Künstliche Intelligenz (KI) im Betrieb

Chatbots, Roboter & Co. - neue Herausforderung für Betriebsräte


Künstliche Intelligenz (KI) im Betrieb

§ 37,6
SGB IX
PersR

Lernen Sie in diesem Seminar, welche neuen Aufgaben durch die Einführung und Anwendung von Künstlicher Intelligenz (KI) in der Arbeitswelt auf Sie zukommen. Erfahren Sie, was man eigentlich unter »KI« versteht, welche Chancen diese beinhaltet, aber auch, welche Risiken und Gefahren durch den Einsatz dieser neuen Technologien auf die Belegschaft warten. Nutzen Sie Ihre Mitbestimmungsrechte und gestalten Sie die Nutzung von KI aktiv mit.

KI ist eine der erfolgversprechendsten Technologien der Gegenwart und schon jetzt allgegenwärtig, z. B. beim Einsatz von Sprach- und Bilderkennungssystemen. KI hat nicht nur unsere (digitale) Arbeitswelt erobert, sondern ist durch das Betriebsrätemodernisierungsgesetz auch ein Thema der betrieblichen Mitbestimmung geworden. Um die neue Technik zu verstehen und die damit verbundenen rechtlichen Probleme zum Wohl der Belegschaft zu lösen, benötigen Sie als Betriebsrat unbedingt fundierte Kenntnisse.

Grundsätzliches – was ist Künstliche Intelligenz und wie ist sie geregelt?

  • Begriffe, Bedeutungen, normative Vorgaben in der EU
  • Das weltweit erste KI-Gesetz: Aktueller Stand und Ausblick zu den Plänen der EU
  • Voraussetzungen für den Einsatz von KI nach DSGVO und BDSG
  • Gutachten der Datenethikkommission

Einsatzgebiete von KI in unserer Arbeitswelt

  • Recruiting und Personalentwicklung – KI im Bewerbungsverfahren?
  • Gesichts- und Spracherkennung, z. B. bei Zugangskontrollen
  • Einsatz autonomer Dienstfahrzeuge
  • KI zur Auswertung von Kundenbefragungen
  • Vorteile und Chancen des Einsatzes von KI
  • ChatGPT: Risiken und offene Fragen zur rechtssicheren Nutzung

Nicht zu unterschätzen – Risiken des Einsatzes von KI

  • Arbeitsplatzabbau durch Einführung neuer Technologien
  • Intransparente Datenverarbeitung, Verhaltens- und Leistungskontrollen
  • Diskriminierungsverbote – auch von KI zu beachten
  • Besonderheiten beim Auslandsdatentransfer und Datenverarbeitung in Drittstaaten

Obacht: Ihre besondere Rolle als Betriebsrat beim Einsatz von KI

  • Informations- und Beratungsrechte nach §§ 80, 90 BetrVG – früh mit ins Boot kommen!
  • KI frühzeitig erkennen – erweiterte Informationsansprüche
  • Erforderlichkeit – besondere Regelungen für die Bestellung externer Berater
  • Erzwingbare Mitbestimmung bei Personalauswahlrichtlinien – auch beim Einsatz von KI
  • Technische Kontrolleinrichtungen – ein Klassiker aus den sozialen Angelegenheiten des § 87 BetrVG

Mitbestimmung nutzen – Risiken von KI wirksam begrenzen

  • Relevante Mitbestimmungsrechte wirksam einsetzen
  • Kontrollmöglichkeiten des Betriebsrats effektiv verankern
  • Wichtige Regelungsthemen – insbesondere auch unter Berücksichtigung des Datenschutzrechts
  • Vereinbarung der regelmäßigen Überprüfung der eingesetzten KI-Anwendung
  • Praktische Tipps zum Erstellen einer Betriebsvereinbarung

§ 37,6

Dieses Seminar vermittelt in der Regel erforderliche Kenntnisse im Sinne des § 37 Abs. 6 BetrVG, soweit dieses Wissen noch nicht durch entsprechenden Seminarbesuch oder anderweitig erworben wurde.

SGB IX

Dieses Seminar vermittelt in der Regel für die Schwerbehindertenvertretung erforderliche Kenntnisse nach 179 Abs. 4 SGB IX. Mehr Details zum Schulungsanspruch für Schwerbehindertenvertreter*innen.

PersR

Sie haben als Personalratsmitglied nach dem Personalvertretungsgesetz des Bundes oder der jeweiligen Länder einen Anspruch auf Seminarteilnahme. Welche gesetzliche Regelung für Sie gilt und wie die genauen Voraussetzungen sind, finden Sie im detaillierten Schulungsanspruch für Personalräte.


Kosten

Gremium-Rabatt
1. und 2. Teilnehmer = 1.299,00 EUR,
3. und jeder weitere Teilnehmer = 1.199,00 EUR

Alle Gebühren zzgl. gesetzl. MwSt. und Hotelkosten
Preis pro Person eines Gremiums zu einem Termin

Seminardetails

Seminardauer: 2,5 Tage
Begrüßung am Vorabend 19:30 Uhr,
Seminarende: 12:30 Uhr

Teilnehmer: ca. 18

i n d i e s e m S e m i n a r S i e s a m m e l n 75 Poko-Points

Anreisetag 19:30 UhrBegrüßung der Teilnehmer durch die Seminarleitung
 20:00 UhrGemeinsames Abendessen
 ca. 21:00 UhrEnde des Begrüßungsabends

 

Seminartage09:00 Uhr Erster und zweiter Seminarblock
 12:30 UhrMittagspause (Mittagessen)
 13:30 UhrDritter und vierter Seminarblock
 17:00 UhrEnde des Seminartags
 18:00 - 19:30 UhrAbendessen
 Vormittags und nachmittags jeweils kurze Kaffee-/Teepause mit kleinem Pausensnack.
 An ausgewählten Tagen bieten wir am Ende des Seminars ein gemeinsames Freizeitprogramm an, damit Sie sich in entspannter Atmosphäre austauschen können. Dazu laden wir Sie herzlich ein, die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig.

 

Letzter Seminartag09:00 UhrErster Seminarblock und Zweiter Seminarblock
 12:30 UhrSeminar Ende
 12:30 UhrMittagessen oder wahlweise Lunchpaket
 Am Abreisetag haben Sie die Möglichkeit, entweder ein Mittagessen einzunehmen oder ein Lunchpaket für die Rückreise zu bekommen.

 

Bitte beachten Sie, dass die hier genannten Zeiten abweichen können, z. B. durch Absprachen zwischen Teilnehmenden/Referent*innen/Seminarleitungen oder aufgrund anderer Begebenheiten vor Ort.

Alle Angaben ohne Gewähr.


Danke für deine fachlich wertvollen Tipps!

Kompetenter Dozent, welcher sehr gut auf Fragen eingegangen ist.

Hoher Infogehalt.

Top

Legende

Starter-Kit

Poko Points

Mit Extra Vorteil

Zusatzseminar

Seminar mit Kinderbetreuung

Mit Zertifizierung

Behindertenfreundliches Hotel

Ohne Vorkenntnisse

Mit Gerichtsbesuch

Orte / Hotels

Seminarorte

Seminarorte

Ob in der lebhaften Großstadt, in historischem Ambiente oder im Grünen - unsere bundesweit fast 80 Schulungs-Standorte bieten größtmögliche Flexibilität.

Orte entdecken
Seminarhotels

Seminarhotels

Ein erholsames Umfeld oder die zentrale Lage unserer Tagungshotels ermöglichen neben angenehmer Lernatmosphäre ein abwechslungsreiches Begleitprogramm.

Hotels entdecken