NEU! Einsatz Künstlicher Intelligenz II

Regelungen zum Einsatz von KI im Betrieb erfolgreich umsetzen


NEU! Einsatz Künstlicher Intelligenz II

§ 37,6
SGB IX
PersR

In diesem Seminar nehmen wir die betriebliche Praxis in den Fokus. Sie lernen, wie wichtig es ist, den Einsatz Künstlicher Intelligenz detailliert zu regeln, um die Möglichkeiten von KI im Betrieb auszuschöpfen und dennoch die Mitarbeitenden bestmöglich zu schützen. Gestalten Sie die Nutzung von KI durch die Implementierung entsprechender Betriebsvereinbarungen inhaltlich aktiv mit. Werden Sie zum kompetenten Ansprechpartner für KI in Ihrem Betrieb.

KI rückt vor! Sowohl im täglichen Leben als auch im betrieblichen Alltag spielt die neue Technologie in allen bekannten Varianten eine herausragende Rolle und bestimmt zunehmend das Arbeitsleben. Neue, teils ganz aktuelle Vorgaben der EU und vielfältige nationale Ausführungsbestimmungen erfordern eine umfassende Unterrichtung auch der Betriebsräte über den aktuellen Stand der Technik und vor allem über die rechtlichen Möglichkeiten, die Anwendung von KI im Betrieb zu regeln.

 

KI – was ist das eigentlich? Refresh und Vertiefung

  • Die Bedeutung der neuen europäischen KI-Verordnung für die Praxis
  • Status quo: bisherige Erfahrungen zum Einsatz von KI im Betrieb

Effiziente betriebliche Regelungen zum Einsatz von KI

  • Grundlegende unternehmerische Entscheidung: Wo soll KI im Betrieb eingesetzt werden?
  • Vorteile/Nutzen für Arbeitnehmer und Arbeitgeber herausarbeiten
  • Vorsicht: Persönlichkeitsrechte der Betroffenen erkennen und beachten
  • Nicht ohne Beistand: Externe Berater und Sachverständige einsetzen
  • Erfolgsfaktoren für die Zusammenarbeit mit dem Arbeitgeber

Betriebliche Lösungen – gut vorbereiten

  • Wer ist zuständig: Betriebs-, Gesamtbetriebs- oder Konzernbetriebsrat?
  • Was will ich erreichen: Regelungsabrede oder Betriebsvereinbarung?
  • Rechtlich: Wie sehen meine Mitbestimmungsrechte aus und wo sind ihre Grenzen?

Schwerpunkte und wichtige Eckdaten einer KI-Betriebsvereinbarung

  • Unterschied zwischen IT-(Rahmen-)Vereinbarungen und KI-Vereinbarungen
  • Notwendige Eckpunkte: Was muss geregelt werden, was darf in die Betriebsvereinbarung?
  • Hilfreiche Mustertexte und praktische Formulierungsbeispiele – orientiert an den konkreten betrieblichen Verhältnissen
  • Wichtige Erfolgsfaktoren für eine gute KI-Vereinbarung
  • Keine Einigung mit dem Arbeitgeber – zur Not hilft die Einigungsstelle

§ 37,6

Dieses Seminar vermittelt in der Regel erforderliche Kenntnisse im Sinne des § 37 Abs. 6 BetrVG, soweit dieses Wissen noch nicht durch entsprechenden Seminarbesuch oder anderweitig erworben wurde.

SGB IX

Dieses Seminar vermittelt in der Regel für die Schwerbehindertenvertretung erforderliche Kenntnisse nach § 179 Abs. 4 SGB IX. Mehr Details zum Schulungsanspruch für Schwerbehindertenvertreter*innen.

PersR

Sie haben als Personalratsmitglied nach dem Personalvertretungsgesetz des Bundes oder der jeweiligen Länder einen Anspruch auf Seminarteilnahme. Welche gesetzliche Regelung für Sie gilt und wie die genauen Voraussetzungen sind, finden Sie im detaillierten Schulungsanspruch für Personalräte.


Kosten

Gremium-Rabatt
1. und 2. Teilnehmer = 1.299,00 EUR,
3. und jeder weitere Teilnehmer = 1.249,00 EUR

Alle Gebühren zzgl. gesetzl. MwSt. und Hotelkosten
Preis pro Person eines Gremiums zu einem Termin

Änderungen bzgl. der Inhalte, Dauer und der Seminargebühr in 2025 möglich

Seminardetails

Seminardauer: 2,5 Tage
Begrüßung am Vorabend 19:30 Uhr,
Seminarende: 12:30 Uhr

Teilnehmer: ca. 18

i n d i e s e m S e m i n a r S i e s a m m e l n 75 Poko-Points

Anreisetag 19:30 UhrBegrüßung der Teilnehmer durch die Seminarleitung
 20:00 UhrGemeinsames Abendessen
 ca. 21:00 UhrEnde des Begrüßungsabends

 

Seminartage09:00 Uhr Erster und zweiter Seminarblock
 12:30 UhrMittagspause (Mittagessen)
 13:30 UhrDritter und vierter Seminarblock
 17:00 UhrEnde des Seminartags
 18:00 - 19:30 UhrAbendessen
 Vormittags und nachmittags jeweils kurze Kaffee-/Teepause mit kleinem Pausensnack.
 An ausgewählten Tagen bieten wir am Ende des Seminars ein gemeinsames Freizeitprogramm an, damit Sie sich in entspannter Atmosphäre austauschen können. Dazu laden wir Sie herzlich ein, die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig.

 

Letzter Seminartag09:00 UhrErster Seminarblock und Zweiter Seminarblock
 12:30 UhrSeminar Ende
 12:30 UhrMittagessen oder wahlweise Lunchpaket
 Am Abreisetag haben Sie die Möglichkeit, entweder ein Mittagessen einzunehmen oder ein Lunchpaket für die Rückreise zu bekommen.

 

Bitte beachten Sie, dass die hier genannten Zeiten abweichen können, z. B. durch Absprachen zwischen Teilnehmenden/Referent*innen/Seminarleitungen oder aufgrund anderer Begebenheiten vor Ort.

Alle Angaben ohne Gewähr.


Dankeschön für die lebhafte, lehrreiche Veranstaltung. Wir werden sicher zukünftig zusammenarbeiten.

Fachlich super, der Referent geht auf Fragen sofort ein

Besonders gefallen hat mir die konkrete Erarbeitung von Fragestellung.

Top

Legende

Starter-Kit

Poko Points

Mit Extra Vorteil

Zusatzseminar

Seminar mit Kinderbetreuung

Mit Zertifizierung

Behindertenfreundliches Hotel

Ohne Vorkenntnisse

Mit Gerichtsbesuch

Orte / Hotels

Seminarorte

Seminarorte

Ob in der lebhaften Großstadt, in historischem Ambiente oder im Grünen - unsere bundesweit fast 80 Schulungs-Standorte bieten größtmögliche Flexibilität.

Orte entdecken
Seminarhotels

Seminarhotels

Ein erholsames Umfeld oder die zentrale Lage unserer Tagungshotels ermöglichen neben angenehmer Lernatmosphäre ein abwechslungsreiches Begleitprogramm.

Hotels entdecken