Der stellvertretende Betriebsratsvorsitzende

Kompetent und souverän im Vertretungsfall


Der stellvertretende Betriebsratsvorsitzende

§ 37,6

Dieses Seminar qualifiziert Sie, das Amt des stellvertretenden Betriebsratsvorsitzenden erfolgreich auszufüllen. Sie lernen, im Vertretungsfall schnell und kompetent die Funktion des Vorsitzenden zu übernehmen. Sie klären Ihre Rolle, wissen, wie Sie erfolgreich mit dem Vorsitzenden zusammenarbeiten können und erlangen Sicherheit im Umgang mit dem Gremium, auch bei Konflikten. 

Der Stellvertreter muss die Funktion und die Aufgaben des Betriebsratsvorsitzenden bei dessen Verhinderung schnell und zuverlässig übernehmen können. Für Sie als stellvertretenden Betriebsratsvorsitzenden heißt das, auf die unterschiedlichsten Situationen immer gut vorbereitet zu sein: Sie müssen in kürzester Zeit in der Lage sein, die Geschäftsführung des Betriebsrats zu übernehmen, mit dem Arbeitgeber zu verhandeln und das Gremium verantwortlich zu leiten und zu organisieren. Doch auch bei Anwesenheit des Vorsitzenden haben Sie eine besondere Rolle: Sie müssen neben der eigenen Position auch immer den Erfolg und die Geschlossenheit des Gremiums im Blick behalten.

Die besondere Rolle des Stellvertreters
Zusammenarbeit mit dem Betriebsratsvorsitzenden
Souveränes Handeln im Vertretungsfall
Umgang mit Störungen im Betriebsratsgremium

Die besondere Rolle des Stellvertreters

  • Aufgaben, Kompetenzen und Funktionen des Stellvertreters
  • Handlungsspielräume sinnvoll gestalten
  • Den eigenen Stil bewahren

Zusammenarbeit mit dem Betriebsratsvorsitzenden

  • Informationsaustausch und produktive Absprachen
  • Arbeitsteilung und gegenseitige Entlastung
  • Rückendeckung oder Opposition? Klärung der Zusammenarbeit
  • Gemeinsame Ziele definieren

Souveränes Handeln im Vertretungsfall

  • Gezielte Planung: Vorbereitung auf die Aufgabenübernahme
  • Das Gremium professionell führen und moderieren
  • Entscheidungen und Beschlüsse herbeiführen
  • Betriebsversammlungen sicher leiten

Umgang mit Störungen im Betriebsratsgremium

  • Die eigene Rolle - Konfrontation oder Kooperation?
  • Positionierung bei Spannungen im Gremium - Umgang mit Fraktionen und Meinungsblöcken
  • Der Stellvertreter als Ausgleichsfaktor bei Meinungsverschiedenheiten


Änderungen in 2023 bzgl. der Inhalte, Seminargebühr und Dauer möglich: Wählen Sie oben das Jahr Ihres Seminarbesuchs.

§ 37,6

Dieses Seminar vermittelt in der Regel erforderliche Kenntnisse im Sinne des § 37 Abs. 6 BetrVG, soweit dieses Wissen noch nicht durch entsprechenden Seminarbesuch oder anderweitig erworben wurde.


Kosten

Veranstaltungsgebühr

je Teilnehmer 1.399,00 EUR

Alle Gebühren zzgl. gesetzl. MwSt. und Hotelkosten

Seminardetails

Seminardauer: 3,5 Tage
Begrüßung am Vorabend 19:30 Uhr,
Seminarende: 12:30 Uhr

Teilnehmer: ca. 11

i n d i e s e m S e m i n a r S i e s a m m e l n 80 Poko-Points

Anreisetag 19:30 UhrBegrüßung der Teilnehmenden durch die Seminarleitung
 20:00 UhrGemeinsames Abendessen
 ca. 21:00 UhrEnde des Begrüßungsabends

 

Seminartage09:00 UhrErster und zweiter Seminarblock
 12:30 UhrMittagspause (Mittagessen)
 13:30 UhrDritter und vierter Seminarblock
 17:00 UhrEnde des Seminartags
 18:00 - 19:30 UhrAbendessen
 Vormittags und nachmittags jeweils kurze Kaffee-/Teepause mit kleinem Pausensnack.
 An ausgewählten Tagen bieten wir am Ende des Seminars ein gemeinsames Freizeitprogramm an, damit Sie sich in entspannter Atmosphäre austauschen können. Dazu laden wir Sie herzlich ein, die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig.

 

Letzter Seminartag09:00 UhrErster Seminarblock und Zweiter Seminarblock
 12:30 UhrSeminarende
 12:30 UhrMittagessen oder wahlweise Lunchpaket
 Am Abreisetag haben Sie die Möglichkeit, entweder ein Mittagessen einzunehmen oder ein Lunchpaket für die Rückreise zu bekommen.

 

Bitte beachten Sie, dass die hier genannten Zeiten abweichen können, z. B. durch Absprachen zwischen Teilnehmenden/Referent*innen/Seminarleitungen oder aufgrund anderer Begebenheiten vor Ort.

Alle Angaben ohne Gewähr.


"Das Seminar war lebhaft und kurzweilig. Es herrschte eine gute Atmosphäre und gegenseitiger Respekt!"
Teilnehmer dieses Seminars in Augsburg

"Der Trainer war sehr flexibel und hat alle Themen aus der Gruppe angesprochen."
Teilnehmer dieses Seminars in Augsburg

"Ich fühle mich bei Poko gut aufgehoben und alle Referenten sind selbst nach Ende des Seminars immers ansprechbar!"
Teilnehmer dieses Seminars in Boppard/Rhein

"Poko wird auch weiterhin der Anbieter meiner Wahl sein!"
Teilnehmer dieses Seminars in Boppard/Rhein

"Der Referent hat mir viele neue Ideen und Anregungen für meine Arbeitsweise gegeben. Er ist sehr gut auf die Fähigkeiten des Teams eingegangen und hat den Inhalt an unsere Bedürfnisse angepasst."
Teilnehmer dieses Seminars in Garmisch-Partenkirchen

Top

Legende

Starter-Kit

Poko Points

Mit Extra Vorteil

Zusatzseminar

Seminar mit Kinderbetreuung

Mit Zertifizierung

Behindertenfreundliches Hotel

Ohne Vorkenntnisse

Mit Gerichtsbesuch

Orte / Hotels

Seminarorte

Seminarorte

Ob in der lebhaften Großstadt, in historischem Ambiente oder im Grünen - unsere bundesweit fast 80 Schulungs-Standorte bieten größtmögliche Flexibilität.

Orte entdecken
Seminarhotels

Seminarhotels

Ein erholsames Umfeld oder die zentrale Lage unserer Tagungshotels ermöglichen neben angenehmer Lernatmosphäre ein abwechslungsreiches Begleitprogramm.

Hotels entdecken