Die Schwerbehindertenvertretung II


Die Schwerbehindertenvertretung II

§ 37,6
SGB IX
PersR

Vertieftes Wissen - starke Standpunkte: Sie erhalten hier detaillierte rechtliche Kenntnisse, um gegenüber dem Arbeitgeber und dem Betriebsrat überzeugend auftreten zu können. Erfahren Sie, welche Rechte Sie bei Einstellung, aber auch im laufenden Arbeitsverhältnis haben und wie stark Ihr Beteiligungsrecht bei Kündigungen ist. Erhalten Sie einen Überblick über die besonderen Rechte der schwerbehinderten Kollegen und wie diese durchsetzbar sind. Erweitern Sie Ihre Kompetenzen in professioneller Kommunikation mit Kollegen, Arbeitgeber und Betriebsrat.

Gespräche - Beratung - Unterstützung: Das sind die immer wiederkehrenden Kernaufgaben der SBV. Neben einfachen Fragestellungen ergeben sich oft auch zum Teil schwierige und individuelle Probleme, bei denen schwerbehinderte Kollegen dringend Hilfe und kompetente Begleitung benötigen.

Besondere Aufgaben der Schwerbehindertenvertretung (2,0 Tage)

Ihr besonderer Auftrag als Vertrauensperson

Starkes Beteiligungsrecht der SBV bei Kündigung

Worauf Sie achten müssen - besondere Rechte schwerbehinderter Menschen

Auswirkungen auf Arbeitgeber und Betrieb

Professionelles Handeln für die SBV (1,5 Tage)

Gute Kommunikation - erfolgreiche SBV-Arbeit

Die Vertrauensperson als Berater

Besondere Aufgaben der Schwerbehindertenvertretung (2,0 Tage)

Ihr besonderer Auftrag als Vertrauensperson

  • Schutz vor Diskriminierung nach dem AGG
  • Präventionsmaßnahmen, insbesondere betriebliches Eingliederungsmanagement (bEM)
  • Einstellung schwerbehinderter Menschen, Beschäftigungsförderung, Arbeitsplatzgestaltung

Starkes Beteiligungsrecht der SBV bei Kündigung

  • Kündigungsschutz schwerbehinderter und gleichgestellter Arbeitnehmer
  • Was gilt im laufenden Anerkennungsverfahren?
  • Verfahren beim Inklusionsamt
  • Beteiligung und Anhörung der SBV vor jeder Kündigung
  • Allgemeiner Kündigungsschutz und Kündigungsarten

Worauf Sie achten müssen - besondere Rechte schwerbehinderter Menschen

  • Gestaltung des Arbeitsplatzes und behinderungsgerechte Beschäftigung
  • Bevorzugte Berücksichtigung bei beruflicher Bildung und Förderung
  • Anspruch auf Änderungen des Arbeitsvertrags
  • Arbeitszeit - Sonderregelungen bei Mehrarbeit und Teilzeit
  • Wirksame Durchsetzung von Rechtsansprüchen

Auswirkungen auf Arbeitgeber und Betrieb

  • Nachteilsausgleich für schwerbehinderte und gleichgestellte Arbeitnehmer
  • Folgen und Nutzen der Anerkennung für Arbeitgeber, u. a. Fördermöglichkeiten und Abgaben
  • Nutzen der Anerkennung für die Arbeitnehmer, u. a. beim Zusatzurlaub

Professionelles Handeln für die SBV (1,5 Tage)

Gute Kommunikation - erfolgreiche SBV-Arbeit

  • Wer fragt, der führt - durch richtiges Fragen wichtige Informationen erhalten
  • Nonverbale Kommunikation - die unterschätzte Bedeutung der Körpersprache
  • Wie gehe ich mit Widerständen im Beratungsgespräch um?
  • Metakommunikation - Ausweg aus schwierigen Gesprächssituationen

