäre austauschen können. Dazu laden wir Sie herzlich ein, die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig.

 

Letzter Seminartag09:00 UhrErster Seminarblock und Zweiter Seminarblock
 12:30 UhrSeminarende
 12:30 UhrMittagessen oder wahlweise Lunchpaket
 Am Abreisetag haben Sie die Möglichkeit, entweder ein Mittagessen einzunehmen oder ein Lunchpaket für die Rückreise zu bekommen.

 

Bitte beachten Sie, dass die hier genannten Zeiten abweichen können, z. B. durch Absprachen zwischen Teilnehmenden/Referent*innen/Seminarleitungen oder aufgrund anderer Begebenheiten vor Ort.

Alle Angaben ohne Gewähr.


"Danke für das wichtige und umfassende Wissen, das so spannend, trotz des scheinbar trockenen Themas, vermittelt wurde!"
Teilnehmer dieses Seminars in Frankfurt/Main

"Die Seminarleitung und der Referent hatten immer ein offenes Ohr!"
Teilnehmer dieses Seminars in Düsseldorf

"Die Themen wurden sehr praxisbezogen gewählt - es gab kein stures Abarbeiten von Unterlagen."
Teilnehmer dieses Seminars in Düsseldorf

Top

Legende

Starter-Kit

Poko Points

Mit Extra Vorteil

Zusatzseminar

Seminar mit Kinderbetreuung

Mit Zertifizierung

Behindertenfreundliches Hotel

Ohne Vorkenntnisse

Mit Gerichtsbesuch

Orte / Hotels

Seminarorte

Seminarorte

Ob in der lebhaften Großstadt, in historischem Ambiente oder im Grünen - unsere bundesweit fast 80 Schulungs-Standorte bieten größtmögliche Flexibilität.

Orte entdecken
Seminarhotels

Seminarhotels

Ein erholsames Umfeld oder die zentrale Lage unserer Tagungshotels ermöglichen neben angenehmer Lernatmosphäre ein abwechslungsreiches Begleitprogramm.

Hotels entdecken