Die Vertrauensperson als Berater

  • Grundstruktur von Beratungsgesprächen
  • Wie kann ich helfen, ohne zu bevormunden?
  • Haltung des Beraters: Balance zwischen Nähe und Distanz
  • Umgang mit eigener Betroffenheit
Besondere Vorteile



Kosten

Gremium-Rabatt

1. Teilnehmer eines Betriebs = 1.399,00 EUR,
2. und jeder weitere Teilnehmer = 1.199,00 EUR

Alle Gebühren zzgl. gesetzl. MwSt. und Hotelkosten
Preis pro Person eines Gremiums zu einem Termin

Seminardetails

Seminardauer: 3,5 Tage
Begrüßung am Vorabend um 19:30 Uhr,
Seminarende: 12:30 Uhr

Teilnehmer: ca. 18

i n d i e s e m S e m i n a r S i e s a m m e l n 80 Poko-Points

Anreisetag 19:30 UhrBegrüßung der Teilnehmer durch die Seminarleitung
 20:00 UhrGemeinsames Abendessen
 ca. 21:00 UhrEnde des Begrüßungsabends

 

Seminartage09:00 Uhr Erster und zweiter Seminarblock
 12:30 UhrMittagspause (Mittagessen)
 13:30 UhrDritter und vierter Seminarblock
 17:00 UhrEnde des Seminartags
 18:00 - 19:30 UhrAbendessen
 Vormittags und nachmittags jeweils kurze Kaffee-/Teepause mit kleinem Pausensnack.
 An ausgewählten Tagen bieten wir am Ende des Seminars ein gemeinsames Freizeitprogramm an, damit Sie sich in entspannter Atmosphäre austauschen können. Dazu laden wir Sie herzlich ein, die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig.

 

Letzter Seminartag09:00 UhrErster Seminarblock und Zweiter Seminarblock
 12:30 UhrSeminar Ende
 12:30 UhrMittagessen oder wahlweise Lunchpaket
 Am Abreisetag haben Sie die Möglichkeit, entweder ein Mittagessen einzunehmen oder ein Lunchpaket für die Rückreise zu bekommen.

 

Bitte beachten Sie, dass die hier genannten Zeiten abweichen können, z. B. durch Absprachen zwischen Teilnehmenden/Referent*innen/Seminarleitungen oder aufgrund anderer Begebenheiten vor Ort.

Alle Angaben ohne Gewähr.


"Ganz tolle Vermittlung der Themen. Super!"
Teilnehmer dieses Seminars in Berlin

"Vielen Dank für die tolle Zeit und dass ihr euer Wissen an uns weitergegeben habt!"
Teilnehmer dieses Seminars in Berlin

"Rechtlicher Teil hat mich sehr angesprochen. War zu keiner Sekunde zu trocken oder langweilig. Beim Kommunikationsteil konnte ich auch Vieles mitnehmen."
Teilnehmer dieses Seminars in Köln

"Die Referenten waren hervorragend."
Teilnehmer dieses Seminars in Berlin

"Inhalte der Seminartage waren sehr gut. Man nimmt viel Wissen mit."
Teilnehmer dieses Seminars in Düsseldorf

Top

Legende

Starter-Kit

Poko Points

Mit Extra Vorteil

Zusatzseminar

Seminar mit Kinderbetreuung

Mit Zertifizierung

Behindertenfreundliches Hotel

Ohne Vorkenntnisse

Mit Gerichtsbesuch

Orte / Hotels

Seminarorte

Seminarorte

Ob in der lebhaften Großstadt, in historischem Ambiente oder im Grünen - unsere bundesweit fast 80 Schulungs-Standorte bieten größtmögliche Flexibilität.

Orte entdecken
Seminarhotels

Seminarhotels

Ein erholsames Umfeld oder die zentrale Lage unserer Tagungshotels ermöglichen neben angenehmer Lernatmosphäre ein abwechslungsreiches Begleitprogramm.

Hotels entdecken